Sonntag, 30. August 2015

ALVERDE Neuheiten - Sortimentsumstellung Herbst 2015 - Geswatcht und Angetestet

Vom letzten aufregenden Wochenende in Karlsruhe kam ich mit einem prall gefüllten Säckchen mit lauter alverde Produkten nach Hause. Darunter waren die Produkte der Sortimentsumstellung für den Herbst, die ich euch heute etwas ausführlicher vorstellen möchte.
   
    
Insgesamt wird es 14 neue Artikel geben. 11 davon durfte ich mitbringen, ein Mascara war leider noch nicht vor Ort und zwei Teint-Produkte gab es nur vor Ort zu bestaunen. Ganze 18 Produkte werden dafür aus der alverde Deko-Theke fliegen. Nachweinen werde ich keinem der ausgelisteten Produkte.
      
    

Montag, 24. August 2015

Die ALVERDE Beauty Werkstatt - Impressionen vom Bloggerevent 2015

Mein letztes Wochenende verbrachte ich mit alverde und dm in Karlsruhe, bei der alverde Beauty Werkstatt. Es war das zweite alverde Bloggerevent und als vor ein paar Wochen die Einladung bei mir eintrudelte war klar, dass ich mir trotz allem Stress die Zeit nehmen würde!
Am Freitag reiste ich an und wir verbrachten den Abend bei gutem Essen und netten Gesprächen. Am nächsten Tag stand alles im Zeichen von alverde - an verschiedenen Stationen konnte man das Schminken lernen, sich kosmetisch beraten lassen, sich die Haare machen lassen, basteln und sich von einem nachhaltigen Kleiderverleih modisch beraten lassen. Auf dem Event wurden uns die Produkte der kommenden Sortimentsumstellung präsentiert und die nächste Limited Edition vorgestellt.
   
Die alverde Beauty Werkstatt.
   
Die sechs Stunden des Events vergingen viel zu schnell. Für Naturkosmetikliebhaber war es wie ein kleiner Himmel in dem man alles anfassen und ausprobieren konnte. Neue Produkte gleich gemeinsam auszuprobieren, macht viel mehr Spaß, als sie allein zu Hause zu testen.
Trotzdem waren sechs Stunden auch anstrengend. Irgendwann tut der Rücken weh und der Kopf wird zu voll. Als ich am Samstag spät nachts wieder zu Hause ankam und mir noch eine lange Dusche gegönnt hatte, war ich froh, als ich ins Bett fallen konnte.

Donnerstag, 20. August 2015

Getestet: DR. HAUSCHKA Limited Edition Lidschattenpalette "Kostbare Augenblicke" / "Natural Glamour"

Seit ein paar Tagen ist in den Geschäften die neue limitierte Eyeshadowpalette von Dr. Hauschka erhältlich. Die Palette mit vier Farben kostet 28€, wurde mir für den Blog aber zur Verfügung gestellt.
  
   
 Vom Doc heißt es zur limitierten Lidschattenpalette:
"Die perfekt aufeinander abgestimmten Töne der Eyeshadowpalette unterstreichen Ihren inneren Reichtum. Sie nehmen sich zurück, um Vortritt zu lassen, wem Vortritt gebührt: Ihren Augen. Sie eignen sich für ein zartes Tages-Make-up wie auch für den dramatischen Auftritt am Abend, für Ihre Augenlider und für Ihre Augenbrauen gleichermaßen. Wie stark Sie sich in Szene setzen, bestimmen Sie jeden Tag aufs Neue.Exklusiv dabei: Pinsel mit abgerundeter Seite für das Augenlid und schräger Seite für Brauen oder Lidstrich."

Samstag, 15. August 2015

Flechtwerk: Haarfarben



Diesen Monat möchten wir im Flechtwerk gerne über Haarfarben sprechen. Dazu möchte ich euch ein paar kurze Einblicke in meine zurückliegenden Haarfarben geben, aber vor allem meine aktuelle(n) Haarfarbe(n) genauer zeigen.
   
In meiner Vergangenheit habe ich einen Haufen Haarfarben getragen: ich hatte schön blondes, Drogerie-gelbblondes, verschieden braunes, fast schwarzes, pink gesträhntes und sogar lilanes Haar. Letzteres war aufgrund der Empfehlung einer Frisörin, die mir Aubergine ans Herz legte. Ein bisschen was von den Farben könnt ihr im Flechtwerk Beitrag zum Throwback Thursday sehen.
Zuletzt habe ich, und das dürfte vielen von euch bekannt sein, die Haare lange rot getragen. Eine kräftige und leuchtende Farbe habe ich mit picramahaltigem Henna erreicht, also mit Henna, das durch einen chemischen Farbverstärker intensiviert wird. Am Ende war ich mit der Farbe leider nicht mehr so glücklich, denn Henna legt sich in Schichten ums Haar und nach zwei Jahren waren mir meine gefärbten Längen einfach zu dunkel. So entschloss ich nach einigen Überlegungen meine Naturhaarfarbe rauswachsen zu lassen.
  

Mittwoch, 12. August 2015

Getestet: ALTERRA Butter WONDER Fly Mascara

Meinen Weg zum perfekten Mascara beschreite ich weiterhin. Unterwegs bin ich auf den Butter WONDER Fly von Alterra gestoßen. Die Wimperntusche ist noch relativ neu im Sortiment der Rossmann Eigenmarke und kostet bei 11ml 3,49€. Regelmäßig ist sie aber auch deutlich günstiger zu erschnappern, wenn es mal wieder 20% oder 30% Rabatt gibt!
Es gibt die Tusche ausschließlich in Schwarz. Sie ist vegan.
 
    
Alterra sagt zur Tusche kurz und knapp:
"Alterra Butter WONDER Fly Mascara mit wertvollem Bio-Holunderblütenextrakt und innovativer Schmetterlingsbürste für wundervolle Augenblicke."

Samstag, 8. August 2015

Kosmetikmord: Aufgebraucht Juli 2015

  
    
Auch im Juli wurden einige Produkte leer. Einiges habe ich gezielt aufgebraucht, aber viele Produkte haben mir gut gefallen und sind auf jeden Fall Kandidaten dafür, hier eventuell noch öfter als Gäste auftauchen zu dürfen.
    
Fürs Gesicht
  
     
TERRA NATURI Jung & Aktiv Erfrischende Feuchtigkeitsmaske (0,95€/15ml)
Die kleine Maske hatte ich mir in München mitgenommen. Hier in Berlin gibt es ja leider nicht so viele Müller Drogerien und die, die es gibt, sind nicht unbedingt bei mir um die Ecke und auch nicht sehr schön.
Ein Produkt lässt sich ja allgemein sehr schwer nach nur zwei Anwendungen einschätzen, aber die Maske ist kühlend und erfrischend und duftet auch sehr frisch. Schön für warmes Sommerwetter. Meine Haut war danach tatsächlich mit Feuchtigkeit versorgt. Ob der Effekt aber lang anhaltend ist, kann ich nicht bewerten.
Generell bin ich ja für mehr günstige Sachet-Masken bei den Drogerie Naturkosmetikmarken. Wenn ich mal wieder im Müller bin, werde ich mich sicher ein paar dieser Masken eindecken und eventuell auch andere Sorten probieren.
Nachkaufprodukt.
 

Samstag, 1. August 2015

Fotografie: Impressionen aus München

Vielleicht habt ihr mitbekommen, dass ich mein letztes Wochenende in München verbracht habe. Der Liebste macht dort momentan ein mehrwöchiges Praktikum und da war ein Besuch in der südlichen Landeshauptstadt natürlich Pflicht.
In knappen vier Tagen habe ich die Stadt besichtigt. Für mich war es das erste Mal, dass ich München richtig anschauen konnte. Ich habe eine Stadtrundfahrt gemacht (auch wenn ich diese recht oberflächlich fand - im Ausland hatte ich damit bessere Erfahrungen gemacht) und bin eigentlich den ganzen Tag unterwegs gewesen.
     
Das Maxilimilianeum.