Montag, 24. August 2015

Die ALVERDE Beauty Werkstatt - Impressionen vom Bloggerevent 2015

Mein letztes Wochenende verbrachte ich mit alverde und dm in Karlsruhe, bei der alverde Beauty Werkstatt. Es war das zweite alverde Bloggerevent und als vor ein paar Wochen die Einladung bei mir eintrudelte war klar, dass ich mir trotz allem Stress die Zeit nehmen würde!
Am Freitag reiste ich an und wir verbrachten den Abend bei gutem Essen und netten Gesprächen. Am nächsten Tag stand alles im Zeichen von alverde - an verschiedenen Stationen konnte man das Schminken lernen, sich kosmetisch beraten lassen, sich die Haare machen lassen, basteln und sich von einem nachhaltigen Kleiderverleih modisch beraten lassen. Auf dem Event wurden uns die Produkte der kommenden Sortimentsumstellung präsentiert und die nächste Limited Edition vorgestellt.
   
Die alverde Beauty Werkstatt.
   
Die sechs Stunden des Events vergingen viel zu schnell. Für Naturkosmetikliebhaber war es wie ein kleiner Himmel in dem man alles anfassen und ausprobieren konnte. Neue Produkte gleich gemeinsam auszuprobieren, macht viel mehr Spaß, als sie allein zu Hause zu testen.
Trotzdem waren sechs Stunden auch anstrengend. Irgendwann tut der Rücken weh und der Kopf wird zu voll. Als ich am Samstag spät nachts wieder zu Hause ankam und mir noch eine lange Dusche gegönnt hatte, war ich froh, als ich ins Bett fallen konnte.
   
Die neue alverde LE: Oriental Bazaar.

Gleich zu Beginn stürzte ich mich auf die Neuheiten des festen Sortiments und der LE. Die Produkte der Sortimentsumstellung werde ich in ein paar Tagen in einem gesonderten Beitrag vorstellen. Zur LE möchte ich hier ein paar Worte verlieren.
Die kommende Limited Edition von alverde wird Oriental Bazaar heißen und orientiert sich, wie der Name schon sagt, an den Farben und Düften der orientalischen Märkte. Das ist in meinen Augen sehr gut gelungen. Nicht nur das Verpackungsdesign, sondern auch die Farben der am 10.09.2015 erscheinenden LE, erinnern an Stoffe, Gewürze und Schmuck der Märkte. Süßer Kokosduft und warme, würzige Nuancen riecht man an einigen der Produkte. Daher ergänzt das Duftöl Oriental Breeze diese LE auch ganz passend!
Des weiteren enthält die Limited Edition den Extreme Black Mascara aus dem Standardsortiment (den ich übrigens nicht besonders gut finde), einen bronzig-goldigen Mascara Top Coat, ein Lippenöl und zwei lose Puder in spannender Stiftform mit integriertem Pinsel. Den losen Puder gibt es in 10 - Desert Dream, einem einfach mattierenden Puder und der 20 - Bronzing Sand, einem Bronzer. Ohne Tester weiß ich jedoch nicht, ob dieser schimmert, glitzert, oder matt ist.
Meine persönlichen Highlights der LE sind, wie meist, die Lippenstifte. Besonders angetan haben es mir die Farben 20 - Red Pepper, ein kräftiges orange-rot, und 30 - Safran Rouge, ein dunkles rosiges rot. Die Farbe 10 - Muscat Brown, ein eher nudiger Ton, entspricht nicht ganz meinem Beuteschema, ist aber trotzdem schön.
Auch die beiden Lidschatten-Quattros gefallen mir sehr gut! Sie enthalten je zwei gebackene Lidschatten, einen cremigen Highlighter und ein Augenbrauenpuder, das leider vielen zu dunkel sein dürfte, sich aber auch anders einsetzen lässt. Die Palette 20 - Secret Purple enthält ein tolles dunkelrot und ein lila-anthrazit, die Palette 10 - Cinnamon-Nude  enthält einen dunklen Zimtton und ein helleres beige-braun. Die Paletten geben allesamt mit den Fingern nicht so viel Farbe ab, jedoch schätze ich, dass sie beim Auftrag mit dem Pinsel (vor allem auf einer Base) besser funktionieren. Die Erfahrung habe ich mittlerweile mit vielen gebackenen Lidschatten gemacht.
Eine tolle detaillierte Vorstellung der LE findet ihr bereits bei I need Sunshine!
 
    
Lippenstifte: links oben 10 - Muskat-Brown, links unten 20 - Red-Pepper, ganz unten 30 - Safran-Rouge
Lidschatten Quattros: oben 20 - Secret Purple, mitte 10 - Cinnamon.Nude
   
Meine nächste Station war die Hautanalyse bei der ich mir ein paar Tipps zur Gesichtspflege holen konnte und mir ein Pröbchen des Aqua Gels und der mattierenden Vitaminpflege mitnahm.

Projekt Schminkumstellung bei der Produktberatung.

Danach ging es für mich zur Schminkschule. Wir übten den neuen Trend Strobing, der eigentlich nur sehr starkes Highlighting ist, und Contouring. Es war sehr cool, mal die Technik genau zu sehen, jedoch hat bei mir das Make Up, welches wir als Basis verwenden sollten, nicht funktioniert - alles wurde fleckig. Mit sehr hellem und sehr dunklem Puder konnte ich aber auch einen Effekt erzielen und ich will das unbedingt nochmal mit dem hellsten und dunkelsten Cream2Powder Concealer probieren.
Hier und da konnte man sich noch ein paar Tipps von der professionellen Visagistin einholen und vor allem JEDES Produkt aus der alverde Theke ausprobieren!
   
Konsumfrau und Mianania in der Schminkschule.
    
Auch Helena, die Produktmanagerin von alverde, versuchte sich am Contouring.
      
Natürlich habe ich mir auch die Haare flechten lassen. Leider wurde am Frisierstand auch viel mit Hitze und konventionellen Produkten gearbeitet, das fand ich nicht so passend zum Naturkosmetik-Event. Die Stylistin hatte dann auch ein paar Probleme meine Haare hochzustecken, weil sie zu glatt, da gesund, waren - ihre Worte. Mir war das ganze auch nicht fest genug geflochten und die Frisur fiel auf dem Weg Heim auseinander. Aber wenn man selbst Spezialist bei irgendwas ist, ist es auch schwer mit der Arbeit anderer zufrieden zu sein. Hübsch sah es zu Beginn allemal aus.


Aufs Um- und Verkleiden habe ich verzichtet, um lieber noch mehr Zeit am Bastelstand verbringen zu können.

Buntes Anprobieren aus der Kleiderkiste.

Dort durften wir Beutel und Kosmetiktäschen designen. Ich fand die Fuchs-Taschen der anderen ganz toll, wollte aber nicht das selbe machen. Also wurde eine Katzentasche draus. Die ich kommentierte mit den Worten, dass ich eigentlich keine Katzenlady sei.*
Das Basteln hat mir einen Riesenspaß bereitet und mal wieder gezeigt, dass ich mir auch im Alltag mehr Zeit für Kreativität einräumen sollte.
   
Ein von Melanie | Nixenhaar.de (@nixenhaar) gepostetes Foto am
    
Das Leben ist schön und OktoberWind basteln auch Beutel.
    
Ein toller Bonus bei solchen Veranstaltungen ist es auf andere Bloggerinnen zu treffen. Besonders gefreut habe ich mich, Theresa von Projekt Schminkumstellung und Martina, die Konsumfrau, kennenzulernen.
Mit dabei waren auch:
Alabaster Maedchen
     

* Die Wahrheit ist, dass ich eine riesige Katzenlady bin, das aber im Alltag recht erfolgreich verstecke. :D
     
      

Kommentare:

  1. Wow, das Design der LE spricht mich total an. Mich interessieren am meisten die Lippenstifte und die Lidschatten. Danke für's Zeigen. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die LE ist wirklich toll. Mittlerweile steht sie ja auch schon in den Geschäften und ich hab schon einiges Positives darüber gelesen. :)

      Löschen
  2. Liebe Melanie,
    tolle Zusammenfassung des Events (: ! Ich habe mich auch ganz besonders gefreut euch beide real kennenzulernen (: .
    Sehr schöne Fotoauswahl übrigens...mein Bericht ist noch nicht fertig, sollte diese Woche aber auch noch online gehen (: . Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  3. Klasse Eventbericht, deine Beutel sieht richtig toll aus :) Die neue Alverde LE sieht richtig spannend aus, die Verpackung ist auf jeden Fall ansprechender als die letzte Le. Ich freue mich schon auf die neuen Produkte, einiges hattest du ja schon bei Instagram gezeigt.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Am tollsten finde ich ja immer die Papp-Verpackungen, aber die gibt es ja leider nicht oft. Für die Handtasche ist sie ja dann auch nicht so toll.

      Löschen
  4. Danke für deinen Bericht. Die Idee mit den Taschen finde ich toll. Beim Frisieren hätte man die Haarprodukte von alverde doch nehmen können ;-) Auf die neue LE freue ich mich, da sie mich deutlich mehr anspricht als die letzte. Zudem klingen die einzelnen Produktnamen besser :-)
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das fand die Stylistin irgendwie nicht so....wer weiß.

      Löschen
  5. Bin grad neidisch, bin ja quasi Karlsruher und jetzt halt in Bayern. Das Event hört sich klasse an. Von dem Strobing habe ich noch nicht gehört, muss ich goggeln. Bin jetzt ganz gespannt auf die neue LE. Danke für diesen interessanten Post.
    Schönen Abend noch,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand das Strobing auch nicht so spannend. Das Contouring fand ich viel ansprechender. Und es lässt sich auch mit Puder ganz gut machen, wenn auch mit einem dezenteren Effekt. :)

      Löschen
  6. Liebe Melanie
    Hört sich wirklich toll an:-) Ich finde es an solchen Events auch immer schön, andere Blogger zu treffen. Es sind ja auch alles so tolle und interessante Menschen:-)
    Die neue LE finde ich auch schon spannend - danke fürs vorab Zeigen!
    Sehr schade, dass beim Frisieren nicht wenigstens mit den alverde Stylingprodukten gearbeitet wurde. Aus diesem Grund gehe ich auch für Frisuren (auf Hochzeiten) nicht mehr zum Friseur, denn jedes Mal beisst meine Kopfhaut danach... Dann mache ich meine Frisuren lieber selber oder lasse meine Schwester sich verkünsteln;-)
    Alles Liebe
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mache mir zu solchen Veranstaltungen die Haare eh immer selbst und durch die Länge und weil ich meist irgendwas flechte, brauche ich in der Regel auch kein Haarspray & Co! :)

      Löschen
  7. Haha! Da hast du mich ja in einem vorteilhaften Moment erwischt! Die Schminkschule und das ganze Event waren ein Riesenspaß. Ich hab mich auch ganz besonders gefreut, dich und Schminkumstellung kennen zu lernen! Jetzt muss ich aber mal zusehen, dass ich auch meinen Bericht online bringe ...
    Ganz lieben Gruß! :-)

    AntwortenLöschen
  8. Danke für diesen tollen und ausführlichen Bericht. Echt schade, dass es mir zu diesem Event nicht gereicht hat. Vielleicht ja beim nächsten Mal!

    Das mit dem Spezialist und den Haaren hast Du wunderschön und treffend formuliert. Das Kompliment der Stylisting ging sicher runter wie Öl oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das fand ich auch sehr schade. Aber wenn du mal wieder hier in Berlin bist oder auf der nächsten Vivaness dann! :)

      Ja, schon. Aber ich fand das nicht so cool, dass sie das nicht ganz so cool fand! ;D

      Löschen
  9. Hallo Melanie,
    ich hab gerade deinen Blogbeitrag gelesen. Da ich dm häufig bei der Planung und Orga der Blogger Events unterstützen darf, ist es immer schön für mich hinterher das ehrliche Feedback lesen zu können. Dein Feedback zu den konventionellen Produkten beim Hair Styling nehme ich mit auf und merke es bei der Planung eines möglichen nächsten Events an. :)

    Liebe Grüße
    Kadda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach schau, da ist das ja sogar am richtigen Ende angekommen! :)
      Ja, ich fand es etwas schade und inkonsistent. Da nur wenige Naturkosmetikbloggerinnen da waren, wird es die meisten sicher nicht gestört haben, aber für viele von uns, wäre es ein Problem gewesen. ;)

      Löschen