Mittwoch, 3. September 2014

Getestet: alverde Mascara Bottom + Top

Im Frühjahr sandte mit dir Pressestelle von dm das komplette neue alverde Sortiment zu. Dabei waren auch drei Mascaras, durch die ich mich im Zuge der Auslistung meines geliebten alverde Maximize Aubergine Mascaras teste. Der Extreme Black Mascara den ich zuerst testete, fiel leider komplett durch und er landete nach nur einer Woche im Müll. Den Precision & Care Mascara von Annemarie Börlind habe ich bei mir zu Hause genutzt. Er ist gut, aber zu feuchtigkeitsempfindlich. Diesen Mascara, den Bottom + Top habe ich parallel zur Börlind Tusche bei meinem Freund genutzt und getestet.
    
   
Zum Mascara heißt es auf der alverde Homepage:
"Schritt 1: Mascara mit Volumen-Bürste auf den oberen Wimpernkranz auftragen. Für einen perfekten Augenaufschlag.
Schritt 2: Mascara mit Präzisions-Bürste auf den unteren Wimpernkranz auftragen. Für ein bestmögliches Erfassen: auch der kleinsten Wimpernhärchen!"
Der Mascara zeichnet sich durch seine zwei getrennten Bürsten und Flakons aus: eine buschige Bürste, die bei den oberen Wimpern für Volumen sorgen soll, eine kleine feine Bürste, die bei den unteren Wimpern für Trennung und Definierung sorgen soll. Neben den Bürsten sind auch die Abstreifer unterschiedlich. In den Flakons sind je 5ml derselben Tusche.

Die Tusche fand ich schon zu Beginn recht gut. Leider ist es oft so, dass viele Mascaras erst "eingetuscht" werden müssen, weil sie zu flüssig sind. Das fiel hier weg.
Ich habe mich jedoch gerade zu Beginn schwer mit den beiden verschiedenen Bürsten getan. Die Vulominöse war mir zu groß, so dass ich mir Anfangs das Augenlid ungewollt mittuschte. Ganz abstellen kann ich das nach wie vor nicht (wie man auch auf den Bildern sieht), aber es sieht nicht mehr ganz so schlimm aus. Da ich eh täglich einen Lidstrich trage, fällt das gar nicht mehr auf. Die kleine Bürste hingegen war mir zu Beginn oft zu klein. Und immer noch nervt mich die kleine Bürste, mit der ich viel zu häufig über die kleinen Wimpernhärchen am unteren Lidrand gehen muss.

Das Tuschergebnis gefiel mir. Nicht besonders toll, aber es war gut. Ich wünsche mir eben doch ein wenig mehr Wawawoom.
Vor kurzem stellte ich fest, dass der Bottom + Top für oben nicht mehr richtig toll tuscht. Den Grund habe ich schnell darin gefunden, dass der kleine 5ml Flakon schon beinahe leer ist beziehungsweise eingetrocknet - wie es eben bei Mascaras so ist.. Ich habe zu Beginn schon fast befürchtet, dass der Flakon für oben schneller leer wird, aber so schnell habe ich dann doch nicht damit gerechnet.
Die kleine Bürste tuscht weiterhin wie zu Beginn, also bin ich darauf ausgewichen, beide Bürsten in den "Bottom"-Flakon zu tauchen. Jedoch rechne ich damit, dass dadurch auch dieser Flakon recht bald sein Lebensende erreicht. Ich fände dann, dass der Mascara für seine 10ml Füllmenge zu schnell leer ging. Aber wir werden es dann sehen. EInen Unterschied im Ergebnis macht das übrigens nicht.

Die Haltbarkeit des Mascaras ist okay. Er verläuft nicht wirklich und ist nicht allzu empfindlich gegen Feuchtigkeit, aber er schmiert etwas. Des Öfteren habe ich am unteren Augenrand oft etwas Geschmiere, das sich schlecht wegwischen lässt. Das finde ich dann nicht so schön.
Leider sind die Wimpern abends auch nicht mehr ganz so toll wie morgens - irgendwie verliert der Mascara über den Tag an Effekt...Abends sehen meine Wimpern irgendwie wie kleine Federchen aus und nicht mehr so definiert.

Die Inhaltsstoffe sind recht gut. So kann man bei Codecheck sehen, dass alle grün hinterlegt sind. Der Preis von 3,95€ ist in Ordnung, aber ich finde dafür müsste die Tusche länger halten.

Das Abschminken gestaltet sich einfach. Die Tusche löst sich mit meinem Öl gut. Ich das Gefühl etwas mehr Zeit für diesen Mascara zu brauchen, da er beim Abschminken etwas schmiert.
   
      
Mein Fazit:
Das Review liest sich wahrscheinlich sehr kritisch. Tatsächlich bin ich mit dem Bottom + Top Mascara aber zufrieden, wenn er auch kein Liebling ist und darum nicht nachgekauft wird.
Einer der größten Kritikpunkte ist für mich die Verteilung des Inhalts. Es wäre vielleicht etwas cleverer gewesen, 3ml vs. 7ml zu machen, so dass die Gesamtmenge von 10ml erhalten bleibt.
Das Schmieren, wenn auch leicht, ist für mich aber leider das endgültige Ausschlusskriterium. Wie alle suche auch ich den perfekten Mascara und dieser ist es einfach nicht.
 
Beim Schminkfräulein hält der Mascara übrigens besser als bei mir. Ihren Bericht zum Mascara findet ihr unter diesem Link!


Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank!
    
     

Kommentare:

  1. deine wimpern sehen damit sehr schön aus. aber ich kann z.b. mit keiner mascara leben, die so rumschmiert und dann auch noch schlecht weg geht. das ist bei der von alterra, die ich habe, auch so. fürchterlich! >.< deswegen verwende ich eigentlich immer konventionelle mascara. die aus der nk stellen mich einfach nicht zufrieden :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, das kann ich eben auch nicht.
      Mascara war eines der letzten Produkte, das ich umgestellt habe. Da ich mit meinem bisherigen Aubergine so zufrieden war, weiß ich dass es auch funktionieren kann. Es gilt eben nur irgendwann das richtige Produkt zu finden.
      Dieser ist nun auch nicht schrecklich. Schreckliche Produkte benutze ich nicht. Aber nachkaufen würde ich ihn auch nicht.

      Löschen
  2. Hey,
    kennst du schon die Mascaras von Lilly-Lolo Mineral Make-Up? Ich habe derzeit den in dunkelbraun und bin damit total zufrieden. Hält bei mir sehr gut, definiert die Wimpern schön. Trocknet aber schnell an, also schnell tuschen ;)
    Nieselregen hält er aus ohne zu verschmieren. Auch mal ein paar tränende Augen (Heuschnupfen und so).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, hab ich noch nicht. Danke für den Tipp, das ist wirklich super! Ich wusste noch nicht einmal, dass es von Lilly Lolo Mascara gibt!
      Hab aber ja noch ein paar Mascaras, die ich zuerst testen will....

      Löschen
  3. Ich habe mich immer gefragt, ob ich zwei Bürstchen benötige; klares Nein. Ich tusche meine untereren Wimpern meist ohnehin nicht, weil ich sie einen Teil der oberen Farbe "abkriegen" und weil's mir eine zu große Sauerei ist.^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach neee, ich mag das schon, wenn die unteren Wimpern auch gut zu sehen sind. Aber das kann man ja auch mit ner normalen Bürste machen. Das Trennen von oben und unten ist ehrlich unsinnig.

      Löschen
  4. Den Effekt finde ich auf den Bildern sehr schön, da geht echt was. Schade nur, dass er so verschmiert und dass die Füllmengen so ungleich sind. Dass letzteres ein Problem werden könnte, ging mir als spontaner Gedanke durch denk Kopf, bevor ich Dein Review zu Ende gelesen habe.
    Vielleicht wärs eine Variante nach jedem Gebrauch zu tauschen? Immerhin scheinen ja die Schraubverschlüsse kompatibel zu sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es vor allem doof, dass er Abends nicht mehr so schön aussieht wie morgens. Das ist schon ein großer Kritikpunkt für mich.
      Ich meine 1:1 muss es nicht sein, aber manchmal komme ich Abends nach Hause und die Wimperntusche ist halb weg. Obwohl das Problem kleiner geworden ist, nun da ich die Tusche aus dem anderen Flakon nutze.

      Das wäre wohl eine Möglichkeit von Anfang an gewesen. Nun ist es leider zu spät...
      Aber so lange werde ich mich auch nicht mehr mit ihm herumschlagen müssen. ;)

      Löschen
  5. Also ich muss sagen, dass ich meinen unteren Wimpernkranz nie tusche. Gerade die unteren Wimpern verkleben bei mir immer, das sieht einfach nur ... unschön aus. Auch sind sie bei weitem nicht so dicht, wie die oberen. Bei Deinen Wimpern sieht es aber sehr schön aus!

    AntwortenLöschen
  6. Vorab erst mal das Wichtigste: Du hast wirklich schöne Augen. :)

    Die Mascara kenne ich nicht, verwende aber gerade die Eyecatcher von Alverde und bin damit auch weitestgehend zufrieden. Anfangs war sie sehr flüssig und ich musste aufpassen, dass ich die Haut nicht mit anmalen oder Fliegenbeine tusche. Jetzt am Ende ist sie sehr dick und klebrig und ich muss vorsichtig sein, dass meine Wimpern nicht verklumpen. ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :)
      Den Eyecatcher habe ich auch zugesandt bekommen damals. Das ist der mit diesen Getreidefasern, oder?
      Habe ihn aber noch nicht probiert. Mal sehen, wann der an der Reihe ist. Höhöhö. ;)

      Löschen