Mittwoch, 21. Januar 2015

Blogger Gespräche bei "Pure Schönheit" - Studio 78, Natura Siberica, Raidco & mehr...

Am Sonntag bin ich in aller Hergottsfrühe aufgestanden, um zu meinem ersten Bloggerevent nach Hamburg zu fahren. Frau Dittrich von Pure Schönheit hatte einige Blogger und Firmen für die ersten Blogger Gespräche eingeladen. Das Event sollte Firmen und Blogger verbinden und auch die Blogger untereinander stärken, was vor allem beim leckeren selbstgemachten Essen passieren konnte. Yummi! :)
    
Geladen waren neben mir Liv von Pura Liv, Mexi von Mexicolita, Jenny von pretty green wo|man, Julie von Beautyjagd, Ida von Herbs & Flowers und Kathrin von ein bisschen vegan, die nicht nur als Teilnehmerin dabei war, sondern auch geholfen hatte, alles so wunderbar zu organisieren.
Die Marken Studio 78, Natura Siberica, Radico, Dabba, aem organic detox cosmetics und Mille Ulivi waren durch die Amaranthus Lounge vertreten. Außerdem waren noch B FNKY!, sans [ceuticals] und Susanne Kaufmann dabei.
Von den mitunter extrem interessanten Marken und den lieben Gesprächen möchte ich euch heute ein wenig erzählen.
     
Die Bloggerinnen hören bei Studio 78 zu.
Liv, Jenny und Ida bei Studio 78.
   
Studio 78 wurde uns von einem ganz zauberhaften Visagisten vorgestellt. Die französische und eher im höheren Preissegment angelegte Marke stellt dekorative Kosmetik her und ist euch vielleicht schon ein Begriff, denn nicht nur unter Naturkosmetik-Bloggerinnen hat sie Fans gefunden.
Die Erfinderin von Studio 78 entwickelte zuvor Make Up und Düfte für Guerlain und wünschte sich nach einem Lebenswandel hin zum Ökologischen eine vergleichbar hochwertige Dekorative Naturkosmetik. Diese entwickelte sie also selbst - das Ergebnis ist Studio 78.
In den Produkten kommt vor allem Advocadoöl zum Einsatz, was sie sehr pflegend macht. Gerade die Lippenstifte, die mit Blütenpigmenten gefärbt sind, haben eine wunderbar ölig-pflegende Konsistenz und sind mit tollen Farben im praktischen Spender echte Hingucker.

Die Studio 78 Lippenstifte - 01, 02, 03, 04, 05 und 06.
Die Studio 78 Lippenstifte. 01 - unten bis 06 - oben.
     
Die Puderprodukte sind allesamt Talkumfrei und basieren auf fermentierter Bio-Baumwolle. Sie sind gebacken, was sie trocken und nass anwendbar macht. Der Mascara ist mit Kaffee-Pigment gefärbt und der Concealer hat eine tolle pudrig-feste Konsistenz und wird bald mein tägliches Schminkritual ergänzen, wie ich bereits beschlossen habe. Die Produkte sind alle Ecocert-zertifiziert.
Ich habe mich außerdem mal ein wenig beraten lassen, welche Produkte und Farben zu mir passen würden und war teils sehr überrascht. So werde ich demnächst vielleicht doch mal etwas mutiger mit meinen Farben umgehen - gerade mit einem Aubergine am Auge hätte ich nicht gerechnet.

   
Natura Siberica Naturkosmetik.
Natura Siberica - ein Teil des Sortiments der russischen Naturkosmetik Marke.
    
Eine ebenso interessante Marke ist für mich Natura Siberica. Sie ist in Deutschland noch nicht so bekannt, aber in anderen Ländern und vor allem in ihrer Heimat Russland ein echt großes Ding! Der ehemalige Waschmittelkonzern beschloss irgendwann die erste russische Naturkosmetikmarke zu werden und nahm sich die Pflanzen aus einer der kältesten Regionen der Welt zur Inspiration: die Pflanzen die in Sibirien überleben können sind so besonders und widerstandsfähig, dass sie auch für uns nur gut sein können.
Von Natura Siberica gibt es Pflege von Kopf bis Fuß, Produkte für Sauna und Wellness und Produkte für Kinder. Insgesamt umfasst das Sortiment etwa 125 Produkte, aber bei der Amaranthus Lounge bekommt man nur die etwa 50 Produkte die zertifizierbar wären. Leider ist das in Russland kein großes Thema, so gibt es einige Produkte die BDIH-zertifiziert sind aber auch einige die ecocert- oder ICEA-zertifiziert sind. Die anderen Produkte sind oft nur naturnah und wären hier nicht zertifizierbar.
Die Produkte sind für Ihre Qualität recht günstig, man bekommt sie zwischen 5 und 30€. Natura Siberica hat riesige eigene Bio-Anbauflächen, stellt selbst in Russland (und einige wenige Produkte in der Schweiz) her und kann aufgrund ihrer hohen Bekanntheit in großen Mengen produzieren.
Besonders freue ich mich, dass ich mir gleich die ganze Volumen-Haarpflege mit Shampoo, Spülung und Kur für den Blog mitnehmen durfte. Ich bin sehr gespannt, denn die Inhaltsstoffe und Düfte lassen Gutes erahnen.
Auf der vivaness wird die Marke mit einem großen Stand vertreten sein, worauf ich mich auch sehr freue, denn das Sortiment beinhaltet auch dekorative Produkte.

   
aem - die neue Naturkosmetik aus Berlin.
aem organic detox cosmetics - die neue Naturkosmetik-Pflege aus Berlin.
   
Eine ziemlich coole Sache ist die neue urbane Naturkosmetikmarke aem. Nach fünf Jahren der Entwicklung bringt eine junge Berlinerin ihre eigene Gesichtspflege auf den Markt. Bereits als Teenager mischte sie ihre eigene Kosmetik und träumte von einer eigenen Marke. Mit 25 lanciert sie diese nun.
Das Sortiment besteht bisher aus Tagespflege, Augenpflege, Serum und einer Reinigung & Pflege "Two in one Clean & Care". Der auf Öl basierende Reiniger dient zugleich als Nachtpflege - ähnlich dem Prinzip bei Martina Gebhardt.
Alle INCI-Listen sind sehr kurz, übersichtlich und vegan. Die Produkte, wie auch die Verpackungen werden in Deutschland produziert. Die Designs finde ich klasse und sehr "Berlin".
 
   
B FNKY! - Naturkosmetik aus Hamburg.
B FNKY! stellte und nicht nur die Produkte vor, sondern ließ uns auch vom Schönheits-Tee trinken.
    
Das Hamburger Kosmetik-Label B FNKY! hatte vor Ort natürlich Heimspiel. Als sie Mutter wurde, setzte sich die Erfinderin mit Inhaltsstoffen auseinander und entwickelte 2012 Produkte, die weg vom alten Öko-Image sollten. Die Konzept des Labels ist Nature - Science - Soul, so dass die Produkte rundum wirksam und pflegend sein sollen - für Körper und Seele. Sie werden in Hamburg und Umgebung produziert.
Das Sortiment besteht aus zwei Serien die jeweils aus einem Duschgel, einer Hautlotion fürs ganze Körper und einem Eau de Parfum. Die Serie Inhale Love ist ein leicht blumiger Duft und für trockene Haut gedacht, Sky Infusion ist eher fruchtig und frisch und für unreine Haut geeignet.
Im Sommer erlebt B FNKY! ein Relaunch und soll noch moderner werden und wohl auch mit neuen Produkten wiederkommen.
 
   
sans ceuticals
sans [ceuticals] - die neuseeländische Marke ist leider nicht so natürlich, wie sie schien.
     
Vor Ort hat mich die neuseeländische Marke sans [ceuticals] total begeistert! Die Marke wurde von einer Friseurin entwickelt und weist ein umfangreiches Haarpflege-Sortiment auf. In der Vorbereitung dieses Posts kam jedoch die Enttäuschung. In den Produkten ist erstaunlich viel Chemie enthalten: chemische Filmbildner und Laureth-4 als Tensid lachen einen von der Rückseite der Verpackung an. Pantenol, Vitamine und Duftstoffe sind für mich immer eine Sache, aber die oben genannten Inhaltsstoffe sind für mich ein anderes Thema, so dass ich erstmal überlegen muss, ob ich die kleinen 50ml Probierfläschen überhaupt benutzen möchte.
Ich finde es so schade, denn die Marke verfolgt ein sehr nachhaltiges Konzept, riechen wunderbar und klang so spannend. Aber es ist eben nicht alles Gold was glänzt.

   
L:A BRUKET Naturkosmetik.
L:A BRUKET - Schwedische Naturkosmetik mit besonderen Düften und
einer besonders sympathischen Geschichte.
      
Ansonsten haben wir noch einen kleinen Ausflug zu den Produkten von L:A BRUKET gemacht. Eine schwedische Marke, die als kleines Familienunternehmen begann, weil die Frau Seifenschalen töpferte und keine passend schönen Seifen fand. Wenn das nicht goldig ist!?
Eine Marke mit der ich mich auf jeden Fall noch genauer auseinandersetzen muss. Die schönen Verpackungen und Produktkategorien, die feinen Düfte und besonders die Kombination Salbei, Rosmarin, Lavendel spricht mich an.
    
Radico habe ich mir auch interessiert angeschaut. Gerade die INCI-Listen. Seit dem ersten Bericht bei Mexi überlege ich, ob ich nicht doch wieder rot werden möchte. Wegen der Haarlänge und der langen rot-Abstinenz muss ich das aber wirklich gaaanz genau überlegen.
   
  
So, wenn ihr euch bis hier durchgekämpft habt - Gratulation. Ich habe wirklich so viele Eindrücke mitgenommen und freue mich auch zukünftig darauf, mich mit den kennengelernten Marken genauer zu beschäftigen.
Toll war es natürlich auch, die anderen Bloggerinnen wiederzusehen und kennenzulernen. Das ist immer ein ganz besonderer Aspekt an solchen Veranstaltungen.
   
   
An dieser Stelle auch nochmal großen Dank an Frau Dittrich von Pure Schönheit und Kathrin fürs organisieren und einladen und an die Marken und lieben Menschen, die dabei waren!
   
  

Kommentare:

  1. Danke für den schönen, ausführlichen Bericht und die sorgfältige Vorstellung der Marken! Das hat meine Lust darauf geweckt, mir die Produkte der einen oder anderen Marke nochmal genauer anzuschauen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da waren schon tolle Sachen dabei. Wenn man die Produkte in die Hand nehmen, dran riechen und sie probeschmieren kann, reißt das natürlich immer mehr mit, aber ich freue mich, dass ich auch einen Teil meiner Begeisterung wirksam in dem Artikel unterbringen konnte. :)
      Ich freue mich schon sehr auf die diesjährige vivaness. Hier waren es ja nur wenige Marken. Dort wird es sicher der Overkill der neuen Eindrücke! ;)

      Löschen
  2. Vielen Dank für den spannenden Bericht! Ich finde du hast es gut, interessant und übersichtlich zusammengefasst :)
    Besonders neugierig bin ich auf deinen Bericht über die Haarpflege von Natura Siberica ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass der Beitrag gefällt. Ich war mir etwas unsicher, ob das nicht einfach nur zu viel ist. Ein so spannender Tag ist schwer in einen Blogpost zu packen.

      Ich bin auch ganz gespannt. Es gibt noch eine Repair Serie von Natura Siberica, die wäre vielleicht auch interessant, aber durch die großen Flaschen mit 400ml Inhalt, muss ich erstmal durchkommen. ;)

      Löschen
  3. Liebe Bobby
    Vielen Dank für diesen auführlichen Bericht! Ich finde lange Berichte nicht schlimm, wenn sie spannend zu lesen sind;-) Die Marke Natura Siberica und aem habe ich mir für die Vivaness mal notiert. Habe von diesen bis jetzt noch nichts gelesen und es ist immer toll, wenn man schon ein bisschen "Hintergrund-Wissen" hat, bevor man sich eine Marke anschaut. Ich finde auch immer die Entstehungsgeschichte spannend, wie solche Marken entstanden sind, und aus welchem Grund.
    Gehst du auch zum Bloggerfrühstück?
    Ich hoffe es geht dir wieder besser nach deinem "Küchen-Unfall".
    Alles Liebe
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natura Siberica wird auf der vivaness auf jeden Fall einen großen Stand haben. aem wird noch nicht dabei sein.
      Voraussichtlich bin ich beim Bloggerfrühstück dabei, aber eventuell habe ich zu der Zeit auch einen Termin, das ist noch nicht ganz raus. Ich bin aber sonst auch beim Abendessen angemeldet. :)
      Jaaah, es geht mir wieder besser. Die Verbrennung im Gesicht ist fast verheilt. Auf dem Dekollete wird es aber wohl noch ein Weilchen dauern. Einige Stellen sehen noch nicht so gut aus. Aber danke der Nachfrage! :)

      Löschen
  4. Hui, du bist ja fix! Ich muss die vielen Eindrücke und Infos gedanklich erst mal sortieren, das wird wohl noch bis Anfang nächster Woche dauern. :) Es hat mich sehr gefreut, dich kennenzulernen - ich fand unsere Runde insgesamt richtig nett und den Tag insgesamt gelungen.

    Liebe Grüße und bis bald (zur Vivaness, oder?)
    Ida

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaah, ich versuche solche Berichte immer nicht so lange warten zu lassen, so kann ich die tolle Stimmung, die man davon mit nach Hause nimmt, am besten in einen Bericht packen. :)

      Genau. Zur vivaness! :)

      Löschen
  5. Oh man. Ich bin total neidisch, deinen Bericht zu lesen. Ich war auch eingeladen - mein erstes Bloggerevent - bin aber verreist. Schade um die Firmen, die ich nicht auf der Vivaness sehen werde. Danke für deinen Bericht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal klappt es einfach nicht. Und ich glabe auf der Vivaness ist auch so genug zu sehen! ;)

      Löschen
  6. Huhu,

    danke für deinen tollen Bericht und das Lob. Ich habe mich sehr gefreut, dass du dabei warst:)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  7. Ein sehr schöner und interessanter Bericht!
    Freut mich, dass Du dich hast beraten lassen.
    Werde auch morgen zu einer Naturkosmetikerin gehen und eine Schminkberatung machen. Da ich auch immer unsicher bin welche Lidschatten und Lippenstift Farben mir stehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich dachte eigentlich, dass ich es schon weiß. Aber sowas kann einen ja auch überraschen.
      Am Wochenende habe ich es mit lila versucht und war doch sehr überrascht, dass ich das tatsächlich tragen kann. ;)

      Löschen
    2. Wow alle Achtung!:-) An lila würde ich mich auch nicht so herantrauen. Auch wenn es eine meiner Lieblingsfarben ist. Aber es ist eben auch eine sehr intensive Farbe. Kann mir aber vorstellen, dass Dir lila sehr gut steht!

      Löschen
  8. Huch, ich dachte ich hätte spontan einen Kommentar abgegeben. Aber irgendwie habe ich das wohl nicht abgeschickt. Deshalb hole ich das schnell nach: Vielen Dank für Deinen Besuch, das hat richtig Spaß gemacht mit Dir. Vielen Dank auch für Deinen tollen Bericht, ich fand ihn gar nicht lang. Aber ich bin jetzt auch gespannt auf den Bericht von der Vivaness. Vielleicht sehen wir uns da.
    Liebe Grüße aus Hamburg,
    Renée

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal frisst blogger auch Kommentare. Da bin ich momentan am Überlegen, ob ein Umstieg auf wordpress nicht doch unausweichlich ist.
      Dir nochmal vielen Dank für die Organisation und alles! Ich hoffe ja eventuell tatsächlich auf eine Fortsetzung und harre gespannt der Dinge die da kommen! :)

      Löschen
  9. Ein wunderschöner Bericht, ich finde es nach wie vor superschade, dass ich keinen passenden Flug fand und so leider nicht teilnehmen konnte :( vielleicht klappt es ja beim nächsten Mal!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, ich wusste gar nicht, dass du auch eingeladen warst. Schade.
      Aber bald ist die Vivaness, da hat man glaube ich auch erstmal ein großes Ding vor sich! :)

      Löschen
    2. Ich musste leider schon sehr früh absagen, da es sich wirklich nicht ausging. Oh ja, ich glaube, die Vivaness wird absolut gewaltig - dennoch freue ich mich riesig auf diese Erfahrung.

      Löschen
  10. Spannender Bericht, viele der Marken kenne ich gar nicht. Natura Siberica will ich mir bei Gelegenheit mal genauer ansehen und Studio 78 beäuge ich eh schon länger (hübsche Lippenstift-Swatches übrigens).
    Mich wundert gerade, dass Dich die Farbberatung in Richtung Aubergine so überrascht. Warst Du nicht so ein Fan der Aubergine-Mascara? (oder verwechsel ich das gerade?)
    Viele Grüße, die Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir ging es ähnlich, viele Marken kannte ich maximal vom Namen.
      Jaaaa, da liegst du richtig, der Aubergine Mascara war mein Liebling. Allerdings war der recht dunkel, so dass man die Farbe nur erkannte, wenn man es wusste. Ich habe sie vor allem wegen der anderen Produkteigenschaften gemocht. Wenn ich aber nochmal überlege, passte die Farbe auch ganz gut. ;)

      Löschen