Montag, 26. Mai 2014

Gekauft: Annemarie Börlind - Voilà Paris

Nachdem ich mir auf der BioOst das erste mal das Sortiment von Annemarie Börlind genauer angesehen hatte, ließ mich der Gedanke an die dekorative Kosmetik und vor allem die Frühlings und Sommer-Edition Voilà Paris nicht mehr los.
Da es sich bei Annemarie Börlind um eine naturnahe Kosmetikmarke handelt und nur einige Produkte zertifizierte Naturkosmetik sind, wollte ich mich erst einmal genauer damit auseinander setzen. (Jess hat in die Richtung schon mal etwas recherchiert - vor allem im Zusammenhang mit Siegeln) Dazu kommt auch, dass die Produkte beziehungweise die gesamte Marke im Netz eher unterrepräsentiert wird. Hat Annemarie Börlind denn ein Altfrauen-Image oder woran liegt es, dass die Produkte auf so wenig Blogs und in so wenig Foren Erwähnung finden?
  
Nach längerem Überlegen und etwas Recherche entschied ich mich dann zum Kauf der LE und natürlich kam endgültig die gesamte Edition zu mir. ;)
Dieser Frühlings-Look wird beschrieben als eine Hommage an die französische Hauptstadt. Ein helles Rouge und dezente Lidschatten werden von einer spannenden Kajalfarbe und einem knalligen Lippenstift aufgewertet.
Die einzelnen Produkte stelle ich euch genauer mit Swatches vor.

Die Produkte kommen (fast) alle in einer hübschen Pappumverpackung daher, dunkelgrau und matt, mit einem glänzenden Lindenblatt drauf - dem Logo der Firma.
Diese Umverpackungen machen zwar viel her und sind wirklich ansehnlich, aber über die Notwendigkeit kann man wohl debattieren....
Auch die tatsächlichen Verpackungen sind an diesem Design orientiert. Dunkelgrau, mit einem silbernen Aufdruck des Herstellernamens. Bei den pudrigen Produkten ist ein Applikator bzw. ein sogar ganz nett aussehender Rougepinsel enthalten. Besonders der Lippenstift wirkt sehr hochwertig - die Verpackung ist schwer und liegt gut in der Hand.


  
Puderlidschatten  Nr. 57 - Skin, Nr. 56 - Brown Delight & Nr. 53 - Grey Blue (je 12,50€)
Hier wählte ich die beiden  natürlichen LE-Farben Skin und Brown Delight. Skin ist ein sehr heller, vanilliger Ton, Brown Delight ein helles, ganz leicht rotstichiges braun. Beides sind recht klassische Farben.
Grey Blue wurde bei auch im LE-Aufsteller präsentiert, gehört aber zum normalen Sortiment und ist scheinbar dauerhaft erhältlich. Wie der Name schon sagt, handelt es sich hier um ein gräulichen, blauen Ton. Tatsächlich ist er eher dunkel und schön rauchig.
Alle drei Farben sind matt, erscheinen aber auf der Benecos Eyeshadow Base ein ganz klein wenig schimmrig, was ich sehr nett finde. Die Texturen sind leicht, gut zu verarbeiten und angenehm pigmentiert.
Die Lidschatten können nicht Naturkosmetik-zertifiziert werden, da Phenoxyethanol enthalten ist, ein chemischer Konservierungsstoff.
  
 
Kajalstift Nr. 14 - Violet Black (11,50€)
Der Kajalstift der LE hat mich schon auf der BioOst sehr interessiert. Ausgestattet ist der Stift mit einem weichen Schwämmchen am einen Ende, am anderen Ende hat man dann selbstverständlich die Miene.
Violet Black ist sehr dunkel, fast schon schwarz. Aber eben nur fast. Wenn man genauer schaut sieht man den lilanen Ton, der mich an Auberginen erinnert. Speziell und sehr hübsch.
Die Kajals sind übrigens einige der wenigen BDIH-zertifizierten Produkte von Börlind!
  
  Puderrouge Nr. 21 - Rose Delight (16,50€)
Aaaaah, ich liebe ja solche Rouge-Farben! Rose Delight ist recht hell, ein tolles rosa mit einem gaaaanz leichten Hauch Apricot! Ich hab zwar noch das eine oder andere Rouge, dass auf Verwendung wartet, aber ich mag gleich das hier benutzen und hoffe dass meine aktuellen, sich dem Ende entgegen neigenden Rouges bald leer sind! :D
Die pudrige Konsistenz ist ähnlich wie beim Lidschatten, gibt aber etwas weniger Farbe ab. Es lässt sich jedoch gut schichten.
Wieder sorgt das chemische Phenoxyethanol für die Konservierung.
 
  
Lippenstift Nr. 79 - Paris Red (12,90€)
Auf den ersten Blick scheint dieser Lippenstift einen sehr klassischen Rotton zu haben, aber wenn man genau hinguckt hat er einen recht warmen, fast orangigen Unterton, was ihn doch wieder besonders macht. Was ihn aber zu etwas ganz Besonderem macht ist, dass er vegan ist, also ohne Karmin auf diese knallige Farbe kommt Er deckt nicht zu 100%, was sich auf meinen Lippen sehr hübsch macht und ist eher leicht, ein klein wenig glossig. Der Geruch ist leicht cremig-vanillig.
Der Stift enthält drei NK-unkonforme Stoffe ziemlich weit hinten in der INCI-Liste: einen Konservierungsstoff (Panthenyl Ethyl Ether) und zwei Farbstoffe. Damit kann ich leben. 
  
  
  
Mein Fazit
Die Produkte gefallen mir sehr gut. Man muss natürlich ein wenig offener sein, was die Inhaltsstoffe angeht, aber ich nutze ja bekanntlich auch naturnahe Produkte. Ebendies sind die Produkte auf jeden Fall!
Die LE ist schön durchdesignt und die Farben passen gut zusammen. Beim Kajal hat man eine interessante Farbe gewählt, aber ich finde es etwas schade, dass man sich bei den Lidschatten nicht an etwas speziellere Töne gewagt hat. Das mag vielleicht mit der Zielgruppe zusammenhängen?
Die Produkte sind natürlich etwas teurer, aber im Naturkaufhaus bekommt man als wiederkehrender Kunde immer Rabatt und auch im Netz kann man einiges sparen, zum Beispiel bei Parfumdreams.
      
      

Kommentare:

  1. Stimmt, Börlind sieht man zwar immer in Natur-Abteilungen, etwa auch von Drogerien (Müller z.B.), aber "hier" in der NK-Beauty-Szene weniger. Mir war auch nicht bewusst, dass sie auch Kosmetik anbieten. Ist die Auswahl einfach zu klein? Oder eben, wie du sagst, nicht natürlich genug?
    Ich finde zumindest die Firma spannend (im Schwarzwald ansässig!) und bin auf deinen Langzeittest gespannt! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde die Chemie dadrin allerdings vertretbar. Und viele nutzen ja auch naturnahe Produkte....
      Finds schade, dass die Produkte irgendwie ein Leben im Schatten führen, dabei sind sie wirklich schön. Wenn auch erst auf den zweiten Blick. ;)

      Löschen
  2. Die Farben sind doch schön :D Das Rouge gefällt mir (auch wenns mir wohl zu hell sein wird) Ich finds schade, dass ich die Börlind Produkte nirgends testen kann. Deswegen hab ich noch nix davon gekauft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In Müller Drogerien und einigen Parfümerien und Bio-Läden kann man die Produkte angucken und eben auch probieren. Tester gibts. Nur nicht an jeder Ecke....

      Löschen
  3. Ich liebe die Produkte von Annemarie Börlind! Aus der Serie habe ich noch nichts gekauft, aber die Farben finde ich wirklich toll und werde mir wohl den ein oder anderen Lidschatten kaufen. Tolle Farben! Auch das Rouge finde ich mal perfekt für mich. Danke fürs Vorstellen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sind ja eigentlich nur zwei Lidschatten in der Kollektion. Aber das Rouge ist wirklich wunderwunderschön! :)

      Löschen
  4. Ich muss zugeben, dass Börlind für mich tatsächlich so einen Altweiberhauch hat *lach. Dass es sich nicht so durchsetzt, liegt m.E. nach daran, dass es für die konventionelle Ecke zu "natürlich" und wenig hip ist, für die NK-Ecke zu naturnah. Mich stört das nicht; die Lidschatten finde ich schön (ich steh' ja nicht so auf Glitzer & Glimmer und freue mich über alles was nicht so stark in diese Richtung geht) und den Kajal echt super.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einzelne der Produkte sind wirklich unheimlich naturnah, da muss ich zugeben, dass ich bei meiner Recherche überrascht war. Für mich war das nämlich immer ein Ausschlusskriterium - ich dachte da sei viel mehr Chemie dran. Vielleicht geht es anderen auch so!?
      Ich glaube die haben noch mehr schöne Kajal-Farben, aber da hab ich mich nicht so drauf konzentriert, sonst hätte ich noch mehr gekauft! ;D

      Löschen
  5. Hej hej :)
    ich finde Deine Vorstellung von Annemarie Börlind ganz großartig. Ich hab mich ein bisschen in die Marke verliebt – vor allem die Lippenstifte sind toll.
    Gerne möchte ich auch mal das Rouge und den Lidschatten testen.

    Kennst du den Lipgloss?

    Grünste Grüße,
    Frl Immergrün

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, so ein alter Beitrag und so ein lieber Kommentar! :)
      Ich mag die Marke auch ziemlich gern, das hätte ich mir vor einem Jahr noch gar nicht vorstellen können. :)
      Mein Börlind Rouge steht hier in den Startlöchern. Mein alter hält nur noch ein paar Tage durch und dann kommt die Schönheit aus dem Beitrag dran! :)

      Die Lipglosse kenne ich nicht. Ich bin nicht so der Lipgloss-Freund. Ich mag lieber Lippenstifte oder einfach etwas Lippenpflege. ;)

      Löschen