Freitag, 4. Juli 2014

Gedankenblasen: Ein bisschen langsamer....

Hallo ihr Lieben!

Heute gibt es mal einen etwas anderen Post. Einen ziemlich persönlichen mit Infos dazu, wie es in den nächsten Wochen auf dem Blog weiter gehen soll...und warum, wieso und weshalb ich überhaupt etwas ändern möchte.

In den letzten Monaten habe ich sehr, sehr viel Zeit in den Blog investiert und sehr regelmäßig gepostet. Alle zwei bis drei Tage habt ihr hier etwas Neues von mir lesen können. Das hat mir unheimlich viel Spaß gemacht, aber der reine Spaß war nicht der einzige Grund für diese vielen Posts.

In den letzten Jahren ist mir wirklich sehr vieles passiert. Einiges war positiv, aber vieles negativ. Es sind teils Sachen, die mich immer begleiten, die immer irgendwie bei mir sind und mich intensiv beschäftigen. Irgendwann fing ich dann an zu bloggen und hab darin eine angenehme Beschäftigung gefunden, die mich oft über schlechte Momente hinwegtröstete, Dinge vergessen ließ und mir wieder eine Aufgabe gab, an der ich Freude fand.
Die letzten Monate waren für mich sehr schwer und nicht immer gut und so musste ich vor ein paar Tagen erkennen, dass ich mich mehr ins Bloggen geflüchtet habe, aber gerade nicht alles aufrecht erhalten kann, wie ich es gern hätte. Einiges ist einfach aus der Balance geraten.
Momentan leidet vor allem die Uni darunter. Das Semester neigt sich dem Ende zu, ich gehe neben der Uni arbeiten, habe einen neuen Job der viel Spaß macht, aber eben auch anspruchsvoll ist und meinen Freund, mit dem ich hin und wieder Zeit verbringen mag, was aber wegen seinem stressigen Job auch nicht so einfach ist und darum selten vorkommt.

Um alles wieder mehr in Balance zu bringen, habe ich mich dazu entschlossen ein bisschen weniger zu bloggen. Zumindest diesen Monat, bis das Semester vorbei ist. Eventuell ein wenig länger, aber das wird sich dann zeigen.
Und ein bisschen soll auch wirklich das heißen: Ein bisschen! Ich möchte in den kommenden Wochen nur noch alle drei bis fünf, eher vier Tage posten. Das heißt in der Regel wartet ihr dann einen Tag länger auf neue Einträge von mir. Ich denke das ist für euch zu verkraften und gibt mir die Gelegenheit, mich auf die Sachen zu konzentrieren, die ich sonst gern von mir wegschiebe.

Wenn es doch mal ein Tag mehr wird, seid nicht böse. Ich bin überzeugt davon, dass ihr Verständnis habt. Immerhin kennen wir uns nun (virtuell) eine ganze Weile. ;)

Alles, alles liebe und bis in ein paar Tagen dann!

xoxo
Bobby
   
  

Kommentare:

  1. Hallo liebe Nixe!
    Auch wenn das Bloggen sehr viel Spaß macht und das Feedback meist positiv und motivierend, raubt es viel Zeit. Ein Blog soll Spaß machen und einen bereichern und nicht stressen. Nimm dir ruhig mehr Zeit zwischen den Posts und such deine Balance. In Harmonie mit seinem Umfeld und vorallem sich selber sein, ist sehr wichtig und bringt auch mehr Energie für tolle Beiträge.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Blog macht mir Spaß, nur die Verpflichtungen meines Lebens nicht so viel. Das ist ja mein Dilemma! Ö.ö
      Jaja, die Harmonie muss ich mal wieder finden.... :/

      Löschen
  2. Absolut verständlich! Mach Dir keinen Stress und keinen Druck und lass den Blog etwas langsamer angehen. Lieber ein guter Post einmal die Woche, als sieben halbgare. Wie Lenja schon sagt, das Bloggen soll Spaß machen. Es ist ein Hobby. Die Uni und das restliche Leben sollten dadurch nicht zu kurz kommen. Ich kann zwar nur für mich sprechen, aber Du hast mein vollstes Verständis.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, halbgar finde ich meine Posts ja nicht, aber meine Leistung in der Uni wird immer halbgarer.. Ö.ö
      Schwierig ist es dann, wenn das Hobby tausend mal mehr Spaß macht, als alles andere.
      Danke! :)

      Löschen
  3. Es wird immer DEIN Blog bleiben und wie viel oder regelmäßig du postet ist immer deine Entscheidung. Ich denke, für uns Leser ist das vollkommen in Ordnung wenn es in Zukunft etwas weniger wird und bedarf nichtmal einer großen Entschuldigung (bei mir kam die Null-Blogzeit ja auch so plötzlich, dass ich einfach Wochen aussetzen musste).

    Ich wünsche dir die Kraft, dass du das was du Anpacken möchtest erreichst und dass dein Studium an dem Mehr an Aufmerksamkeit auch gewinnt.

    Liebe Grüße, B.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es aber immer nett, ein wenig dazu zu sagen. Außerdem kommt noch dazu, dass ich sowas manchmal publik machen muss, damit ich mich auch wirklich dran halte. Das ist wie mit dem Kaufstopp, nur etwas ernster... ;)
      Danke!

      Löschen
  4. Also weißt Du, mach Dir mal keine Sorgen um uns. Es gibt immer solche Zeiten, wo man auch mal ganz 'egoistisch' sein muss! Und ich bin bestimmt nicht böse, wenn ich mal einen oder (mehrere Tage) länger als sonst auf einen neuen Post warten muss. Ich finde es aber schön, dass Du nicht ganz aufhören willst, ich hätte Dich sonst schon sehr vermisst!
    Liebe Grüße, die Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag es einfach zu sehr zu bloggen. Und wie es momentan aussieht, handelt es sich ja auch um eine ganz absehbare Zeit! :)
      Ich würde euch und den Blog auch vermissen. Darum kann ich gar keine komplette Pause machen. :)

      Löschen
  5. Ich finde es sollte selbstverständlich sein, dass das Privatleben Vorrang hat :) Nimm dir die Zeit, die du brauchst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt. Das muss ich nur selbst auch zulassen. :)
      Das werde ich machen. Ich hoffe es wird nicht zu lang. :)

      Löschen
    2. Habe aber dann auch bald Urlaub. Dass sollte auch etwas helfen. :)

      Löschen
  6. Ich finde es auch voll in Ordnung. Natürlich war es immer toll, dass du so oft gebloggt hast (deine Posts sind immer super informativ) aber das Privatleben sollte immer vorgehen!!
    Ganz liebe Grüsse Sara :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Lob! :)
      Das ist ja auch nichts für den Rest des Lebens und bald wird es wieder im üblichen Rhythmus voran gehen.

      Löschen
  7. Ich schließe mich Bonny an: Bloggen soll Spaß machen und keine Verpflichtung sein. Bei mir hat das ja auch dazu geführt, dass ich für mehrere Monate ausgesetzt habe; irgendwann setzt man sich unter Druck, dabei hat man einfach noch ein reales Leben und das geht vor. Also mach' Dir keine Gedanken! Und wie schon geschrieben wurde: Qualität statt Quantität ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bloggen ist für mich Spaß. Im Gegensatz zu vielem anderen momentan. Ich mag nicht ganz aufhören. Das Bloggen ist ein Hobby, dass ich auch gut im Alltag unterkriegen kann, im Gegensatz zu anderen Hobbies, die sich schlechter unterbringen lassen.
      Qualität steht bei mir sowieso immer ganz oben! :D

      Löschen
  8. ich kann das vollkommen nachvollziehen: Ich wünsche dir viel Kraft :)

    AntwortenLöschen
  9. Nimm dir die Zeit! Ich wuensch dir Kraft und Gutes gelingen. Viel Erfolg im Studium ;) . Hauptsache dir geht es gut :) .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich geb mir Mühe, das alles so hinzubekommen. Mag ja auch irgendwann fertig werden. ;)

      Löschen
  10. Danke für dich Nachricht. Ich kennen diese Kombination von Spass und Druck von mir selber, von daher ist es auch gut dass du uns einfach informierst, denn auch wenn gerne 1-2 Tage länger auf einen neuen Post warten wird diese Offenheit hoffentlich vor allem dich entlasten. Viel Kraft und Erfolg beim Arbeiten und Verarbeiten! Liefs, liv

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es nimmt auch Druck, ja. Und es zwingt mich auch, meinen Plänen nicht untreu zu werden. ;)
      Danke, das kann ich gebrauchen.

      Löschen
  11. Spät, aber dennoch noch ein Feedback von meiner Seite (ich hab mich bei meiner Blogroll endlich durchgekämpft). Ich sehe das ganze wie Bonny, es ist Dein Blog und es gehört zur Dynamik des Lebens dazu, dass es mal mehr mal weniger ist. Letzten Endes soll (und muss) es Spass machen, sonst merkt man es früher oder später an den Posts. Ich freue mich so oder so über jeden Post von Dir, seien es nun viele oder wenige, ein jeder ist etwas besonderes :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Anita!
      Danke auch für denen lieben Beitrag! Ich schätze so sehr, dass du meinen Blog so schätzt! Hihi! :)
      Mittlerweile habe ich wieder etwas mehr Zeit und ich kann wieder öfter bloggen. Das finde ich super! :D
      Meine Sorge momentan ist eher, dass ich etwas zu viel arbeite....mal gucken. Ich denke im August wird das wieder erst mal weniger. Aber die ersten 1,5 Wochen mache ich dann eh erst mal Urlaub! :D

      Löschen
    2. Vielen lieben Dank! Bin grad ganz gerührt und schmunzle vor mich hin!
      Schau gut, dass Du nicht zuviel arbeitest, das ist auf Dauer nie gut! Urlaub hingegen ist nie verkehrt ;)

      Löschen