Freitag, 3. Oktober 2014

Gastbeitrag: Meine drei Liebsten....Körperpflegeprodukte

So ganz langsam neigt sich der Trubel hier in der Wohnung dem Ende entgegen.Fast alle Möbel stehen, nur noch zwei Kleiderschränke müssen zusammen gebaut werden. Die Kisten sind größtenteils entpackt und ein letzter Gang zum Baumarkt und Ikea stehen morgen noch an.
Ich habe die leise Hoffnung, dass wir vielleicht Sonntag mit allem fertig sind. Schauen wir mal! :)
Heute zeigt euch Pura Liv ihre liebsten Körperpflegeprodukte!
      
    
Als Nixenhaar mich fragte einen Gastbeitrag für sie zu schreiben, war ich natürlich sofort dabei. Einer Bloggerin aus der Patsche helfen und dabei auch noch über meine drei liebsten Körperpflegeprodukte schreiben zu dürfen, das tue ich doch gerne.
So leicht war die ganze Sache dann aber doch nicht.
Körperpflegeprodukte mag ich sehr gerne, aber mich auf drei zu beschränken, die auch noch unter dem Titel ‚Favoriten’ präsentiert werden sollen, schien mir fast unmöglich. Es gibt so viele tolle Duschgele, Bodylotions und Körperöle, gerade in Naturkosmetikqualität. Wenn ich mich da auf drei beschränken würde, täte ich vielen Marken Unrecht.
Der Gedanke an den Post begleitete mich somit einige Wochen und nach und nach ist es mir doch gelungen Produkte zusammenzutragen, die alle drei etwas Besonderes für mich sind.
    
KESE Peeling Handschuh (ca. 5–10€)
Das einzige was meine sehr empfindliche Haut an Peeling verträgt, ist eine Massage mit einem Kese.
Ein Kese ist ein Peeling Handschuh aus Seide (oder aus einem Mix aus Seide und Viskose). Schon seit 800 Jahren wird dieses traditionelle arabische Beautytool in Hamams zur Massage und zum Peelen der Haut genutzt. In der Badewanne und unter der Dusche macht er sich aber auch sehr gut.
Am liebsten kombiniere ich die Massage mit dem Kese mit einem (günstigen) Körperöl. Das macht das Peeling noch sanfter, aber den Effekt nicht weniger gut. Das Ergebnis ist samtweiche und gut durchblutete Haut.
Sehr gut macht der Kese sich übrigens auch zur Vorbereitung auf eine Anwendung mit Selbstbräuner. Das Ergebnis des Selbstbräuners wird schön gleichmäßig und hält länger. Und wer seine Beine epiliert kann den Kese zur Vorbeugung gegen einwachsende Härchen nutzen.
Und um die Sache perfekt zu machen, ist der Kese auch noch bei 60 Grad waschbar.
Anbieter: Viele Bioläden und Naturkosmetikdrogerien führen diese Peeling Handschuhe, aber auch im Internet gibt es viele verschiedene Anbieter.
Fazit: Ein Klassiker in meinem Bad, der auch noch ewig hält, günstig ist und ganz und gar ohne schädliche oder reizenden Inhaltsstoffe auskommt.
     
USHUAÏA Deo Roll-on Lin des écoltes d’été (ca. 3€/50ml)

Das neueste meiner drei Lieblinge ist ein Deo. Aber nicht irgendein Deo, sondern eines der wenigen, das bei mir wirklich hält was es verspricht, und das bei einem Preis von unter 3 Euro mit Ecocert Zertifikat und natürlich ohne Aluminium. (Warum ich auf NK Deo setzte lest ihr hier.)
Einziger Nachteil, die Französische Marke Ushuaïa ist nicht ganz so leicht zu bekommen. Ich habe meins in Belgien gekauft bei der Drogerie Da. In Frankreich scheint es auch in Supermärkten bekommen zu sein. Ushuaïa ist eigentlich keine Naturkosmetik Marke. Daher bitte aufpassen und nicht aus versehen zu den nicht zertifizierten Deo Zerstäubern greifen.
Die Düfte der Deos sind alle relativ süßlich, verfliegen aber (zum Glück) schnell. Ich mag den Duft Lin am liebsten. 
     
DR. HAUSCHKA Pflegeöl Moor Lavendel (16€/75ml)
Abschließend möchte ich Euch ein Körperöl der ganz besonderen Sorte vorstellen. Ich nutze es nämlich fast täglich, aber so gut wie nicht als Körperöl für den gesamten Körper.
Der ganzheitliche Ansatz der Kosmetik von Dr. Hauschka spiegelt sich in diesem Öl mehr als
deutlich wieder. Das enthaltene Lavendelöl bringt meine Seele und meinen Körper zur Ruhe. Das Moorextrakt verleiht einen umhüllenden Schutz gegen Einflüsse von Außen. Und wer braucht diesen Schutzschild nicht?! Hauschka empfiehlt es auf den Solarplexus oder auf die Fußsohle zu verteilen. Ich trage es einfach vom Dekolleté bis zum Bauchnabel auf und verbinde dieses Ritual mit einer einfachen, sanften und gar nicht so zeitintensiven Massage.
Übrigens wärmt das Öl auch schön und hat mir somit schon bei so manchem steifen Nacken Erleichterung verschafft. Und wenn ich mich doch nach einer Portion extra Pflege inklusive Verwöhnung sehe, dann nehme ich dieses wunderbare Öl auch mal als ganz normales Körperöl. Allerdings zieht es nicht so schnell ein, daher sollte es wirklich auf die feuchte Haut aufgetragen werden und am beste nicht wenn man sofort in Kleidung schlüpfen muss.
Inhaltsstoffe: Wie immer ist auch dieses Öl von Dr. Hauschka frei von chemischen und synthetischen Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen. Es ist BDIH und Natrue zertifiziert und vegan.
Die Inhaltsstoffe sind übersichtlich. Das Öl basiert auf Ölivenöl (keine Angst  das dominiert den Duft nicht) Wasser und Shea Butter. Gleich an vierter und fünfter Stelle stehen Lavendelöl und das schützende Moorextrakt. (Hier geht’s zu den kompletten Inhaltsstoffen.)
Fazit: Ein tolles Öl für alle, denen Situationen oder andere Menschen schnell mal zu viel werden, die Stress haben oder einfach ab und zu bei sich selber bleiben wollen.

Und jetzt brenne ich darauf mehr über Eure drei liebste Körperpflegeprodukte zu erfahren :)
Ich hoffe mein Gastbeitrag hat Euch gefallen. 
Liefs, Liv
    
    
Tja, und das war sie auch schon, die Gastblogger Serie. Ich hoffe sie hat euch genauso gut gefallen wie mir! Und wer weiß, vielleicht gibt es ja irgendwann eine Fortsetzung. :)
    
    

Kommentare:

  1. Vielen Dank für diese tolle Gastblogger Serie, welche mir sehr gut gefallen hat!

    Meine drei liebsten Körperpflegeprodukte sind zur Zeit: Alverde Mamaglück Körperöl Wilde Malve - tolle Pflege zum kleinen Preis, ich liebe den Duft, die Wirkung und die Zeit für mich. Martina Gebhardt Rose Bodylotion - wenn ich mal nicht ganz so viel Pflege benötige, greife ich zu dieser herrlichen Bodylotion und geniesse den wunderbaren Rosenduft. Alverde Körperbutter - DIE Fusscreme schlechthin, welche mir zum einen einiges an Fusspflege erspart, zum anderen aber bei Bedarf auch multifunktional von Kopf bis Fuss eingesetzt werden kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo Anita,
      die Martina Gebhardt hat es auch fast unter die besten 3 geschafft, aber es gibt so viel Bodylotions die ich auch gerne mag, darum eben nur fast. Liefs, liv

      Löschen
    2. Hallo Liv
      hach, manchmal ists echt knapp und man muss sich entscheiden :) aber schön zu wissen, dass sie auch bei Dir hoch im Kurs ist!
      LG
      Anita

      Löschen
    3. Schön, dass die Serie gut gefallen hat. Ich würde mich auch wirklich über eine Fortsetzung freuen. Mal gucken, wie es in den kommenden Monaten mit meiner Bachelor-Arbeit ausschaut, oder ob noch mal ein Urlaub ansteht oder so... :)
      Die Resonanz der anderen Leser war nämlich auch erfreulich. :)

      Die Mama-Produkte von alverde gefallen mir auch gut. Früher hatte ich öfter die Butter oder das Öl. Und dann kam mein riesiger Kosmetik-Vorrat. Wenn der mal etwas schmilzt, sind die Produkte hoffentlich noch im Sortiment! :)

      Löschen
  2. Antworten
    1. Ist natürlich nicht Sonntag geworden, aber das Gröbste ist nun geschafft! :D
      Es liegt noch etwas Kleinkram herum und der Sperrmüll steht noch hier bzw. im Keller, weil das in Berlin etwas ungünstig organisiert ist, aber man kann mittlerweile schon halbwegs gut wohnen. :)

      Löschen
  3. Awww, das Moor- Lavendel- Pflegeöl von Dr. Hauschka klingt sooo toll. Habe es auf der Vivaness beschnuppert und werde es mir irgendwann zulegen, wenn meine Körperöl- Vorräte aufgebraucht sind. ;)

    Weiterhin viel Erfolg und Durchhaltevermögen beim "Nestbau". Ich drücke ebenfalls die Daumen. :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ja immer nicht so der mega Lavendel-Fan. Ich weiß noch gar nicht so recht, was ich mit den 200ml Lavendelgel aus einer der letzten Bioboxen machen soll. Mal sehen...

      Löschen
  4. Also ich bin ja der Meinung, dass das Moor Lavendel Öl eben wegen seiner besonderen Anwendung auch parallel zu anderen Körperölen benutzt genutzt werden kann ; - p Liefs, liv

    AntwortenLöschen