Freitag, 10. Juni 2016

Haarbande - Love, Peace & Hair




Einige von euch waren ja traurig, als wir im letzten Monat das Ende des Flechtwerks bekannt gaben. Trauert nicht! Es gibt etwas Neues!
Stolz stellen wir euch heute die neue Haarkooperation vor: Haarbande - Love, Peace & Hair!
Wir sind eine Truppe von zehn Bloggerinnen, die euch jeden Monat ein neues Thema aus der wundervollen Welt der Haare vorstellen werden. Wir Mitglieder werden uns abwechseln und zu jeden 10. im Monat tolle Artikel rund ums unsere Mähnen schreiben. Heute werden wir einander vorstellen.

 

Wuschelines Haarvorbild ist Merida. Deshalb lässt sie ihre ziemlich dicken und ziemlich welligen rotbraunen Haare seit sechs Jahren wachsen. Startlänge war 1 cm, nun ringeln sie sich zwischen Hüfte und Steiß. In ihrem Blog geht es vor allem um die Pflege der immer hungrigen, trockenen Wuschelmähne, sowie um Frisuren und Haarschmuck. Immer wieder bloggt sie auch über Kosmetik und andere schöne Dinge des Lebens.



Julia von Tried-It-Out schreibt über Naturkosmetik, Nachhaltigkeit und grünen Lifestyle. Seit sie ihre Haare herauswachsen lässt, beschäftigt sie sich mehr und mehr mit natürlicher Haarpflege. Außerdem färbt sie ihre vielen und leicht welligen Haare liebend gerne mit Pflanzenhaarfarbe rötlich. Im Alltag bevorzugt sie der Einfachheit halber unkomplizierte Frisuren, mit zunehmender Länge freut sie sich jedoch schon darauf, aufwändigere Frisuren ausprobieren zu können.



Ivy von ivysveganpoison.org bloggt sich quer durch alles rund um Beauty und Lifestyle in vegan. Besonders vegane Haarfarben und milde Pflege sind ständiges Thema. Frisuren und Haarschmuck kommen im Alltag und auf dem Blog leider etwas zu kurz, zumindest bisher…



Erbse, absoluter Frisuren-Noob, schreibt seit 2009 über vegane (Natur-)Kosmetik und Allem was damit zusammenhängt. Eines ihrer Steckenpferde ist die alternative Haarpflege mit Kräutern und Wascherde, weil ihr das Spielen damit große Freude bereitet und ihre Kopfhaut herkömmliche Shampoos nicht verträgt. Ihr Haar ist hüftlang (91 cm, SSS), ganz dem Klischee entsprechend mit Henna gefärbt ;D und von glatter Struktur (1bMii).



Valandriel bloggt über Naturkosmetik und Haare. Auffallend bei ihr sind die langen roten Haare, die über einen Meter lang sind und noch Unterkante Po erreichen sollen! Man findet bei ihr neben Beiträgen über Naturkosmetik auch die Themen Haarpflege, Haarfarbe, Haarschmuck und Produktreviews.



Auf ihrem Blog Haarsaite schreibt Jenny viel über das Thema Fotografie. Das lässt sich gut mit ihrer Liebe zu langen Haaren vereinen, denn immer wieder kann man auch schöne Fotos von Haarschmuck und Frisuren sehen. Jenny hat hüftlange rote mit Henna gefärbte Haare, weswegen man auf ihrem Blog auch Wissenswertes über Henna finden kann.



Durch grüne Augen heißt der Blog von Meike, auf dem sie neben den Schwerpunkten Naturkosmetik und grünen Lifestyle auch gerne über Haarpflege berichtet. Ob alternative Waschmethoden, DIY-Panschereien oder Tipps zum Haare selber schneiden: Hauptsache, es wächst, aber bitte gesund! Ihre mittellangen Haare, die aktuell BSL-Länge haben, trägt sie in ihrer Naturhaarfarbe Dunkelblond und kämpft bisweilen mit Spliss und Haarausfall.



Ronjas Blog Alles über gibt es mittlerweile schon seit September 2007, und wie der Name schon sagt findet sich dort so ziemlich alles: Reisetipps, Buchbesprechungen, (größtenteils) vegane Rezepte, Konzertberichte, Filmkritiken und Reviews ihrer liebsten Kosmetikprodukte. Natürlich sind auch ihre Haare ein großes Thema, insbesondere Haarschmuck und Pflegeprodukte (gene auch aus Übersee). Ronjas hellbraunes Haar geht aktuell bis zur Hüfte, der große Traum ist aber die klassische Länge.



Seit fast sieben Jahren ist Lavinja von Lavinjas kleine Haarwelt auf der Reise zu Rapunzelhaaren. Begonnen bei kurz vor Brustlänge, ist sie nun ungefähr bei Mitte Oberschenkel angelangt. Auf ihrem Blog findet sich neben der Dokumentation der Wachstumsfortschritte, dem Hin und Her auf der Suche der optimalen Pflege und ihrem Weg von gefärbtem Haar zur Naturhaarfarbe auch ihre Leidenschaft für dekorative Kosmetik – egal ob Drogerie oder High End Marken.


Das wunderschöne Bild ist übrigens von Selenophile Art!

Mich kennt ihr ja wahrscheinlich! Meine Haare sind hüftlang und irgendwie noch gefärbt, obwohl ich eigentlich schon vor Jahren dem Färben abgeschworen habe. Ich liebe es, tolle Frisuren zu machen, nur leider fehlt mir dafür oft die Zeit. Aber auch Haarschmuck und  -pflege liebe ich mindestens genauso!


Also! Herzlich willkommen bei der Haarbande!
Folgt gerne unserem gemeinsamen Blog unter www.haarbande.de!
Folgt uns auch auf www.facebook.de/haarbande!

Im Juli schreiben wir über das Thema Sommerhaare!

  

Kommentare:

  1. Das mit der Zeit und den Frisuren kenne ich nur zu gut. Unter der Woche vor der Arbeit muss es sowieso immer schnell gehen. Und selbst zu besonderen Anlässen bin ich fast immer zu spät dran, sodass ich kaum Zeit für Aufwendiges habe. Sich noch schnell ein Kleid überzuziehen ist schließlich wichtiger... ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir gibts immer nen LWB, Flechtzopf, Pferdeschwanz oder offen. Eigentlich schade, aber was solls. :)

      Löschen
  2. Coole Sache :) Eure Haare sind ja alle ein kleines Träumchen. Dein Foto ist der Hammer.

    AntwortenLöschen
  3. Die Zeit, vor allem morgens... kommt mir sehr bekannt vor! Meist lande ich dann beim 0815 Dutt oder Engländer. Was mir gerade auffällt: bist du bei deiner Ziellänge oder hast du einen anderen Wunsch?

    LG Valandriel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jain.
      Ich bin okay mit meiner Länge, aber ich hätte sie gern länger.
      Mein absoluter Traum wäre, die Haare bis zu den Fingerspitzen zu haben. Und eigentlich hätte ich die Haare gern zumindest auf Steiß. ABER! Ich bin ein Kantenfan. Und mir sind die Spitzen meistens zu dünn, wenn sie über die Hüfte hinaus wachsen. Ich gebe die Hoffnung nicht auf, es mal noch ein paar Zentimeter weiter zu schaffen, aber optisch gefällt mir Hüfte bisher am besten. Also von der Haarqualität her.

      Löschen
    2. Das dauert ja je nach Haar leider Jaaaahre, bis man am Ziel ist. Ich mache ja auch schon seit Ewigkeiten damit rum und war zwei Mal auf Hüfte und musste wieder abschneiden. Aber langsam wird es =)

      Löschen
    3. Ich bin noch skeptisch. Aber Hüfte ist ja eigentlich auch schon lang. ;)

      Löschen
  4. Deine Frisuren-Artikel fand ich immer ganz wunderbar und inspirierend, Respekt, dass du das immer so schön hinbekommst. :) Liebe Grüße! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! :)
      Schade, dass wir im nächsten Monat kein Frisuren Thema haben, sonst hätten wir zusammen schöne Bilder machen können, wenn du hier bist. <3

      Löschen
  5. Bei deinem Foto muss ich immer dran denken, dass du mich darauf sehr an die Tochter meiner Friseurin erinnerst :D.
    Das mit der fehlenden Zeit für Frisuren kenne ich auch sehr gut. Letztendlich lande ich dann immer wieder beim LWB, Flechtdutt oder Cinnamon Bun. Für aufwändigeres fehlt gerade morgens oft die Zeit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja :D. Beim ersten Blick auf das Foto war mein Gedanke echt kurz "Aber das ist doch XY". Auf dem Bild siehst du echt wie eine ältere Version von dem Mädel aus ;).

      Löschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Du hast wahnsinnig tolle Haare :) Die Bilder sehen alle super aus. Ich finde das neue Projekt toll und bin gespannt weiterhin von dir zu hören!

    Viele Grüße
    die Sunny

    AntwortenLöschen