Montag, 30. November 2015

Senza Limiti - Neuer Haarschmuck (Ist denn schon Weihnachten?)

Leider ist noch nicht Weihnachten. Und so muss ich noch eine Weile warten, bis ich den schönen, neuen Senza Limiti Schmuck vom Treffen in Berlin ausführen darf.
Anfang des Monats konnte ich mir mein Weihnachtsgeschenk beim freudigen Zusammenkommen des Haarschmuckherstellers und einiger Langhaars mitnehmen. Zu Hause musste ich ihn dann wieder abgeben. Trotzdem konnte ich meinen Freund überreden, dass ich euch meine neuen Stücke jetzt schon zeigen darf.
    
Achtung, jetzt kommt Bilderspam!
      
 
  
Willkommengeschenk
  
Als kleines Geschenk für alle Teilnehmerinnen des Treffens gab es diesen einfachen, aber schönen Haarschmuck. Der schmale Stab ist aus mitteldunklem Holz, wird geziert von einem schmalen silbernen Rand und einer lila Kugel.

Dienstag, 24. November 2015

Getestet: ALVERDE Khol Eyeliner

Selten, sehr selten widme ich einem dekorativen Kosmetikprodukt einen eigenen Artikel. Der neue Khol Eyeliner den ich im Sommer vom alverde Blogger Event mitbringen durfe übrzeugt mich aber so sehr, dass ihm ein eigener Artikel gebührt.
Schon in meinen ersten Eindrücken der letzten Sortimentsumstellung schilderte ich, wie angetan ich von dem kleinen, cremigen Eyeliner war. Für 3,45€ ist der kleine Tiegel mit integriertem Pinsel mittlerweile in jeder alverde Dekotheke zu finden.

   
In der Pressemittleilung zum Sortimentswechsel hieß es:
"Der alverde Khol-Eyeliner verleiht dank der Rezeptur mit Eichenholzkohle einen intensiv schwarzen Lidstrich. Der im Stiel integrierte Pinselapplikator sorgt für eine unkomplizierte Anwendung. Augen- und Kontaktlinsenverträglichkeit augenärztlich bestätigt."

Sonntag, 15. November 2015

Flechtwerk: Französischer Fischgrätenzopf - #JeSuisParis

Heute ist Flechtwerk-Tag. Und zum Flechtwerk kommen wir gleich, jedoch kann und möchte ich nicht einfach so eine Frisur zeigen und die Ereignisse in Paris übergehen, denn eigentlich ist mir gar nicht nach Flechtwerk, Frisuren und Blog zumute. In Anbetracht der Ereignisse belangloses Zeug.
Die Einrücke hingen noch fest in mir, als ich diesen Artikel geschrieben habe. Die Anschläge aus Paris waren gerade ein paar Stunden her. Ich hatte Freitagnacht noch Stunden gefesselt vorm Fernseher gehangen und es schien alles so nah.
Ich wünsche mir, dass die Geschehnisse in Paris uns nicht weiter auseinandertreiben, sondern dass Europa und die Welt weiter zusammenwächst. Dass wir gemeinsam die Schwierigkeiten meistern!
    
   
So, und jetzt zum Flechtwerk.
Im französischen Stil.
   
 

Sonntag, 8. November 2015

Getestet: DRECKSPATZ Fruchtiges Himbeerbad

Jetzt wo wir wirklich im Herbst angekommen sind, wo schon mehr Blätter am Boden liegen, als an den Bäumen hängen, wo die Temperaturen regelmäßig unter 10 Grad fallen und wo die Sonne selbst am helllichten Tag nur ganz tief steht, ist es an der Zeit sein zu Hause kuschelig zu machen. Dabei helfen mir allem voran Kerzen, Tee und hin und wieder ein schönes, langes Bad.
Vor ein paar Monaten kam diese neue Sorte der Dreckspatzbäder mit Himbeere auf den Markt. Für etwa 1,25€ kann man in den meisten Drogerien die kleinen Tütchen Badespaß mitnehmen. Und das dauerhaft. Ich finde die Bäder schließen eine Lücke, die es sonst im Naturkosmetikbereich gibt: klein und günstig, für ein einzelnes Bad.
    
  

Dienstag, 3. November 2015

Kosmetikmord: Aufgebraucht September & Oktober 2015

Es ist unglaublich, welche Unmengen an Kosmetika ich in den letzten beiden Monaten geleert habe. Mit daran Schuld mag auch der Urlaub gewesen sein. Zwischen Baden, Staub und Hitze war ich doch öfter mal Duschen und Haarewaschen, habe mehr Deo genutzt und natürlich Sonnencreme verwendet.
Außerdem habe ich meine Kosmetikkommode umsortiert. Ein paar Produkte gefunden, die ich schnell leeren will und wollte und in den Nagellackschubladen ein paar ungeliebte Fläschchen gefunden.
    
   
WELEDA Intensiv Pflegendes Haaröl (9,95€/50ml)
Das Haaröl habe ich vor einer Weile zusammen mit anderer Weleda Haarpflege als Ergänzung gekauft. Es hat wunderbar nach Rosmarin gerochen und ganz gut gepflegt. Allerdings merke ich immer wieder, dass pures Öl für meine Haare nicht optimal ist - weder als Kur, noch als Leave In. Ich mische lieber und verwende cremigere Produkte.
Kein Nachkaufprodukt.