Donnerstag, 20. August 2015

Getestet: DR. HAUSCHKA Limited Edition Lidschattenpalette "Kostbare Augenblicke" / "Natural Glamour"

Seit ein paar Tagen ist in den Geschäften die neue limitierte Eyeshadowpalette von Dr. Hauschka erhältlich. Die Palette mit vier Farben kostet 28€, wurde mir für den Blog aber zur Verfügung gestellt.
  
   
 Vom Doc heißt es zur limitierten Lidschattenpalette:
"Die perfekt aufeinander abgestimmten Töne der Eyeshadowpalette unterstreichen Ihren inneren Reichtum. Sie nehmen sich zurück, um Vortritt zu lassen, wem Vortritt gebührt: Ihren Augen. Sie eignen sich für ein zartes Tages-Make-up wie auch für den dramatischen Auftritt am Abend, für Ihre Augenlider und für Ihre Augenbrauen gleichermaßen. Wie stark Sie sich in Szene setzen, bestimmen Sie jeden Tag aufs Neue.Exklusiv dabei: Pinsel mit abgerundeter Seite für das Augenlid und schräger Seite für Brauen oder Lidstrich."

Anders als sonst, möchte ich an dieser Stelle noch nicht ins Review einsteigen, sondern noch ein paar andere Worte loswerden. Bei dieser "Limited Edition" handelt es sich um ein Re-Release einer sich im Standardsortiment befindlichen Palette. Als mich die erste Ankündigung zur LE erreichte, hatte ich schon den Verdacht, durchsuchte daraufhin das Netz. Am Ende meiner Suche (fragt nicht, wie ich gesucht habe - das frage ich mich im Nachinein auch...) dachte ich, dass es sich tatsächlich um ein neues Produkt handelt. Die Palette ist jedoch nur neu verpackt und mit einigen Extras, einer Anleitung für perfekte Augenbrauen und einem neuen Pinsel, ausgestattet. Dafür zahlt man einen guten Euro mehr. Mir stößt Dr. Hauschkas erneutes Re-Release eines Produktes unangenehm auf. Ich möchte euch dazu unbedingt den Artikel "Sinn und Unsinn von Limited Editions" auf Herbs & Flowers empfehlen!
Kommen wir nun zum Produkt selbst.
   
   
Die Palette ist in einen Schuber gehüllt, die das Styling für perfekte Augenbrauen beschreibt. Ein nettes Extra, jedoch habe ich bereits meine Routine für perfekte Augenbrauen. Die Palette selbst hat die klassische Hauschka-Form, die gut in der Hand liegt, mit angenehmem Gewicht und schönen weichen Kanten und Ecken.
Die vier Lidschatten selbst sind in gleichgroßen Pfännchen á 1,8g voneinander abgetrennt und werden ergänzt durch einen zweiseitigen Lidschattenpinsel mit einem normalen Pinsel und einem Augebrauen- beziehungsweise Eyelinerpinsel.
Den normalen Pinsel finde ich übrigens nicht so super. Er ist mir zu fluffig, verstaubt Lidschatten und lässt sich nicht präzise auf dem Lid einsetzen. Der Eyelinerpinsel lässt sich hingegen gut verwenden und ich mag, dass er dabei ist. Für die Augenbrauen ist er besonders präzise und auch einen pudrigen Lidstrich kann ich damit perfekt am Augenrand auftragen. Vor allem unterwegs kann ich gleich restliche Lidschatten und Augenbrauenpuder zu Hause lassen und zu dieser Palette greifen.
     
   
Die vier enthaltenen Farben sind sehr klassisch und passend für alle Augen Make Ups von zart bis kräftig. Dabei sind ein helles vanille (01 - sand), ein helles, warmes braun (02 - light brown), ein dunkles taupe (03 - soft grey) und ein dunkles grau (04 - anthracite), alle vier Töne sind matt.  Die erste Nuance lässt sich gut zum Highlighten nutzen, aber zusammen mit der zweiten und dritten auch flächig auftragen. Die vierte Nuance eignet sich zum betonen und für einen Lidstrich. Nummer zwei und drei können außerdem gut fürs Auffüllen der Augenbrauen genutzt werden - einmal für wärmere und einmal für kühlere Haarfarben.
Die Lidschatten lassen sich gut auftragen und verblenden. Die helle und dunkle Farbe kann man sehr gut aufbauen, so dass die helle Nuance deutlich sichtbar und die dunkle Nunace fast schwarz werden. Die Haltbarkeit ist gut und vor allem auf der Eyeshadow Base von benecos richtig klasse!
   
    
Was mir nicht so gut gefällt ist der intensiv rosige Geruch. Mit Parfümierungen habe ich zwar kein Problem, aber für ein Produkt, dass ans Auge kommt, finde ich Parfümierung unpassend. Empfindliche Äuglein freuen sich sicher nicht darüber.
Die Inhaltsstoffe sind für den Preis eher mittelmäßig. Der Hauptinhaltsstoff ist Talkum. Karmin macht die Palette für Veganer nicht nutzbar.
   
     
Hier ein helleres Augen Make Up für jeden Tag:
01 - Auf der vorderen Lidhälfte 02 - Auf der hinteren Lidhälfte
03 - In der Lidfalte und am unteren Lidrand
04 - Als sanfter Lidstrich am oberen Wimpernkranz
Außerdem 03 auf den Augenbrauen.
     
Hier ein kräftigeres Augen Make Up:
01 - Auf der vorderen Lidhälfte 03 - Auf der hinteren Lidhälfte
04 - In der Lidfalte und kräftig am oberen und unteren Wimpernkranz
Außerdem 03 auf den Augenbrauen.
    
     
Mein Fazit:
Mit den Lidschatten selbst bin ich wirklich unheimlich zufrieden! Ich liebe die Vielseitigkeit, die klassischen matten Farben und die gute Haltbarkeit. Hätte ich die Palette nicht für den Blog bekommen, so hätte ich sie wohl gekauft. Meine super Erfahrungen mit der Dear Eyes Palette von 2013 hätten den letzten Impuls gegeben.. Der kräftig blumige Geruch und der eher schlechte Pinsel stören mich eher unwesentlich.
Die unangenehme Geschichte der Re-Releases kann meine Begeisterung zum Produkt selbst nicht schmälern, aber hinterlässt ein unbefriedigtes Gefühl.

Ein weiteres Review lest ihr bei Beautyjagd.
    
    
Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an Dr. Hauschka!
    
   
    

Kommentare:

  1. Oh die sieht ja wirklich mal richtig interessant aus, die Palette!

    AntwortenLöschen
  2. An sich toll, aber matte Farben sind einfach nicht meins :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Früher mochte ich keine schimmernden Lidschatten, aber siehe da, heute trage ich sie auch gern. :)
      Ich finde gerade ein komplett mattes Augen Make Up auch mal sehr spannend. Es wirkt ganz anders auf den Augen. Sonst habe ich das in den letzten Monaten eigentlich auch nicht getragen. ;)

      Löschen
  3. Zum Rosenduft (jupp - echte Damaszener Rose und kein gepanschtes Zeug) und empfindlichen Augen kann ich Entwarnung geben. Die Farben aus der Palette werden sogar ein gutes Stück besser vertragen als die Solo-Eyeshadows von Hauschka. Ich vermute, das liegt daran, dass es matte Farben sind und somit manche potentiell reizenden Stoffe wegfallen.

    Die Damaszener Rose hat ja auch einige positive Eigenschaften und duftet noch in sehr niedrigen Konzentrationen deutlich. Im Zweifelsfall einfach vor Ort im Fachgeschäft des Vertrauens ein Probe-Make-up schminken lassen und schauen, ob man die Eyeshadows verträgt (und die Farben mag). ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für eure Entwarnung. Ich bin da immer sehr skeptisch. Auch wenn es mit der Damaszener Rose (ich mochte übrigens zu konventionellen Zeiten keine Rosendüfte, seitdem ich Naturkosmetik verwende, habe ich den Geruch ganz neu kennengelernt!) kein Problem sein soll, finde ich es doch eher unnötig. Wer schnuffelt schon an meinem Auge? ;)

      Löschen
  4. Die Palette ist sehr hübsch, gut pigmentiert und Dein Look sieht klasse aus! Aber das mit der Re-Release ist echt ein Unding! Und das dann noch als Limited Edition zu preisen! Sowas ärgert mich richtig!
    Liebe Grüße,
    Nessie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Ich finde diese matten Augen Make Ups haben nochmal einen ganz anderen Effekt als schimmernde! :)
      Es wurde ja auch nirgends kommuniziert und so toll eben die Palette ist, ist diese Veröffentlichungspolitik kritisch zu betrachten. Dann lieber keine LE. Der Mehrwert hier ist ja nicht bombastisch. Ich bin gespannt ob Hauschka das nochmal machen wird, oder ob die vielen negativen Meinungen nach dem zweiten Re-Release innerhalb eines Jahres doch einen Einfluss darauf haben werden. Vielleicht erwartet uns ja zu Weihnachten noch eine spanndende LE, aber damit rechne ich nicht, da das ja nicht Hauschkas typische LE-Zeit ist.

      Löschen
  5. Liebe Melanie,
    ich habe die Lidschatten ja schon live an dir bewundert (: ...nach wie vor finde ich die Farben sehr ansprechend, aber für den Preis wäre mit eine Zusammensetzung ohne Talc einfach lieber, sodass ich sie mir nicht kaufen werde, weder in LE-Form noch als Standardvariante.
    Über das Herausbringen als LE hatten wir ja schon gesprochen: es wurde einfach nicht gut genug kommuniziert, sodass ich auch erst vermutet hatte, dass es neue Farben wären.
    An dir sind sie aber einfach wunderschön und die Haltbarkeit schien super zu sein, wozu wiederum sicher Talc seinen Beitrag leistet. Liebe Grüße (: .

    AntwortenLöschen
  6. Die Farben stehen dir ganz ausgezeichnet! Dass die Palette ein tolles Produkt ist, steht außer Frage. Aber eben, Re-Release als LE ist nicht der Knaller.

    Liebe Grüße und danke auch für die Verlinkung,
    Ida

    AntwortenLöschen