Freitag, 3. Juni 2016

Getestet: Weleda Mandel Gesichtsöl - zum Abschminken!

Vor einer Weile lief ich durch die Drogerie und suchte nach einem neuen Mittel zum Abschminken. Ich kaufte das Weleda Mandelöl und nutze es zunächst gar nicht unbedingt zum Abschminken, sondern reicherte meine abendliche Pflege mit einem Tropfen Öl an. Eine richtige Liebe zum Mandelöl von Weleda hat sich erst in den letzten Wochen entwickelt, da ich für mich eine neue Anwendungsmethode gefunden habe.
 
  
Auf der Umverpackung zum Produkt steht:
"Die verwöhnende Intensivpflege mit Bio-Schlehenblüten mildert Hautirritationen und harmoniesiert die Haut nachhaltig. ALs Intensivpflege oder alternativ zur Creme anwenden.
  • Stärkt die Schutzfunktion der Haut
  • Reduziert die Sensibilität
  • Zur Entfernung von Augen-Make-Up geeignet"
  
Ihr seht also,  dass das Öl nicht explizit fürs Entfernen von Augen-Make-Up gemacht ist. Das Öl besteht aus genau drei Zutaten: Mandelöl, Pflaumenkernöl und Schlehenblütenextrakt. Das Pflaumenkernöl sorgt für einen feinen Marzipanduft. Es ist leider nicht überall erhältlich, aber einige Drogerien führen es und in Bioläden und Naturdrogerien sollte man es ohne Probleme bekommen. Ein Fläschchen mit 50ml kostet teure 14,95€.

  
Das Öl ist ein klein wenig dickflüssiger. Ich gebe zum Abschminken einige Tröpfchen auf meine Finger und verreibe es einfach auf den Augenlidern. Dann warte ich kurz, sodass das Öl das Make Up anlösen kann und verreibe es sorgfältig mit ganz leichtem Druck. Dabei löst sich mein Mascara ein wenig in Krümelchen - ich reibe einfach weiter, bis sich diese Krümelchen komplett aufgelöst haben, denn dann hat sich auch das restliche Augen Make Up gelöst. Nun spüle ich meine Augen mit reichlich Wasser ab, während ich weiter meine Augen sanft abreibe. Tatsächlich ist dann schon ein Großteil des Make Ups verschwunden. Zum Abschluss reinige ich mein komplettes Gesicht mit einer sanften Reinigungsmilch. Das reinigt nicht nur den Rest des Gesichts, sondern entfernt auch die öligen Mascarareste - und zwar komplett!
Diese Anwendung des Mandelöls hat verschiedene Vorteile. Ganz klar vorn ist natürlich die restlose Entfernung des Augen Make Ups, auch wenn man stark geschminkt war. Rein theoretisch sollte man damit auch wasserfeste Wimperntusche entfernen können, ausprobiert habe ich das aber nicht. Durch das Abschminken der Augen mit einer so großzügigen Menge Öl und das Einmassieren dessen, wird die empfindliche Augenhaut sanft gepflegt - für diese sensible Region eignen sich auch die wenigen und milden Inhaltsstoffe. Ein weiterer Bonus ist, dass diese effektive Abschminkmethode komplett ohne Wattepads oder ähnliches auskommt, so produziert man weniger Müll. Außerdem genieße ich den Moment unter der Dusche, den ich mir nehme, um meine Haut sanft mit dem Öl und der Reinigungsmilch zu massieren.
 
  
Leider hat das Öl für mich auch einen klaren Kritikpunkt: den Preis. Für 50ml Öl sind 15€ wirklich viel. Seitdem ich das Öl wie beschrieben verwende, so sehr ich diese Anwendung auch liebe, benutze ich es wirklich viel zu schnell auf.
Die simple Zusammensetzung mit Mandelöl und Pflaumenkernöl kann man aber auch wunderbar mit den zwei einzelnen Rohstoffen nachbauen. Das ist nicht nur kostengünstiger, sondern man kann auch ein wenig panschen und das innere Kind feiern. Das Ergebnis sollte Augen Make Up genauso toll entfernen, wie das Weleda Produkt.
 
  
Mein Fazit:
Ein tolles Produkt! Vor allem zum Entfernen von Augen Make Up eignet es sich prima! Auch die Anwendung als Zusatzpflege im Winter hat mir gefallen.
Einzig der Preis ist doch etwas zu hoch.
 
 

Kommentare:

  1. Ich habe auch noch ein unangebrochenes Probierfläschchen hier, das ist speziell zum Abschminken gekauft habe. Bisher habe ich mich nicht rangetraut, weil ich nicht wirklich wusste, wie ich am besten vorgehe. Danke für die Anleitung und deine Erfahrung!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so. Das kann man natürlich auch mit anderen Ölen machen, aber ich mag dieses supergern dafür! :)

      Löschen
  2. Ich habe so auch lange abgeschminkt: Öl und danach Reinigungsmilch. Habe aber immer ein normales solo Öl genommen vom Rohstoffhändler, toll fand ich Aorikosenkern- und Rizinusöl. Der Preis hier wäre mir auch zu hoch...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich kann man dafür jedes beliebige Öl nehmen. Dieses mag ich aber besonders gern. :)

      Löschen
  3. Ich besitze aktuell ein Pröbchen von diesem Öl und bin nur mäßig begeistert. Als Hauptpflege hilft es bei mir leider kaum, aber es ist zum Abschminken gut. Wasserfeste Maskara funktioniert damit auch :) Reines Mandelöl eignet sich genauso gut zum Abschminken. Ich bezahle pro 100ml Flasche um die 5€ und komme damit gut ein Jahr aus. Zum Abschminken tupfe ich ein paar Tröpfchen Öl aufs feuchte Wattepad. Ohne Wattepad bräuchte ich eine Reinigungsmilch o.ä., aber die trocknet meine Haut zu sehr aus :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar kann man auch anderes Öl zum Abschminken nehmen.
      Ich finde es übrigens viel effektiver ohne Wattepad. Ich hab es jahrelang so gemacht, wie von die beschrieben: Wattepad, ein Hauch Wasser und etwas Öl.
      Es gibt ja einige Reinigungsmilchen, die ich wirklich super finde, und die bestimmt nicht austrocknen. Die von Martina Gebhardt fand ich zum Beispiel immer klasse. Aber die meisten Reinigungsmilchen sind sicher auch wieder mit Sheabutter und so... :/

      Löschen
  4. So handhabe ich meine Gesichtsreinigung inzwischen auch. Zwar verwende ich dafür nicht das Mandelöl von Weleda, aber ich denke, es funktioniert in der Kombination mit Reinigungsmilch mit jedem x-beliebigen Öl. ;)

    Liebe Grüße,
    Jenni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz genau! Ich finde es klasse und mag gar nicht aufhören, mein Gesicht so zu reinigen. :D

      Löschen
  5. So ähnlich schminke ich mir die Augen auch ab!
    Allerdings nehme ich einfaches Bio-Arganöl (von Sanct Bernhard), preislich deutlich angenehmer, so dass ich diese Methode für das komplette Gesicht nutze. Statt Reinigungsmilch nehme ich alles mit einem feuchten Schwammtuch ab. Meistens brauche ich dann auch keine Pflege zusätzlich.
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich kann man dafür jeden Öl nehmen. Ich glaube aber, um dafür puren Arganöl zu benutzen, wäre ich tatsächlich auch etwas zu geizig.
      Das ist ja dann im Grunde die Oil Cleansing Method. An die habe ich zuletzt auch öfters gedacht, aber irgendwie habe ich Bedenken, dass doch ein paar Make Up Reste im Gesicht zurück bleiben...und in Kombi mit dem Öl...habe ich da nicht so schönes Kopfkino was mit den Resten auf meinem Gesicht passiert. Ö.ö

      Löschen
  6. Ich schminke mir die Augen gar nicht gern mit Öl ab :D
    Als ich das Weleda PR-Set bekommen habe, war ich aber von Öl erst mal ganz angetan. In dieser Kategorie sind die meisten Öl ja immer noch zusätzlich beduftet; dass dies hier nicht der Fall war hat mich wirklich positiv überrascht...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gar nicht? Warum nicht???
      Pflaumenkernöl ist schon was besonders feines! :)

      Löschen