Mittwoch, 15. Juni 2016

Kosmetikmord: Mai 2016

Der Mai brachte neben dem Sommer mal wieder eine Menge leerer Produkte mit sich. Wie leider viel zu oft, sind das nicht unbedingt Produkte die mich nachhaltig begeistern konnten. So oft denke ich mir, wie schade es doch ums Geld ist, dass ich dafür ausgegeben habe. Aber ich bin fleißig und zuversichtlich und nähere mich langsam einem Zustand an, in dem ich das kaufe, was ich benötige und in dem ich neue Produkte auch zeitnah verwenden kann.
 
  
ALTERRA Peeling-Creme Vitamin (1,95€/50ml)
Dieses Peeling ist von den Produkteigenschaften ziemlich ähnlich denen, des alverde Aprikose Peelings. Das Peeling ist cremig, mit vielen kleinen Körnchen, die das Gesicht schon ziemlich gut peelen. Die Creme würde die Haut vermutlich auch ein wenig pflegen, aber ich nehme sie immer mit Reinigungsmilch ab, da ich das Gefühl habe, dass sonst schmutzige Reste zurückbleiben könnten. Vielleicht Unsinnig, aber in dem Fall auch nicht dramatisch.
Vielleicht Nachkaufprodukt.

ALTERRA Reine Pflanzenölseife Ringelblume (0,65€/100g)
Ich wollte ja alle Seifen von Alterra mal durchprobieren - das Sortiment ist recht groß. Ich bin zwar fast durch, allerdings nerven mich die Seifen mittlerweile gewaltig, so dass ich aktuell lieber Flüssigseife nutze. Am meisten nervt mich das putzen, denn das Waschbecken wird einfach zu schnell matt und schmutzig mit fester Seife. Ich werde wohl erstmal eine Pause einlegen. Besonders hervorgestochen ist diese Seife übrigens auch nicht.
Kein Nachkaufprodukt.
   
PRIMAVERA Regenerierende Handcreme Lavendel & Vanille (8,50€/50ml) *
Ich bin ja kein großer Lavendelfan, daher war diese Creme geruchlich auch nur "so okay" für mich. Von meiner geliebten Vanille habe ich nämlich nicht so viel erschnuppert. Auch von der Pflege können mich die Primavera Handcremes nicht begeistern - sie ziehen bei mir suuuperlangsam ein und pflegen nicht so gut. Ich war froh, als die auf meinem Nachttisch platzierte Handcreme endlich leer wurde.
Kein Nachkaufprodukt.
  
LOGONA Pflegende Handcreme Granatapfel (6,95€/50ml) *
Diese Handcreme, die ich parrael in meiner Handtasche hatte, hat mir schon besser gefallen. Die Pflege war ganz gut und sie zog gut weg, so dass ich auch gut regelmäßig nachcremen konnte. Der Geruch war aber nicht so ganz meins - diese fruchtigen Düfte riechen mir bei Naturkosmetik häufig viel zu ähnlich und dezent muffig.
Kein Nachkaufprodukt.
 
  
AUBREY ORGANICS Collagen & Almond Enriching Moisturizing Lotion (???) *
Die Lotion hatte ich letztes Jahr auf der Vivaness bekommen, ich glaube in Deutschland ist sie gar nicht erhältlich und irgendwie finde ich sie auch in Amerika gar nicht (mehr?). Ich mochte die Lotion ziemlich gern, sie hat für mich sehr gut gerochen und mich irgendwie an meine Kindheit erinnert - nach Mandel und noch irgendwas anderem. Die Pflege war auch ganz gut. Aber da ich sie nirgends finde...
Kein Nachkaufprodukt.
   
EAU THERMALE JONZAC Rehydrate Duschgel (ca. 15€/400ml) *
Auch so ein Mitbringsel von der vorletzten Vivaness. Einfach ein Duschgel, weder geruchlich, noch von der Pflege besonders. Die Inhaltsstoffe mit dem Thermalwasser sind schon etwas spannender, aber bei einem einfachen Duschgel setze ich da nicht so sehr drauf. Außerdem ist es schwer erhältlich, vor allem in Deutschland.
Kein Nachkaufprodukt.
  
ALTERRA Dusch-Körpermilch (2,75€/250ml)
Als auch in der Naturkosmetik Dusch-Körpermilchen erschienen war der Aufschrei groß - das sei doch gar nicht öko! Ich fands super. Ich stehe gern einen Moment länger unter der Dusche, denn ich gönne mir den Luxus. Und ja, ich verbrauche dabei mehr Wasser...
Die Körpermilch duftet superlecker, finde ich - warm, cremig und leicht nussig. Die Pflege finde ich nur so mittelgut, aber gefallen hat sie mir trotzdem.
Vielleicht Nachkaufprodukt.
   
ALVERDE Pflegedusche Minze Bergamotte (Kleingröße: 0,95€/50ml) *
Die Kleingrößen der Drogeriemarken mag ich gern für Reisen. Dieses kleine Duschgel duftete super nach frischem Sommer - minzig und irgendwie grün. Ich würde es nicht in groß kaufen, aber für Reisen gern.
Vielleicht Nachkaufprodukt.
  
HEYMOUNTAIN Cocobelle Body Scrub (ca. 15€/150ml)
Früher mochte ich die Salzpeelings von Heymountain unheimlich gern, weil sie richtig intensiv schrubbeln. Leider veträgt meine Haut das nicht mehr und reagiert teilweise ziemlich gereizt auf das Salz. Vor allem an Stellen, wo die Haut etwas dünner ist, brannte das Peeling bei mir. Ein Glück hat Heymountain auch Peelings mit Zucker, wenn ich diese auch nicht ganz so toll finde, wie die mit Salz. Allgemein enthalten die Peelings viel Öl und pflegen zugleich auch toll, so dass man nicht mehr cremen muss. Den Cocobelle Duft mochte ich sowieso total gern.
Kein Nachkaufprodukt.
  
  
* Diese Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!
  
 

Kommentare:

  1. Die Primavera-Handcreme kenne ich auch. Den Geruch mochte ich zwar gerne, aber die Pflegewirkung hat mich auch nicht umgehauen. Lg

    AntwortenLöschen
  2. Hey :)

    Zum Thema Handcreme: hast du mal die von alverde ausprobiert? Mit Calendula ist die, glaube ich. :) Die gefällt mir soweit echt gut, obwohl ich totaler Handcreme-Muffel bin, weil ich das Gefühl von eingecremten, "glitschigen" Fingern nicht mag. Aber im Winter habe ich immer mal wieder raue und gestresste Hände und die Handcreme zieht echt schnell ein, finde ich. :)
    Das alverde Duschgel, was du als Reisegröße genommen hast, hatte ich in groß und der Duft war echt toll, wie ich finde. :)
    Dass es mittlerweile Dusch-Körpermilchen auch als Naturkosmetik gibt, wusste ich noch gar nicht und finde das richtig toll! *-* Bevor ich versucht habe, größtenteils Naturkosmetik bzw. zumindest tierversuchsfreie Kosmetik zu kaufen, hatte ich die In-Dusch-Bodymilk von Nivea, die mittlerweile bei meiner Mama mit Kalkflecken in der Dusche steht und einfach nicht verbraucht wird. :D Von daher: super Sache, dass es die auch als NK-Variante gibt! :)

    Liebe Grüße
    Lara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die von alverde finde ich ganz okay. Mein absoluter Liebling bei Handcreme ist einfach Alterra. Es gibt nichts besseres und das zu dem kleinen Preis! :D

      Die Duschmilchen gibt es mittlerweile auch von Sante und Lavera. Und eigentlich war mir so, als hätte alverde auch eine gehabt, aber ich hab gerade mal geschaut und konnte keine finden. Vielleicht war die limitiert oder ich irre mich einfach. ;)
      Ansonsten nutze ich auch einfach gern ein Körperöl unter der Dusche. Das pflegt noch besser. :)

      Löschen
  3. Jonzac mag ich, bekommt man halt eben in Frankreich relativ leicht, evtl. auch über französische Onlineshops. Aus der Hydrate Linie habe ich eine Gesichtsmaske, die ich recht gut finde. Jonzac war auf der Vivaness? Ist ja cool! Aber heftig, dass das aufbrauchen 2 Jahre dauert *g*
    Habe auch in manchen Bereichen zu viel angesammelt - aber mein Problem ist eher, dass ich mittlerweile einiges aus den USA verwende und wenn ich dort bestelle, warte ich, bis mehrere Artikel zusammenkommen, sonst lohnt sich das Porto gar nicht :-/

    LG Valandriel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, Jonzac gehört zu Lea Nature und die haben mit So'Bio einen Stand. Und dort gibt es dann auch Jonzac. :)

      Naja, zwei Jahre nicht. Nur eineinviertel. Aber ich hab noch soooo viele Duschgele. Ö.ö Da sind auch einige älter von... :/

      Löschen
  4. Ich musste gerade so lachen! Wie unterschiedlich Geschmäcker doch sind :D Ich mochte die Logona Handcreme überhaupt nicht, weil mir der Geruch viel zu süß war. Die Primavera Handcreme mochte ich hingegen super gerne und hatte auch das Gefühl, dass sie besonders gut pflegt. Schade, dass so wenige Nachkauf-Kandidaten dabei waren...

    AntwortenLöschen
  5. Die Lavendelhandcreme "muss" ich auch noch aufbrauchen; ist mir auch viel zu wenig vanillig...

    AntwortenLöschen