Freitag, 28. Februar 2014

Gedankenblasen: Mein Weg zur NK...

Ihr wisst, ich liebe das Bloggen und hier meine Liebe zu meinen Haaren und Naturkosmetik mit euch teilen zu können. Doch vor einigen Tagen kam ich ins Grübeln...hatte ich euch je erzählt warum ich überhaupt über genau diese Themen blogge?
Ganz am Anfang hatte ich auf jeden Fall mal etwas zu meiner Haargeschichte geschrieben. Ab da an konntet ihr dann mitverfolgen, wie es weiter ging. Meine Motivation zum Bloggen habe ich kurz hier geteilt und was mich im Endeffekt dazu anregte habe ich in diesem Tag beschrieben.
Aber warum schreibe ich nun eigentlich über Naturkosmetik und nicht über konventionelle Produkte?

Alles begann im Haarforum. Wie auch meine Liebe zu Haaren. Dort wurde in meiner Anfangszeit, im Sommer 2010 propagiert, dass Naturkosmetik das so ziemlich einzige Wahre für die Haare ist. Und so begann ich nach einigen Tagen Einlesezeit mich mit alverde-Produkten einzudecken. Damals allerdings nur für die Haare.
Für den Körper benutzte ich noch verschiedene  Produkte. Alles konventionell. Und das machte mich dann irgendwann paranoid... Für die Haare benutzte ich einige Wochen Naturkosmetik und kam auch mit den günstigen Produkten gut zurecht. Aber was, wenn meine Haare auf meiner frisch silikonhaltig eingecremten Haut herumwuschelten? Dann bekamen die ja auch Silikon ab und alle natürliche Haarpflege wäre sinnlos...

Dienstag, 25. Februar 2014

Liebster Blog Award

Vor kurzem hat Lila vom Kosmetikmord mich mich mit der Nominierung des "Liebster Blog"-Awards bedacht. Ich habe schon ne Ewigkeit keinen klassischen Blog-Award mehr bekommen. Ich hatte irgendwie das Gefühl, dass die Dinger total out sind. Tags habe ich aber immer gern beantwortet, da ich auch mag, dass ihr mich persönlicher kennenlernt. Und da ich in diesem Award mal wieder nur einen verkappten Tag entdeckt habe, mache ich natürlich mit! :)

Die Regeln:
Verlinke die Person, die sich nominiert hat und beantworte ihre 11 Fragen. Suche dir 11 andere Blogger mit weniger als 200 Followern und nominiere sie. Überlege dir für sie 11 neue Fragen.


1. Wie kam's zu deiner Menge an Kosmetik?
Im Gegensatz zu den meisten Kosmetiksuchtis habe ich eine große Menge an pflegender Kosmetik. Es scheint meistens so, als hätten alle Kosmetikmörder vor allem große Mengen an Dekorativer Kosmetik. Anders ist es bei mir.
Ich kaufe prinzipiell gern ein und habe auch eine Menge an Deko, aber ich empfinde das immer noch als machbare Menge und sehe keine allzu großen Probleme darin.
Hingegen habe ich haufenweise Heymountain-Produkte. Wirklich viele. Da kommen nämlich immer wieder neue Duftrichtungen und die bleiben alle nicht lange. Und da ich von der Wirkung und der Qualität der Produkte überzeugt bin, lasse ich mich viel zu oft zum Kauf der tollen neuen Düfte hinreißen!

2.  Was hat dich bekehrt etwas dagegen zu tun?
Mein Wunsch trotzdem weiterzukaufen. Allerdings tue ich das nun meist etwas kontrollierter, so dass ich hoffe meinen Bestand nicht auf null zu bringen, sondern langsam ein wenig zu reduzieren. Seitdem ich bewusst Produkte aufbrauche, habe ich ein viel besseres Empfinden dafür entwickelt, wie weit und wie gut ich mit Produkten auskomme.

Samstag, 22. Februar 2014

Gekauft: Ein PonyHütchen Päckchen

Klingt das nicht toll - "PonyHütchen Päckchen"?
Eigentlich wollte ich letztens nur eine kleine Kleinigkeit im Shop von PonyHütchen nachgucken und entdeckte voller Erstaunen, dass eine ganze Menge an Produkten, vor allem der leckeren Weihnachtsprodukte, reduziert war. Da ich gerade ein leckeres Badeteil aus meiner Überraschungsbox verbadet hatte und noch so lecker danach duftete...ähm...jah....dann wars auch schon um mich geschehen und mein Finger schnippte vielleicht etwas schneller als sonst auf den Bestellung abschicken Button.




BIO SHEA-MOUSSE Zimtstern (aktuell 12,45CHF)
Vor ein paar Tagen habe ich meine Mousse Wintermorgen angebrochen und bin hin und weg. Die Pflege ist toll und der Duft traumhaft! Diesen hier finde ich sogar noch besser. Er ist irgendwie weicher und eben...ja, vanilliger. Auf die Verwendung dieses Produkts freue ich mich unheimlich!

BIO BADE-CUPCAKE Zimtstern (aktuell 5,45CHF)
Klar habe ich nicht nur das zimtige Mousse bestellt! Momentan stehe ich da total drauf, obwohl die Weihnachtszeit eigentlich vorbei ist.
Dieser (durch die Reise leider etwas lädierte) Cupcake riecht wie das Mousse nach echten, so richtig echten Zimtsternen! Ich mache die zu Weihnachten immer selbst und geruchlich ist das Badeteil echt der Knaller!

Freitag, 21. Februar 2014

Quicktipp: Hololacke in der Drogerie - Catrice Luxury Lacquers

Heute im dm habe ich ganz unerwartet die Catrice Luxury Lacquers entdeckt. Es ist zwar keine NK, aber ihr kennt vielleicht meine Lackbegeisterung! Und ich weiß, dass ich nicht die einzige hier bin und wir alle wissen, dass es richtige, echte Holos in der Drogerie seltenst gibt. So ist das auf jeden Fall einen Post wert!

Nach der Ankündigung der LE begann das Gerätsel: richtige Holos oder wieder nur irgendwelche verkappten  Chrome-Lacke. Fakt ist nun: es sind vier Holos in der Kollektion.
Drei habe ich mir gesichert: Holo Manolo - ein silberner Holo, Holo In One - ein türkisgrüner Holo und Plum Me Up Scotty - ein fliederner Holo. Außerdem habe ich mir den schicken lilanen Glitterlack The Big Bling Theory gegönnt. Den hellblauen Holo gab es leider nicht mehr. Alle Lacke kosten übrigens 3,45€, sind also richtige Schnäppchen!

Sehr farbtreu, aber mit stärkerem Effekt! :)

Möchtet ihr auch so günstige Holos haben, dann solltet ihr die Drogerien stürmen. Offiziell gibt es die Luxury Lacquers erst ab März, aber ihr wisst ja, wie das immer ist. ;)

Mittwoch, 19. Februar 2014

Getestet: Heymountain Feste Kremeseife "Nuts About You"

Warum habe ich euch eigentlich noch nie eine der Heymountain Kremeseifen vorgestellt? Ich weiß gar nicht so genau, wann meine Liebe für die Seifen begann. Bei meinen ersten Bestellungen waren diese immer absolut uninteressant, bis ich mal eine als Goodie im Päckchen hatte. Zuerst war ich gar nicht begeistert über das Geschenk, doch dann habe ich es probiert, den tollen kräftigen Geruch und die Pflege genossen.
Zwischen den limitierten Weihnachtsprodukten fand ich diese Seife "Nuts About You", die mich so begeisterte, dass ich vor kurzem gleich noch zwei nachbestellen musste.


Heymountain sagte dazu auf der Homepage:
"Was verbindet ihr als typischen Duft mit Weihnachten? Bei uns im Heymountain-Team gab es diese Frage auch. Beim Brainstorming kam unter anderem auch der Wunsch nach einem würzigen Duft nach Nüssen und Kastanien hervor. Diese Herausforderung hat unser Oberdruide gerne angenommen und als er eines Tages fröhlich strahlend ein winziges, intensiv duftendes Fläschle präsentierte, waren alle sofort von dem umwerfend würzigen Duft nach Kastanien und Walnüssen begeistert.
Um diesen außergewöhnlichen, herrlich nussigen Duft schon von Tagesbeginn an schnuppern zu können, haben wir die reichhaltige Nuts About You Kremeseife entworfen, und sie hat bei uns im Nu sämtliche Bäder im Handstreich erobert. Sie enthält große Mengen an Sheabutter und Rüböl und ist eigentlich schon keine richtige Seife mehr, sondern eher ein Hautconditioner. Um das Thema „Nuts“ zu unterstützen, gaben wir noch Brasilnussöl und Macadamianussöl dazu. Brasilnussöl hat antioxidative und feuchtigkeitsspendende Eigenschaften. Es bildet einen natürlichen Schutzfilm auf der Haut und verleiht der Haut einen seidigen Glanz. Macadamianussöl ist reich an Vitaminen und Mineralien, zieht rasch in die Haut ein, glättet die Haut und ist besonders empfehlenswert bei trockener oder schuppiger Haut.
"

Samstag, 15. Februar 2014

Flechtwerk: Schlaffrisur aka. Sleeping Beauty



Wie angekündigt, geht es diesen Monat um unsere Nachtfrisuren. Kurzerhand haben wir das Thema einfach "Sleeping Beauty" getauft. Das geht so schön über die Zunge und wer denkt da nicht an die schöne blonde Walla-Mähne von Aurora aus dem Disney-Film? :)

Meine Nachtfrisur ist in der Regel ein eng gewickelter Cinnamon-Bun mit einem flauschigen Zopfgummi gebunden. Damit die Spitzen nicht einknicken, ziehe ich das Gummi erst eine Runde um die Duttbasis, bevor ich den Dutt damit befestige.
So bekommen meine Haare einen schönen Schwung und meine Naturwelle wird unterstützt, die mit zunehmender Länge bei mir leider ziemlich verschwunden ist.

Mittwoch, 12. Februar 2014

Flechtwerk-Spezial: Valentinstag



Feiert ihr Valentinstag?

Dies ist das zweite Valentin zwischen meinem Freund und mir. Wir werden auch dieses Jahr nicht feiern, aber den Tag nutzen wir als Anlass, mal wieder etwas zu unternehmen, einen Ausflug, Essen gehen...irgendwas. Im stressigen Alltag kommt das ja meist viel zu kurz und mein Freund hat in seinem Job genau so wenig Zeit wie ich mit Studium und Nebenjob.
Was wir dieses Jahr machen steht noch nicht fest, da wir beide eh keine Zeit am 14.02. haben. Darum wird "unser Termin" etwas nach hinten geschoben und wir haben noch etwas Puffer um eine Unternehmung zu planen.
Letztes Jahr waren wir im Computerspielemuseum und ich habe schon die Frisur gezeigt, die ich auch heute zeigen mag. Einfach weil ich sie so süß und romantisch finde und darum absolut passend zum Tag der Liebenden.

Montag, 10. Februar 2014

Getestet: Alterra Handcreme Tonkabohne & Bio-Arganöl

Eine Weile habe ich überlegt, ob ich hierüber berichten soll, da diese Handcreme ja Teil des Alterra-Weihnachtssets war. Ich bin aber so zufrieden mit ihr und finde auch generell, dass die Alterra Handcremes eine sehr gute Leistung bringen. Außerdem habe ich letztes Jahr Ende Februar noch einige Sets in kleineren Rossmännern entdeckt. Wer sagt, dass es jetzt nicht auch noch welche aufzutreiben gibt? :)
Das Set mit Cremedusche und Körpermilch kostet(e) 4,95€. Die Handcreme enthält 75ml.


Auf der Verpackung der Creme heißt es:
"Ihre Haut verdient eine individuelle Pflege. Die Alterra Handcreme mit ihrer hochwertigen Komposition aus Tonkabohnen-Extrakt, naturreinem Bio-Arganöl und wertvoller Bio-Sheabutter spendet natürliche, rückfettende Pflege und schenkt geschmeidig schöne Hände. Trockene und strapazierte Haut wird mit Feuchtigkeit versorgt und vor dem Austrocknen geschützt. Die Alterra Handcreme zieht schnell ein und fettet nicht. Der entspannende Duft von feiner Vanille mit einem Hauch von Kardamom verwöhnt Ihre Sinne."

Donnerstag, 6. Februar 2014

Kosmetikmord: Aufgebraucht Januar 2014

Also so langsam fühle ich mich wirklich wie die Königin des Aufbrauchens. Seit Monaten bin ich unheimlich konsequent und erfolgreich im Aufbrauchen. Dabei ist es nicht so, dass ich den Produktverbrauch beeinflusse und extra mehr nehme, sondern ich brauche sie ganz normal auf.
Als ich das Projekt vor genau einem Jahr gestartet habe, wäre ich nicht davon ausgegangen, dass das so gut funktioniert. Da bin ich wirklich froh drüber.
Zusätzlich zu den ganzen großen Produkten hier habe ich noch einige Körperpflege-Pröbchen und Haarcreme-Pröbchen aufgebraucht.
Allerdings befürchte ich demnächst etwas einen Stillstand, da die letzten Monate immer sehr viel leer wurde. Irgendwann muss da eben auch der Ausgleich kommen.



Haare

NIGHT BLOOMING Triple Moon Hair & Scalp Anointing Oil (5USD / 15ml)
Dieses Miniöl hatte ich bei meinem Freund hinterlegt und bei Bedarf mit meiner großen Flasche zu Hause aufgefüllt. Da das große nun beinahe leer ist, habe ich dieses auch als leer anerkannt.
Das Haaröl benutze ich am liebsten für meine Kopfhaut, da es sie angenehm beruhigen kann. Ich mag das Öl aber auch als Leave In oder für Kuren. Der Geruch ist angenehm kräuterig.
Demnächst werde ich erst mal das Khadi Amla Öl nutzen, aber danach ist es bestimmt ein
Nachkaufprodukt.

Montag, 3. Februar 2014

Biobox Beauty & Care Februar 2014

Ganz unangekündigt lag am Samstag ein Päckchen für mich in der Packstation: die Biobox - ganz ohne Versandbestätigung. Nachdem die letzte Biobox so ein Knaller war, war ich natürlich besonders gespannt auf die erste Ausgabe im neuen Jahr.
Als ich sie auspackte war ich allerdings gar nicht so angetan. Irgendwie war ich sehr überrascht von der Produktauswahl und auch die Marken konnten mich gar nicht so begeistern. Das änderte sich aber ziemlich schnell, als ich mir die Produkte genauer ansah und mir vorstellte, was ich wohl damit wann und wie anstellen würde...also kommen wir doch direkt zu dem Inhalt dieser Beautybox!


LOVE ME GREEN Massageöl 
Ich muss ja zugeben, dass ich momentan das ein oder andere Massageöl rumschwirren habe. Leider bringe ich meinen Freund zu selten dazu, mich zu massieren und selbst wenn würde es ewig brauchen, die Öle zu leeren. Ich freue mich aber darauf, die Öle für die Körperpflege zu verwenden. Ölmassagen sollen nämlich auch die Entgiftung der Haut fördern.
Probegeschnuppert habe ich leider noch nicht, da ich die Folie noch nicht aufbrechen wollte.

Samstag, 1. Februar 2014

Haarlänge Februar 2014

Mit meinen Haaren geht es langsam wieder bergauf. Nachdem ich die letzten Monate so unzufrieden mit meiner Haarpflege war, habe ich eine Übergangslösung gefunden. Mische ich den (leider) schrecklichen Aubrey Organics Condi mit günstigem alverde Condi, erhalte ich ganz gute Ergebnisse. Die Haare sind so wieder weich und locker vorzeigbar.
Die schön dicke Kante vom letzten großen Trimm ist weiterhin da und um 1,5cm auf 91,5cm nach SSS gewachsen.
Leider habe ich momentan etwas Spliss an den längeren, aber nicht mitgetrimmten Haaren. Ich hadere momentan mit mir, ob ich die betroffenen Haare bis zum nächsten Trimm mitwachsen lasse, oder ob ich S&D mache, was die Spitzen sicherlich wieder ausdünnen würde. Mal sehen....
Alles in allem bin ich aber wieder wesentlich zufriedener. Vor allem da der gute Haarwachstum momentan recht stetig weitergeht. Die kommenden Wochen pushe ich mal wieder mit zusätzlichen NEMs wie ich es meist ein-, zweimal im Jahr mache.

Und guckt euch den Ansatz an, der auf diesem Bild mal ganz klar zu sehen ist! :)