Dienstag, 8. März 2016

ALVERDE Neuheiten - Sortimentsumstellung Frühjahr 2016 - Geswatcht und Angetestet

Die Sortimentsumstellung von alverde erwarte ich jedes Mal voller Spannung. Ich mag die dekorative Kosmetik der Drogeriemarke einfach sehr. Für mich stimmt hier immer wieder das Preis-Leistungs Verhältnis. alverde ist cheap & cheerful und ich habe schon viele Lieblinge im dekorativen Sortiment der Marke gefunden!
 
   
Entsprechend habe ich mich gefreut, als ich vor ein paar Tagen ein Päckchen mit den neuen Produkten erhielt. Das hat übrigens auch die Miez gefreut!
Die neuen Produkte werden aktuell in die Regale einsortiert. Die ausgelisteten Produkte könnt ihr hier einsehen. Übrigens sind auch ein paar der "alten" Produkte etwas verbessert worden. Das betrifft vor allem einige Teint-Produkte, die farblich etwas verfeinert wurden. Andere Produkte haben eine neue, bessere Verpackung erhalten, so dass zum Beispiel der Cream2Powder Concealer bald nicht mehr im abfärbenden Alupfännchen verkauft wird.
 
 
   
Mousse Make-Up - 01 Porcelain (4,45€ - alle Nuancen vegan)
Das Mousse Make-Up klang in der Ankündigung recht spannend. Auch wenn ich eigentlich kein Make-Up Träger bin, probiere ich doch hin und wieder gern eins aus. Ich habe die hellste Nuance bekommen, es gibt noch drei dunklere: 02 Rosy Beige, 03 Sand & 04 Toffee.
Das Make-Up im Tiegel ist tatsächlich leicht fluffig und moussig, wird aber bei Berührung viel weicher und ist dann irgendwie sehr flüssig. Aufgetragen deckt es kaum - meine Haut ist momentan (wahrscheinlich durchs Fasten) sehr unrein und ich hab überall rote Stellen, die man auf den Tragefotos weiter unten deutlich sieht, obwohl die Softboxen mit ihrem weichen Licht schon einiges ausgeglichen haben. Die Befürchtung, dass die Farbe zu gelb und dunkel sein könnte hat sich nicht bestätigt - dazu deckt es vermutlich zu wenig. Das Finish ist angenehm matt.
Wer ein ganz, ganz leichtes Make-Up sucht könnte hier fündig werden, allerdings spreche ich eine Warnung wegen der extrem starken Beduftung aus. Ich habe sie auch nach einiger Zeit noch deutlich wahrgenommen. Für mich leider kein brauchbares Produkt.

   
Gebackener Lidschatten - 10 Crystal Cream & 20 Sweet Cinnamon (3,45€ - alle Nuancen vegan)
Gebackene Lidschatten sind ja ein Klassiker, was Schminke betrifft. Der hellste Ton ist aber leider absolut unbrauchbar. Wie man sieht, sieht man (fast) nichts! Je nach Licht sieht man jedoch viel Glitzer.
Die zimtige Nuance habe ich mir selbst gekauft, da sie mir gut gefallen hat und der rosa-kupfrige Lidschatten ist schön pigmentiert. Er hat Potential zu einem Alltagsliebling zu werden. Die 30 Golden Brown ist ebenso besser pigmentiert, aber warmes braun steht mir häufig nicht so gut, darum habe ich sie im Laden gelassen und nicht geswatcht.
   
Lidschatten Quattro - 52 Nougat Shades (3,95€ - vegan)
Diese braune Lidschattenpalette besteht aus ausschließlich matten Tönen: sand, taupiges hellbraun, intensives braun und anthrazit-braun - passend für ein Tages Make-Up, aber auch für intensivere Abendlooks geeignet. Die Lidschatten sind gut pigmentiert, aber ich finde sie irgendwie staubig und trocken. Beim Schminken fand ich sie nicht so angenehm, mit dem Verblenden habe ich mich nämlich etwas schwer getan. Da bin ich von den anderen alverde Quattros, die ich teilweise sehr(!) gern mag, anderes gewohnt.

    
Mascara First Class Volume - 10 Black (3,75€ - nicht vegan)
Mascara finde ich ja immer gut, aber langsam habe ich so viele, dass ich sie gar nicht alle ausprobieren kann. Diesen werde ich aber trotzdem schon bald genauer unter die Lupe nehmen, denn der erste Eindruck ist echt super. Die Bürste ist ungewohnt schmal und leicht oval - endlich male ich mir nicht mehr die Augenlider an! Die Tusche macht nicht nur das versprochene Volumen, sondern verlängert auch die Wimpern. Den Effekt fand ich in natura wirklich richtig klasse, auf den Bildern kommt er leider nicht ganz so toll rüber. Die Haltbarkeit des Mascaras muss ich noch testen.
Der Flakon beinhaltet übrigens 15ml. Das finde ich viel zu viel. Bis ich so viel Mascara aufbrauchen kann, ist die Tusche alt und trocken. Das Problem hatte ich mit meinem früheren Lieblingsmascara schon. Leider.
Das ist aber bisher der einzige Negativpunkt.

   
Lipgloss Glossy Shine - 20 Raspberry in Love (3,25€ - nicht vegan)
Ich bin kein Lipgloss Fan, aber diese Farbe ist echt hübsch - pink, aber auf den Lippen dezent. Außerdem finde ich das Design sehr gelungen.
Der Lipgloss ist jedoch quietschig süß bedufted, dass erinnert mich an die Zeit, als ich mich gerade begann für Schminke zu interessieren. Damals gab es viele solcher duftigen Glosses und wir waren alle scharf drauf.
Die weiteren Nuancen sind 50 Nude Secret, 60 Flirty Rose und 70 Red Kiss.
   
Lippenstift Color & Care - 64 Pink Magnolia (3,45€ - nicht vegan)
Der Lippenstift ist einfach klasse: pink, nicht 100% deckend, aber super zu schichten. Anfangs ist er etwas glossy, nach kurzem Tragen wird er aber matt, dann finde ich ihn noch etwas besser! Däumchen hoch!
    
Lipliner - 18 Hibiskus (1,75€ - nicht vegan)
Dieser Lipliner passt zum Lippenstift, ist jedoch etwas kräftiger. Auf den Lippen wirkt das in Kombination toll. Der Lippenrand wird betont und kann geformt werden. Ein sanfter Gradient Effekt entsteht.
   
   
BB-Pflegelack 2 in 1 (3,25€ - nicht vegan)
Ich habe ganz vergessen, nach den Inhalsstoffen zu schauen, als ich im dm war. Ich vermute aber stark, dass diese ähnlich denen des Logona Natural Nail Polishs sind und auf Schellack basieren. Der Lack ist sehr flüssig, der Glanz eher semitoll. Vermutlich wird er sich auch nicht so optimal als Unter- und Überlack machen, obwohl er dafür empfohlen wird. Ich bevorzuge konventionellen Nagellack. In meinen Augen ist die Naturkosmetik in diesem Bereich einfach noch nicht weit genug.
    
   
Nun zum Look. Für das Make-Up (wundert euch nicht über die roten Haare) habe ich das Mousse Make-Up, den gebackenen Lidschatten Crystal Cream, die drei dunkleren Nuancen des Quattros, den Mascara, den Lipliner und den Lippenstift benutzt.
Ergänzt habe ich das Make-Up durch etwas Concealer, den ich nur auf meinen schrecklichen Augenringen aufgetragen habe, damit ihr die Deckkraft am Rest des Gesichts beurteilen könnt. Dazu kam ein wenig Rouge und das alverde Augenbrauengel blond.
   
 
   
  
  
Mein Fazit:
Wir so oft beinhaltet dieses neue Sortiment ein paar ganz tolle Produkte. Das sind für mich der Lippenstift und der Lipliner, sowie der zimtige Lidschatten. Der erste Eindruck des Mascaras ist ebenfalls richtig klasse! Einige Produkte beeindrucken mich jedoch gar nicht. Das Mousse Make-Up und der Nagellack sind für mich persönlich leider nicht brauchbar. Der helle gebackene Lidschatten ist der reinste Flop!
Auffällig ist auch dieses mal wieder der hohe Anteil an veganen Produkten. Vegane Make-Ups und braune Lidschatten sind in der Drogerie Naturkosmetik ja noch nicht so häufig anzutreffen. Das wird sicher einige freuen.
  
  
Vielen Dank an alverde und das dm Insider Team, die mir die Produkte kosten- und bedingungslos zugesandt haben! 
Den gebackenen Lidschatten - 20  Sweet Cinnamon habe ich selbst gekauft!
    
  

Kommentare:

  1. Hallo Melanie,

    danke fürs Zeigen der Neuheiten!
    Dekorative Kosmetik von Alverde mag ich auch sehr und benutze einige Produkte. Bei denen von Dir vorgestellten Neuheiten sprechen mich insbesondere der Mascara sowie der pinke Lippenstift an. So schön fröhlich!
    Da schau ich bestimmt mal im dm vorbei.....
    Liebe Grüße!
    Meike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube auch, dass ich den Mascara als nächstes benutze. Meiner ist fast alle. Woaaaah, ich bin so unentschlossen! :D
      Erzähl mal dann, für was du dich entschieden hast. :)

      Löschen
  2. Vielen Dank für den ausführlichen Bericht und die vielen tollen Bilder!

    Oha, der Cream to Powder Concealer kriegt eine neue Dose? Das fänd ich echt klasse, denn ich hab das Produkt nur wegen dem Abfärben nicht mehr gekauft ^^

    Die Farben vom neuen Quad sehen nach einer guten Ergänzung zum Sortiment aus. Für mich (leider) eher uninteressant, weil helle Taupetöne an mir total untergehen... Und wenn sie bei dir schon sehr hell ausfallen, sieht bei mir wohl einen Hauch von Nichts xD Das braune Quad fand ich beim Swatchen echt toll, aber ich hab es mir nach langer Überlegung nicht zugelegt, weil die beiden dunklen Brauntöne an mir total gleich aussehen und ich eine Farbe zwischen der 2. und 3. Farbe von links vermisst habe. Noch liebäugle ich mit dem grünen Quad.

    Du bist nicht alleine im Club, was großzügige Mascaraflakons betrifft. Ich kriege eine 10ml Mascara auch kaum aufgebraucht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ich so auf Facebook gelesen. Ich hab den nämlich auch irgendwann nicht mehr genommen, weil mich unter anderem die Dose so extrem gestört hat. Ich vermute aber, dass die alten Bestände nach und nach abverkauft werden, bevor man den neuen bekommt. Ich werde meinen Conealer aufbrauchen und dann wahrscheinlich den Cream2Powder wieder kaufen. :)

      Ich liebe ja taupe - aber taupe darf gern schimmern bei mir. Sonst find ichs auch ein bisschen witzlos. Momentan bin ich aber auch eh eher im Schimmermodus unterwegs. Vielleicht begeistert mich das Quattro auch deshalb nicht so sehr.

      WARUM macht man die so groß? Wir können nicht die einzigen sein. Vor allem eine so schmale Bürste passt doch auch ohne Probleme in einen kleineren Flakon? Ich verstehs nicht...

      Löschen
  3. Hm, vielleicht sollte ich mir den Zimtton doch noch mal anschauen. Ich hatte mir das braune Benecos Quad deshalb gekauft, ausgerechnet der Ton stand mir so gar nicht. Aber dieser scheint etwas orangiger/goldener zu sein.

    AntwortenLöschen