Donnerstag, 5. März 2015

Auf der Vivaness 2015: Messerundgang 2 - Impressionen & Neuheiten

Wie versprochen folgt heute der letzte Bericht zur Vivaness 2015 in Form eines kleinen Messerundgangs. Heute nehme ich euch nochmal mit an die Stände, die mich mit neuen Produkten beeindruckt haben oder die einen bleibenden Eindruck hinterließen.


     
 
   
Bei Zuii bekamen PuraLiv und ich von Mia ein Make Up geschminkt. Die neuen Produkte, also die Lidschatten-Paletten, die Lippenstifte und Primer sind ja bereits an ettlichen Stellen vorgestellt worden, darum hier ein paar Bilder zum Make Up, die die liebe Liv gemacht hat! Danke an euch beide! :)
 
   
   
Jean & Len ist mir als vegane Marke "öhne Gedöns" sehr sympathisch gewesen, bis ich am Stand einfach nur unhöflich behandelt und dann stehengelassen wurde.
Trotzdem fand ich die Sehr Geilen Bodybuttern, die Lipbalms im eos-Style und die nicht weißelnden Sonnenschutze, die bald das Sortiment ergänzen interessant und eine Erwähnung wert. Die Düfte sind nämlich wirklich fein und der Sonnenschutz weißelt auf der Haut gar nicht!
 
  
   
Von Urtekram gibt es nun neue Spray Leave Ins für Kinder (Calendula) und Erwachsene (Aloe Vera, Rose), sowie eine erneuerte Zahnpasta-Reihe die nun durch eine Paste mit Flourid ergänz wird und verschiedene Shea-Buttern in Pur und mit den Zusätzen Rose und Lavendel. Yummi!
  
   
   
Bei Logocos gab es allerhand Neues! neobio bringt neben neuer Körper- und Gesichtspflege ein hübsches Deko-Sortiment auf den Markt. Die pudirgen Produkte basieren zwar auf Talkum, machen aber zusammen mit den anderen Produkten einen sehr soliden Eindruck! Die Farben sind gut ausgewählt und gut pigmentiert. Julia von Tried-It-Out hat hier fleißig geswatcht!
Bei Sante gibt es neben der komplett umgestalteten Pflege eine hübsche Nude-LE!
Und Logona hat neben den ersten NK-zertifizierten Lacken bald verschiedene Pflegeprodukte für die Haare: eine neu lancierte Shampoo- und Conditioner-Reihe und passend dazu bald Leave-In Produkte: eine Feuchtigkeitspflege zum Sprühen, eine Glanzpflege als cremiges Produkt, eine Anti-Age-Pflege als Kur und ein Repair-Öl. Diese Produkte erscheinen dann in der zweiten Jahreshälfte.

   
     
Von Calena, einer Manufaktur die seit 1987 Pflegeprodukte herstellt, haben mich die Badetees mit kleinen Pflegenden Pflegepralinen und die Körperbuttern in Stiftform sehr angesprochen! Letztere basieren auf Kakaobutter und Arganöl.
Erstaunlich war die große Auswahl an Düften in denen die vielen verschiedenen Produkte erhältlich sind: die Serie Black enthält eher klassische Frucht-Düfte, während die Fashion-Serie feine Duftkompositionen enthält.
 
   
    
Sehr lange hielt ich mich am Stand von Kneipp und Cattier auf. Ich hatte dort einfach so liebe Gesprächspartner, dass die Zeit verging wie im Fluge! Interessant hörte ich, dass die Gesichtspflege von Kneipp durch einen reduzierten PH-Wert die Selbstregeneration der Haut anregt und dass das Salz der Kneipp Badesalze aus der letzten europäischen Pfannensiederei kommt. Die Jasmin-Körperpflege der Kneipp-Produkte mag ich ja eh schon sehr gern und seit kurzem habe ich auch das Enzympeeling fürs Gesicht in Gebrauch.
  
    
   
Bei Angel Minerals freute ich mich etwas über die Firmen-Hintergründe zu erfahren. Frau Hunkel ist schon seit 30 Jahren Ausbilderin für Farbberatungen. Im Bereich Kosmetik hatte sie aber immer Schwierigkeiten gute Farben mit guter Qualität zu finden, so dass sie 2011 den Vorgänger von Angel Minerals gründete. Und das macht die Marke auch aus: schöne Farben von sehr guter Qualität!
  
     
Am Stand der dänischen Marke Unique habe ich ebenfalls ein intereressantes Gespräch geführt und erfahren, dass in den nächsten Monaten zwei verschiedene Schaumfestiger und ein Haaröl erscheinen werden. Ich fand es toll zu erfahren, dass Unique sich einem eigentlichen Abfallprodukt aus der Produktion von Bio-Milchprodukten annimmt, nämlich der Molke. Auch dass Windenergie zur Erzeugung der Produkte verwendet wird ist super. Darum ist hier irgendwie auch "mehr als Bio" drin.
Am Stand habe ich leider vergessen Fotos zu machen.
 
     
Gleiches gilt für Dr. Bronner's, an deren Stand ich mich ein bisschen durch das Sortiment geschaut habe. Die Marke gibt es bereits seit 150 Jahren - mehr oder weniger. Das eigentliche Dr. Bronner's wurde in den Staaten von einem deutsch-jüdischen Auswanderer gegründet, aber bereits zuvor stellte die Familie in der dritten Generation Seifen in Deutschland her. Seine Seifenrezepturen hat er also einfach mitgenommen!
Bei Dr. Bronner's werden Nachhaltigkeit und Fair Trade groß geschrieben, so dass sie verschiedene Projekte, zum Beispiel ein Projekt in Ghana zur Aufzucht und Ernte von Palmfrüchten unterstützen. Das Motto "All-One" steht die Verbindung von allem miteinander: Menschen untereinander, Menschen mit der Natur und natürlich die Natur selbst!
   
  
   
Eine weitere Mission hatte ich noch auf der Messe. Der eine oder andere von euch mag über die Social Media Kanäle schon eine Idee bekommen haben. Mehr dazu lest ihr bald, aber für den Moment soll es das von der Vivaness gewesen sein!
Ich hoffe euch haben meine Berichte gefallen. Ich freue mich jetzt schon wieder auf die nächste Messe!
   
    

Kommentare:

  1. Hallo Melanie,
    danke für deine Eindrücke von der Vivaness :-)
    Die dekorative Kosmetik von neobio gibt es glaube ich schon eine Weile. In einer Beautybox aus dem letzten Jahr waren von neobio ein Lippenstift und ein Lidschatten drin.
    Das Leave-In-Spray für Kinder von Urtekram interessiert mich.
    Sehr schade, dass du am Stand von Jean&Len so eine negative Erfahrung gemacht hast. :-(
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ehrlich? Auf der Messe wurde sie als superneu dargestellt und zuvor hatte ich sie auch noch nirgends gesehen.
      Ja, ich war auch wirklich enttäuscht. Gerade nach dem Event zu dem viele Bloggerinnen eingeladen waren, da klang ja alles sehr toll. :(

      Löschen