Dienstag, 25. November 2014

Auf dem Heldenmarkt in Berlin - Messe für nachhaltigen Konsum

Vorletztes Wochenende waren in Berlin gleich mehrere interessante Messen: eine Fachmesse für Beauty und Kosmetik, eine Messe für Kreative und der Heldenmarkt für nachhaltiges Leben und nachhaltigen Konsum. Ich hatte überlegt, zu welchen Messen ich gehen möchte oder ob ich mich zu allen dreien aufmache, aber im Endeffekt habe ich mich dann für ein ruhigeres Wochenende mit dem Heldenmarkt entschieden.
Anders als die Messen auf denen ich bisher als Bloggerin war, war diese Messe, oder eben besser Markt, für alle Besucher offen. Ich ging also etwas früher los, um dem großen Besucheransturm aus dem Weg zu gehen und war zu etwa 11 Uhr im Postbahnhof im Osten  der Stadt.
Die Location war ziemlich cool. Hier und da hatte man noch ein paar Reste vom Bahnhof und die Gleise waren an einigen Stellen noch zu sehen. Von einigen Händlern wurde mir gesagt, dass man das in den letzten Jahren noch gespürt hat und nicht geheizt wurde. Dieses Jahr wurde aber geheizt. ;)
Die Aussteller waren ziemlich gemischt. Es gab viele Lebensmittelhändler und auch den einen oder anderen Öko-Strom und Öko-Versicherungen-Stand, aber es war auch viel Kleidung und etwas Kosmetik dabei.

Den Heldenmarkt gibt es übrigens auch in anderen Städten und es kommen immer wieder einige Städte dazu! Schaut einfach mal auf der Webseite nach, ob in eurer Nähe auch ein Markt geplant ist!
    
Kommen wir nun zu den Ständen bei denen ich mich etwas länger aufgehalten habe und was ich feines vom Markt mitgebracht habe.
     
 
     
I+M Naturkosmetik
Auf die Produkte des Berliner Herstellers bin ich eigentlich schon ziemlich lange scharf und ich stand schon oft vor den Regalen und habe genau geschaut. Mitgenommen habe ich nie was. Warum kann ich gar nicht genau sagen, denn Pröbchen die ich hier und da mal bekam, gefielen mir immer gut.
Auf dem Heldenmarkt konnte ich mir nun die Produkte und das neue Design angucken. Es ist sehr clean und gefällt mir gut. Was mir auch gut gefallen hat, ist die kleine neue Serie Tausendschön mit Gänseblümchen und Sonnenhut. Bisher gibt es nur Duschgel und Körpermilch, die leicht angenehm und blumig duften.
Natürlich hat mich (seit jeher) die Haarpflege von i+m besonders interessiert und musste ich beim Knaller-Angebot zuschlagen: alle Produkte im alten Design wurden zum halben Preis verkauft. Also nahm ich mir das Volumenshampoo und die passende Spülung mit Weizenkeim und Weizenproteinen mit. Mit Volumen-Produkten fahre ich meistens sehr gut, obwohl meine Haare von Natur aus auch voluminös sind - meist bleiben meine Haare lange frisch und liegen sehr gut. Schauen wir mal, ob die Produkte von i+m das auch können! :)
 
    
CremeKampagne
Fast wäre ich an dem Stand der kleinen Berliner Manufaktur vorbei gelaufen, denn er war so gut zwischen Modeständen versteckt. Aber aus dem Augenwinkel hat mein Beautyherz doch erkannt, dass es sich hier um Kosmetik handelt!
Am Stand war ich überrascht über die Größe des Angebots und die Produkte selbst! Feine Düfte, ein recht klassisches Angebot für so kleine Hersteller, gute Inhaltsstoffe und richtig, richtig gute Preise! Es gab Gesichtpflege, Körperpflege, ein bisschen Haarpflege und einige aromatherapeutische Produkte.
Die beiden Hersteller waren supernett und es entstand ein ganz liebes Gespräch. Ich erfuhr einiges über die Motivation und Erfahrung hinter der CremeKampagne und etwas über die Inhaltsstoffe. Was ich besonders spannend fand war, dass die CremeKampagne das Geschäft original unverpackt in Berlin-Kreuzberg unterstützt und ein Teil der Produkte dort zum selbst Abfüllen anbietet. Außerdem kann man die schöne Kosmetik Sonntags zwischen 12 und 18 Uhr auf dem SOLOH Market beim Görlitzer Park ebenfalls in Kreuzberg ansehen und kaufen. Natürlich kann man auch im Onlineshop bestellen, allerdings gibt es dort nicht ganz so viele Produkte wie vor Ort.
In Behältnissen wie rechts werden die flüssigen Produkte bei
original unverpackt in Berlin zum Abfüllen verkauft.
Mit zu mir durfte die Körperbutter Ylang Neroli, die ganz zauberhaft duftet - Neroli mag ich ja sehr gern und hier ist es in einer milden, etwas süßeren Kombination. Dann habe ich noch zwei Duft-Roll Ons mitgenommen: Ylang Ylang und Glückskind mit einer zitrussigen Note, die mich hoffentlich beim Lernen und Arbeiten unterstützen wird!
Als Messegoodie bekam ich das Körperpeeling Lemongrass Salz mit und ich erhielt noch ein großzügiges Pröbchen des Haarbalsams aus verschiedenen Ölen und Buttern.
 
    
lunette *
Der stand des finnischen Herstellers der lunette war mein absolutes Highlight! Es waren direkt zwei Damen aus Finnland da, die die Menstruationstasse vorstellten. Unter anderem auch Mari Lappi-Kaipio. Mit der sympathischen Mari, die übrigens fließend Deutsch spricht, redete ich lange und war sehr begeistert und überrascht, was sie alles erzählte. Das Konzept hinter lunette ist so komplex! Nachhaltigkeit, soziales Engagement und Aufklärung wird im Unternehmen ganz groß geschrieben.
Ich habe euch ja bereits meinen LadyCup vorgestellt und dachte, dass damit alles gut und fein ist, aber die lunette anzufassen ist ein ganz anderes Erlebnis! Das Material ist so schön weich und samtig!
Ich bekam für den Blog eine lunette zur Verfügung gestellt und bin froh, dass ich sie schon in ein paar Tagen probieren kann! Ich bin supergespannt, wie sich meine neue Menstruationstasse wohl machen wird und werde dann natürlich auch berichten! Und dann werde ich euch auch noch ein wenig mehr zum Konzept erzählen! :)
     
     
Und sonst so...
     
Sonnentor war auch vor Ort - natürlich mal wieder ohne die schöne Kosmetik - und ich schaute mich ein wenig bei Tees und Gewürzen um. Natürlich hatten sie die Weihnachtstees vor Ort und so schlürfe ich gerade an meinem "Kaminknistern"-Tee aus Früchten und Gewürzen. Die Gewürzmischung "Laune gut, alles gut" hat mich beim Probieren total überzeugt. Die leckere Mischung aus Salz, Knoblauch, Rosmarin, Blüten und einigem mehr schmeckt einfach wunderbar! Zu Brot auf Butter gestreut oder mit Gemüse, Nudeln und Reis. Yummi!
     
Auf der Suche nach einem neuen Portemonnaie (meines ist seit Ewigkeiten kaputt und ich hantiere nun immer mit zweien herum) schaute ich durch entsprechende Stände und blieb bei Bolsos Berlin hängen. Die studierte Bildhauerin nutzt nicht nur verschiedene Segel um sie upzucyclen, sondern auch Werbeplakate oder Stoffbanner. Das fand ich besonders cool, denn Segel kenne ich schon in Taschenform, aber mit den anderen Materialien gibt es viel mehr Möglichkeiten bei Mustern, Schriften und Co.
Ich nahm mir dieses hübsche Segel-Kosmetiktäschchen für 17€ mit. Nun habe ich endlich etwas, wo ich all meine Schminke auf längeren Reisen unterbringen kann. Ich wünschte nur noch, dass ich das tolle Täschchen schon gehabt hätte, als ich mein Make-Up Täschchen bei beautyjagd vorgestellt habe.
    
Wunderschöne Rucksäcke habe ich übrigens bei Faserwerken gefunden - diese werden aus alten Kaffeesäcken hergestellt und zauberhaft verziert. Leider hatte ich nicht mehr genügend Geld, als ich bei dem Stand ankam (ich hatte auch nicht allzu viel Geld mitgenommen - Kaufstopp und so. ;) ) und so plane ich, mich demnächst mit einem schönen Rucksack der Upcycling-Näherei zu beglücken.
    
Bei Lenz Naturkosmetik schaute ich auch mal vorbei. Einige Produkte kannte ich und ich habe auch etwas zum Testen zugesandt bekommen, aber am Rest wollte ich mal schnuppern und mir die Produkte ansehen. Die Produkte sind auf den ersten Eindruck durch die Reihe weg sehr solide! Vor allem das Duschgel mit Minze konnte mit kräftigem Minzgeruch beeindrucken- toll für alle die morgens was richtig frisches wollen - eventuell ist der Geruch auch für den einen oder anderen Mann passend!
   
Auch die österreichische Kosmetikfirma Ringana war vor Ort. Ich war vor allem interessiert an den Zahnölen, die man zum Zähneputzen und Ölziehen verwenden kann und an den Haarprodukten. Die Haarlotion ist leider recht dünn und da würde ich für meine Haare zu viel brauchen, aber die Zahnöle gefielen mir. Das klassische Zahnöl ist schon recht scharf, aber ich bin da auch etwas empfindlich. Der Geschmack vom Öl kommt kaum durch, man schmeckt eigentlich nur die Kräuter. Das neue, milde Zahnöl ist viel milder - wer hätte es gedacht!? Hier schmeckt man leider die Öle sehr stark und kaum etwas von den Kräutern. Ein Zwischending wäre doch toll gewesen. Na mal sehen, ob ich die Öle mal testen werde.
   
    
     
Die Messe war zwar toll, aber es war dann doch sehr schnell extrem voll. Ich bin Sonntags gegangen und dachte eigentlich, dass ich mich dort länger aufhalten würde. Aber nach zwei Stunden und den für mich wichtigsten Ständen bin ich dann gegangen. Mein Geld war leer und die Hallen zu voll.
Natürlich habe ich hier ein bisschen gegen den Kaufstopp verstoßen, aber eigentlich habe ich nur 15€ für Kosmetik ausgegeben, den Rest gab ich für Accessoires, Tee und Gewürz und Aromatherapie-Roll Ons aus.
Ich freue mich sehr aufs nächste Jahr, aber da werde ich schauen, dass ich wirklich pünktlich zu Eröffnung am Morgen da bin, damit ich etwas mehr Ruhe beim Schauen habe.
   
    
 * Von lunette bekam ich eine Menstruationstasse kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.
Vielen lieben Dank!
     
     

Kommentare:

  1. Ich glaube, da hast Du mit Deinem Standort Berlin einfach einen unglaublichen Vorteil. Da müsste ich bei uns weit suchen, um nur ansatzweise etwas vergleichbares zu finden. Ich hoffe sehr, dass ich es eines Tages in diese tolle Stadt schaffe :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Berlin bietet zwar viele Einkaufsmöglichkeiten, aber an Messen finde ich es doch eher mager. Die BioOst ist hier sehr klein und ansonsten fahre ich ja auch durch halb Deutschland, um auf größere Messen zu kommen.
      Klar gibt es verhältnismäßig viele Möglichkeiten, aber so ganz optimal finde ich es auch nicht. Luxuxprobleme.... ;)

      Ich hoffe auch! :D

      Löschen
  2. Die Fotos sehen richtig schön aus! Hätt ich auch gern alles Zuhause ♥
    Mir gefällt dein Blog-Design übrigens auch sehr – passt zu dir & deinem Stil.

    Folge dir übrigens via gfc & freue mich schon auf den nächsten Artikel!
    Adoorablee.blogspot.com ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich freu mich immer, wenn mein Blog gefällt! :)

      Löschen
  3. Hallo Nixenhaar !
    Bin gerade auf Deinen Blog gestoßen, u. Sehe , dass Du Dich für Naturkosmetik u. Schöne Haare interessierst...
    Ich habe einen Friseurladen mit Botanik Galerie in Mitte u. Steige gerade auf GRÜNES SCHAMPOO . für alle Haartypen. Kein Witz. es klappt u. Macht suuuuper Haare u. Schäumt grandios. Trotz Naturkosmetik. Das nichtschäumen nervt nämlich ziemlichwie ne den meisten bio-schampoos.
    Vielleicht hast du mal Lust dir das anzusehn..��

    www.mariongarz.de
    Laden: mariongarz Ackerstrasse 21 10115 Berlin

    AntwortenLöschen