Montag, 1. Dezember 2014

Haarlänge Dezember 2014 & Blogüberlegungen...

Im November hatten wir von der Arbeit ein wichtiges Essen mit einem Auftraggeber im kleinen Rahmen. Und weil ich meine Haare offen tragen wollte, schnitt ich sie mal wieder spontan auf Hüfte zurück, so dass ich mich an dem wichtigen Abend wohlfühlen konnte. So bin ich nun wieder bei guten 92cm nach SSS. Und das ist okay. Ich weiß haarmäßig eigentlich nicht so recht, wo meine Reise hinführen soll. Ich will sie lang, aber das sind sie ja schon. Steiß wäre ein Traum, aber ich weiß noch nicht, ob mir meine Haare so lang gefallen können. Darum werde ich wohl erstmal auf Hüfte bleiben, denn so fühle ich mich wohl.
    
Dann habe ich noch eine Überlegung zu den monatlichen Längenbildern angestellt. Ich werde keine monatlichen Längenbilder mehr posten und nur noch hin und wieder eins, vielleicht alle paar Monate.
Warum werde ich euch dann im Januar erklären. Den dadurch entstehenden Slot will ich nämlich mit etwas anderem füllen. Etwas, was euch sicher auch viel Spaß bringen wird! :)
    
Diesen Monat verabschiede ich mit einem etwas frizzigen Bild die monatlichen Haarupdates. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge.
    
      
          

Kommentare:

  1. Das ist eine wirklich schöne Länge. Und wenn du dich wohl damit fühlst warum nicht dabei bleiben ;-). Ich habe auch gestern gemessen und war ziemlich angefressen. Scheinbar hat mein Mann letzten Monat viel zu großzügig gemessen, sodass sie diesen Monat kürzer sind als den Monat davor!!! Auch wenn sie vielleicht etwas welliger waren, ohne Schnitt sollten sie ja nicht kürzer werden ;-). Ich glaube ich muss mir endlich ein gescheites Maßband kaufen, momentan messen wir mit einem (nicht dehnbaren) Faden, vielleicht werden die Messungen dann genauer. Lange Rede kurzer Sinn mir fehlen immernoch 3cm zur momentanen Ziellänge von 80cm nach SSS. Ich hatte gehofft, dass ich es dieses Jahr schaffe, da aber auch noch ein Friseurbesuch ansteht, muss ich mich wohl noch einige Monate gedulden.

    LG Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohje....das ist wirklich enttäuschend. Darum messe ich immer selbst. Mein Freund hat einmal gemessen und da der Wert auch gleich um mehrere Zentimeter abwich, beschloss ich doch lieber allein zu messen. Dann sind meine Werte wenigstens vergleichbar. ;)
      Naja, schau mal, ich war bei 99,irgendwas, also fast beim magischen Meter, der bei mir auch Steiß ist und hab doch wieder geschnitten...
      Warum verlegst du den Frisörtermin nicht? Oder ist es nötig momentan?

      Löschen
    2. Meine Friseuse ist zuhause bei meinen Eltern (650km entfernt ;-)). Deshalb werden die Termine immer frühzeitig geplant. Außerdem machen wir eine Probefrisur für die Hochzeit :-). Sie schneidet aber Gott sei dank immer wirklich nur das nötigste ab, deshalb gehe ich auch immer nur zu ihr, da ich es selber nicht gut kann. ;-) da der letzte Schnitt auch über ben halbes Jahr her ist, sollte zum mindest ein bisschen geschnitten werden (auch im Hinblick auf die Hochzeit/Hochzeitsfrisur). Ich bin nur leider so ungeduldig :-D. Da ich so groß bin, brauche ich über 80cm wahrscheinlich so 83-85 um wirklich Taille erreicht zu haben (das große Ziel). Deine Haare sehen auch ohne den Meter super aus ;-).

      LG Melanie

      Löschen
    3. Ah gut, das ist verständlich. :)
      Wie groß bist du denn? Bei mir war Taille auch erst bei 78cm. :)

      Löschen
    4. Ich bin 1.75m, aber mit einem ziemlich langen Oberkörper ;-) (längere Beine wären manchmal echt vorteilhafter :-D). Die 78cm habe ich jetzt gaaaanz knapp (also so ca. 77,5 ;-)) aber ich finde es sieht noch nicht wirklich nach Taille aus! Ich habe auch echt ewig gebraucht bis meine Haare mal deutlich über BSL waren ;-). Achja die Liebe Ungeduld! Wenn ich bedenke, dass ich vor weniger als 4 Jahren noch einen ganz kürzen Bop hatte (längste Strähne bis zur Lippe) und dazwischen auch nicht dauerhaft wachsen lassen habe (nochmal ca. 8cm verloren durch absoluten Fehlschnitt vom Friseur) sollte ich wohl zufrieden sein ;-).

      GLG Melanie

      Löschen
  2. Es ist wichtig dass du dich wohl fühlst. Wenn die Haare bei der Arbeit stören oder wenn der Chef was dagegen hat, dann steck sie dir hoch. Meine Haare sind immer noch bei Schulterlänge. Das wird bei mir enfach nix. xDDD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stören tun sie nicht und bei uns sagt auch keiner was und ich trage sie eh meistens zusammen, aber mir waren sie Spitzen etwas zu dünn und irgendwie hat mich auch nichts so sehr an den Spitzen gehalten. Also ab damit. :)

      Löschen
  3. Oh, bekommen wir vielleicht öfter ein Augenmakeup zu sehen? Ich bewundere deine Schminkkünste mit den Lakshmifarben immer wieder.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das habe ich so nicht geplant,obwohl ich dafür auch eine Idee habe... ;)
      Ich freue ich schon auf den Januar. Ich hoffe, dass alles klappt, wie ich es hoffe! :)

      Löschen
  4. Hauptsache Du fühlst Dich wohl, egal wo diese Wohlfühllänge ist. Ich bin ja schon total gespannt, was es anstelle der monatlichen Längenbilder wohl geben wird - ich bin schon ganz gespannt und hab Deinen Blog ohnehin im Auge ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch gespannt, ob alles so klappt und wie ihr es findet! :)
      Ich hab einige Ideen fürs neue Jahr, aber ich muss mal gucken, ob ich das alles so umsetzen kann. :)

      Löschen
  5. Boah, ich erblasse vor Neid. Meine Haare gehen mir ungefähr bis Rückenmitte und ich bin einfach überfordert mit der Pflege.
    Du nimmst doch sicher Spülung, oder? Verrätst du mir welche? Ich probiere ständig neue aus, aber leichtere Kämmbarkeit habe ich bisher bei keiner gehabt. Zumindest nicht so wie es ich mir wünsche.

    Liebe Grüße
    Ina (auch ein Ostseekind / Nähe Kiel)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Spülung klar! Das ist sogar ganz wichtig. Hingegen dem, was uns die Werbung und Verpackungen so versprechen, ist Shampoo im Grunde doch eher zur Reinigung. Pflege kommt durch die Spülung und Kuren. Und Öle oder andere Leave- In Produkte.
      Wenn du die Haare gut pflegst, dann liegt auch die Schuppenschicht an und sie vehaken nicht so leicht. Da ist erstmal ne kalte oder saure Rinse zu empfehlen. Und Pflege, Pflege, Pflege! ;)

      Löschen
    2. Jetzt muss ich auch noch meinen Senf zu dem Kommentar oben dazu geben ;-). Ich habe auch lane Probleme gehabt, dass trotz guter Spüling und Kuren die Haare sehr schlecht kämmbar waren. Meine Lösung, ich habe auf Haarseife umgestellt. Ich wasche zwar immernoch zwischendurch mit Shampoo und probiere da immer mal wieder viel aus, aber Haarseife macht die Haare einfach am besten kämmbar, am weichsten und am schönsten. Aber natürlich hat auch Haarseife seine Nachteile ;-)

      LG Melanie

      Löschen
    3. Mit Seife kann ich wieder gar nicht. Da werden meine Haare superschwer sauber und sind dann total belegt und werden schnell fettig und unschön. Trotz Rinse und Co. ging das gar nicht.
      Ich will es nochmal probieren, aber mein Versuch im Frühsommer ist noch nicht lang genug her um mich nochmal zu trauen. ;)

      Löschen