Montag, 20. Juni 2016

Ein bisschen Luxus: Die Alterra Orchidee Serie - oder: Zeit

Irgendwie ist es schon komisch, die Worte Luxus und Alterra in einer Überschrift zu verwenden. Mit Luxus verbindet man ja sonst eher teure Produkte mit hochwertigen Inhaltsstoffen. Luxus kann aber auch etwas ganz anderes sein - zum Beispiel sich Zeit für sich selbst zu nehmen. Genau in diesem Zusammenhang bin ich nämlich auf die Pflegeserie Orchidee von Alterra gestoßen.


Ich hatte erst kürzlich eine ziemlich stressige Phase abgeschlossen. Zu deren Ende gab es mal wieder ein 20% Rabatt Aktion auf Alterra Produkte. Beim planlosen Stöbern bin ich auf die Anti Age Serie der Rossmann Eigenmarke gestoßen - aus einem einzigen Grund: der Ampullen Kur. Auf sowas hatte ich Lust, also nahm ich sie mit, zusammen mit der Gesichtsmaske und später in der Woche kaufte ich wegen meiner Freude an den Produkten noch das Serum dazu.
Die Produkte habe ich seitdem wirklich zu schätzen gelernt. Gar nicht so sehr wegen der Inhaltsstoffe, sondern vor allem, weil sie einen in der Anwendung dazu anregen, sich mehr Zeit zu nehmen. Das Serum und die Ampullen wollen einmassiert und eingeklopft werden, eine Maske ist immer angenehm und etwas Anti Age schadet auch in jungen Jahren nicht - und wie wir wissen, kann man eh nicht zu früh damit anfangen. Alle Produkte der Pflegeserie enthalten Vanille und duften auch ganz fein danach.

   
Anti-Age Ampullenkur Orchidee Q10 (3,95€/5 Ampullen)
Die tägliche Kur für 5-10 Tage kommt in kleinen Glasampullen. Das hat ja immer irgendwie was exklusives, auch wenn man nur wenige Euro dafür gezahlt hat. Bricht man das obere Glas ab, kann man sich reichlich wunderbar duftende Flüssigkeit ins Gesicht klopfen. Die Kur enthält leider recht viel Alkohol, aber durchs Einklopfen hatte ich den Eindruck, dass dieser recht schnell verfliegt. Neben Alkohol und Vanille wird die Haut von Glycerin, Gingkoextrakt und Arganöl gepflegt. Und auch wenn die Inhaltsstoffe nicht der Oberknaller sind, habe ich mich mit dieser Kur so gut gefühlt. Man wird förmlich gezwungen, einen Augenblick länger im Bad zu verweilen und den feinen Vanilleduft zu genießen. Nach der Anwendung der Kur am Abend nutzte ich meine gewohnte Gesichtspflege. Meine Haut fühlte sich toll an und roch gut!

  
Anti-Age Reichhaltiges Serum Orchidee Q10
(3,95€/30ml)
Das Serum ist in der Zusammensetzung der Kur erstaunlich ähnlich. Der deutlichste Unterschied ist wohl der geringere Alkoholgehalt. Der schlägt sich auch geruchlich nieder, denn während die Kur schon etwas nach Alkohol riecht, ist das beim Serum nicht der Fall. Das Serum, im praktischen Pumpspender verpackt, scheint etwas dickflüssiger, wird aber beim Auftragen auf die Haut sofort wässrig. Auch hier muss man sich wieder einen Augenblick mehr im Bad nehmen, das Serum einmassieren, während der tolle Vanilleduft die Sinne verwöhnt. Auch hier bleibt neben einem wunderbaren Duft auf der Haut der Eindruck, dass das Serum gut tut.


Anti-Age Intensiv-Feuchtigkeitsmaske Orchidee Q10
(0,99€/2x7,5ml)
Die Maske gefällt mir besonders gut. Ein einzelnes Sachet reicht für einen großzügige Auftrag. Nachdem man die Maske 10-15 Minuten einwirken lassen hat, soll man die Reste mit warmen Wasser abnehmen. Ich lasse die Maske auch gern etwas länger einwirken. Besonders gut tut sie nach dem Schwimmen. Die Haut ist dann toll genährt und selbst trockene Stellen sind danach fast weggepflegt. Der Effekt ist grandios und ich bin wirklich begeistert!

  
Die Alterra Orchidee Serie umfasst noch Reinigungsprodukte sowie Tages-, Nacht- und Augenpflege.
Die Produkte reizen mich jedoch nicht so. Der Charme der drei beschriebenen Produkte liegt neben dem tollen Duft und dem Wohlfühlgefühl im zu Beginn beschriebenen Luxusfaktor: Zeit. Zeit, die ich mir für mich nehmen muss.
Nach ein paar Wochen glaube ich, dass mich vor allem das Serum und die Maske noch eine Weile begleiten dürfen!

 

Kommentare:

  1. Hallo Melanie,

    oh, das klingt fein. Ich mag Alterra ja generell sehr gerne und die Ampullenkur reizt mich definitiv. Ich habe noch nie in meinem Leben eine Ampulle benutzt! So, jetzt ist es raus! :-) Wird mal Zeit, und wie schön, wenn es so günstig und easy zu beschaffen ist wie Alterra.
    LG,
    Meike

    AntwortenLöschen
  2. Ich dachte ja erst, diese Produkte sind für mich nicht interessant... ich hatte schon öfter Produkte von Alterra, aber bei der Gesichtspflege hat mich immer der viele Alkohol gestört. Ich finde Kosmetik die nach Alkohol riecht GANZ schlimm.

    An solchen Ampullen nervt mich, dass man oft gar nicht so viel Produkt braucht wie drin ist. Und offen stehen lassen mag ich sie auch nicht.

    Aber Vanilleduft!! Mit Vanilleduft hast du mich ja echt gekriegt. Ich werde mir die INCIs von Maske und Serum mal genauer anschauen, denn quasi Aromatherapie bei der Gesichtspflege ist großartig.

    Sich Zeit für sich selbst nehmen finde ich ganz wichtig. Ich merke immer dass ich weniger stressresistent und schnell genervt bin wenn ich mich nicht ausreichend um mich selbst kümmern kann. Gesichtsmaske, Gesichtsmassage oder eine selbstgerühre Haarkur... Das pflegt nicht nur Haut und Haat, sondern auch die Seele ;)

    AntwortenLöschen