Freitag, 15. Januar 2016

Flechtwerk: Haare 2016 - Vorsätze und Aussichten




Wie passend, dass wir so einen Flechtwerk-Beitrag haben. Nach über einem Jahr präsentiere ich euch also mal wieder meine Haarlänge.
   
   
Als ich damals entschloss keine monatlichen Längenbilder mehr zu posten, fiel mir ein Stein vom Herzen und ich griff zur Schere und schnitt erstmal beherzt ein großes Stück Haar ab, so dass ich wieder bei 85cm war - ganze 13cm weniger, als nur einen Monat zuvor.
Seitdem habe ich mich von viel Druck befreit, der das Wachsenlassen anging. Ich habe zwischendurch per S&D Spliss geschnitten und die Spitzen regelmäßig gekürzt. 2015 war ich zwischenzeitlich fast wieder bei 80cm nach SSS - so kurz waren meine Haare schon ewig nicht mehr! Ich hatte aber auch nicht auf dem Schirm, dass sie nun schon wieder so viel länger geworden sind.
 
   
Aktuell liege ich mit meinen Haaren bei 88cm und so sind sie auch auf dem Foto zu sehen.
 
   
Wirkliche Vorsätze und Aussichten habe ich kaum für das neue Jahr. Ich möchte einfach weiter so entspannt mit meinen Haaren umgehen, vor allem mit der Länge. Heißt: weiterhin regelmäßig die Spitzen schneiden und dann vielleicht ein bisschen Zuwachs über 2016 haben. Regelmäßig die Haare zusammen tragen, geflochten, geduttet, gehört natürlich dazu. Momentan überlege ich, meinen Pony wieder wachsen zu lassen, aber ich bin noch unentschlossen.
 
    
Was die anderen Mädels mit Ihren Haaren im Jahr 2016 vor haben lest ihr bei
haselnussblond,
Haartraumfrisuren,
Wuscheline,
Waldelfentraum und
Grow Beyond Your Limits!
   
 
Im Februar wird es mit "Eis & Schnee" dann winterlich!
 
    

Kommentare:

  1. So schön deine Haare, ich sag zwar ich habe lange Haare aber sie gehen mir nur bis zum BH-Verschluss, nicht so lang, wenn sie mal länger sind sehen sie schnell ungepflegt aus und mich stört die Länge dann, lehne mich drauf, lueg drauf, wickel mich nachts ein, bäh. Habe meine Länge für mich eigentlich seit Jahren, groß länger werden sie eh nicht und bin zufrieden. Toll finde ich richtig lange bei anderen schon.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für die Nacht trage ich meine Haare ja zusammen - meist im Dutt oder manchmal geflochten. Offen auch nur sehr selten, das mag ich auch nicht so gern. ;)

      Zufrieden sein ist immer das wichtigste. Ich bin da letztes Jahr auch wieder hingekommen, nachdem ich diesen ganzen Vergleich mit Anderen mal etwas hinter mir gelassen habe. :)

      Löschen
  2. Schön, deine Haare mal wieder so zu sehen! <3 Tolle Länge und sehen gut aus! Und ich verstehe gut, dass du die Entspannung genossen hast, was die genaue Länge betrifft! :) Weiter so! :)

    AntwortenLöschen
  3. Deine Haar sind toll! Ich bin ja lieber für ein paar kürzere dafür aber ne tolle Kante, und das ist bei dir der Fall! Lass es weiterhin so ruhig angehen! Liefs, Liv

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, ganz zufrieden bin ich nicht. Ich hatte im Herbst etwas mit Haarausfall zu kämpfen und das sieht man leider auch, finde ich. Aber was solls. Man kann halt nicht alles haben. Das muss man auch erstmal akzeptieren lernen. :)

      Löschen
  4. Hast du seit damals mal wieder mit PHF nachgefärbt? Auf dem letzten Bildern scheint es so :)
    Deine Haare sehen top aus! Ich hab letztens auch einen großen Cut gemacht und war danach etwas verzweifelt, weil auf einmal kein Dutt mehr gehalten hat oder ständig Strähnen abstanden... man gewöhnt sich einfach an seine Steißlänge.
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du aufmerksamer Fuchs! :D
      Ja, habe ich. Im Dezember schon. Mache auch bald ein Video dazu. Hab zwar schon 25GB Material, aber bin nicht so zufrieden, so dass ich vieles nochmal nachdrehen werde. ;)

      Mir fiel es so schwer, weil an den Haarenden so ein riesiger Büschel war - das kannte ich gar nicht. Ich hab das nicht in Dutts bekommen. Die waren nur klein und fielen ständig auseinander. Nun geht es wieder.

      Wie viel hast du denn geschnitten?

      Löschen