Donnerstag, 29. Mai 2014

Biobox Beauty & Care - Juni 2014

Im neuen Marienkäfer-Design kommt die Juni Biobox daher!
Ich bin ja immer sehr gespannt auf die Inhalte von kommenden Beautyboxen. So auch dieses mal wieder bei der Biobox. Als man ein paar Tage vor Versand auch noch mit neuen Kartons und der Info, dass drei Vollgrößen enthalten sein würden, teaserte, war ich noch mal doppelt gespannt! :)
Dem entsprechend freute ich mich sehr, als ich das hübsche Marienkäfer-Päckchen gestern pünktlich aus der Packstation holen und dann zu Hause öffnen konnte.
Es sind tatsächlich drei (üppige) Vollgrößen, eine Kleingröße und einige Pröbchen enthalten. Gehen wir mal ins Detail! Eigentlich nur vier Produkte, aber in Anbetracht der großen Vollgrößen-Anzahl absolut angemessen.
   
   
LOVE ME GREEN Revitalising Hand Cream
Diese Handpflege habe ich schon einmal in meinem Warenkörbchen im Onlineshop gehabt und dann doch wieder ausgepackt. Damals kam nur die Haarpflege (Test steht noch auch) mit und nun freue ich mich über die Creme. Obwohl ich es zwar prinzipiell nicht so cool finde, in Boxen immer wieder Produkte des selben Herstellers zu finden, stört mich das bei Love Me Green wirklich gar nicht. :)
Die Creme wandert direkt in die Handtasche, da meine Unterwegs-Handcreme gerade gestern leer wurde. Darum habe ich sie auch schon angebrochen: sie ist leicht, fühlt sich gut auf der Haut an und zieht schnell weg. Sie riecht cremig mit einer Note Tiaré, würde ich behaupten.
  
LOVE ME GREEN 6 Produktproben
Die Proben erhielt ich schon letztens, weil es eine Aktion für alle Newsletter-Abonnenten gab. Doppelt hält besser und gibt einem mehr Produkt zum Testen.
Außerdem war ein Gutschein enthalten, den man allen Freunden nennen darf. Ich empfinde euch mal alle als meine Freunde - der Couponcode lautet BIOBOX und kann im Online-Shop www.love-me-green.de eingelöst werden. Ihr erhaltet 30% Rabatt, ohne Mindestbestellwert. Ein Gültigkeitszeitraum ist leider nicht angegeben.
   
GO&HOME Arnica Gel - Cool Lavender
Die Produkte von Go&Home durfte ich mir auf der BioOst ja schon genauer ansehen. Leider war das Lavendel Gel das Produkt, das mich am wenigsten angesprochen hat. Es besteht zum Großteil aus Wasser und Alkohol - mein Freund (Lavendelfan) findet den Geruch zwar toll, aber er hat noch nicht mal die 30ml Probe von der Messe verbraucht. Na mal sehen. Irgendeine Verwendung wird sich schon finden und vielleicht im Sommer als Hauterfrischung.
  
WILMS PINUS VITAL Shampoo
Wieder ein alter Bekannter aus der Biobox. Das ist aber leider ein Hersteller, der mich nicht so anlacht. Die Inhaltsstoffe vom Shampoo sehen aber ganz nett aus und der Geruch ist auch nicht so heftig. Eine Winzprobe von der Spülung war auch dabei, mit der ich aber sicherlich nicht so weit kommen werde... ;)
   
SAFEAS Orangenblütenwasser Toner Spray
Mmmmmh, Neroli mag ich ja gern. Jedoch ist mir der Duft hier etwas zu aufdringlich und etwas zu herb. Sagt mir nicht so ganz zu. Ich finde es außerdem nicht so geil, dass hier 75ml in einer großen Metallflasche mit irgendeinem Treibmittel im Sprühzerstäuber sind. Eine kleinere Flasche mit Pumpzerstäuber hätte gereicht. Ich finde das irgendwie nicht so passend zum BDIH-Siegel, nachdem ich zuallererst mal gesucht habe, als ich die Flasche sah.
  
    
Mein Fazit:
Ich finde die Box an sich sehr schön. Das Thema war Sommer, das finde ich passend umgesetzt. Dass ich von Go&Home nun ausgerechnet das Lavendel Gel erhielt ist einfach etwas Pech gewesen. Mit dem Orangenblütentoner kann ich mich arrangieren - vielleicht auch als Körperspray? Mal sehen.
Eine gute Mischung, nur nicht so ganz meins - damit muss man leben können bei den Überraschungsboxen.
Ich bin auf jeden Fall schon jetzt gespannt auf die wiederum nächste. :)
    
   

Kommentare:

  1. Ich habe den gleichen Inhalt erwischt wie du. Über die Handcreme und auch über das Shampoo habe ich mich gefreut, wobei letzteres wohl nur für eine Wäsche reicht. Trotzdem bin ich gespannt, wie es sich anfühlt.
    Mit dem Arnica Gel könnte ich mich per se anfreunden (nachdem ich die erste Enttäuschung überwunden hatte), allerdings habe ich es auch noch nicht aufgemacht. Den Toner mag ich leider gar nicht. Für mich ein absolut unnützer Kosmetikartikel. Außerdem riecht er scheinbar auch recht penetrant. Schade.
    Aber die Freude auf die nächste Box bleibt ja erhalten.
    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit 50ml schaffe ich meist zwei Wäschen mit je zweimal shampoonieren. Das ist immer ganz okay für nen ersten Eindruck.
      Penetrant ist das richtige Wort beim Toner. Naja. An den Beinen zur Frische wird er schon taugen... Ö.ö
      Genau, auf die nächste Box! ;)

      Löschen
    2. Oh, das ist schön zu hören, dass das Shampoo etwas ergiebiger ist.
      Den Toner habe ich verschenkt. Jetzt bin ich ihn los. ;-)
      Auf die nächste Box :D

      Löschen
    3. Also ich weiß nicht, ob genau DIESES Shampoo ergiebiger ist. Das ist nur aus der Erfahrung mit anderen Kleingrößen heraus. ;)

      Löschen
  2. Hm, also meine Box wäre es ehrlich gesagt auch nicht unbedingt...
    Das Schönste an den Boxen scheint irgendwie meistens eher die Vorfreude auf die nächste zu sein ;)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit der Vorfreude stimmt.
      Momentan bin ich auch am Überlegen, wie viel Sinn die Biobox für mich noch macht. Ich kenne mich doch mittlerweile recht gut aus in dem naturkosmetischen Bereich und auch der Input ist in den letzten Jahren ja durch die vielen neuen Blogger zu dem Thema sehr gewachsen. Ich sehe solche Boxen eher als Möglichkeit zum Einstieg und zum Kennenlernen.
      Ich denke ich noch mir noch 1-2 Boxen an und werde dann entscheiden...

      Löschen
    2. Ich überlege auch immer wieder, ob ich die Box nun behalten soll oder nicht. Die Vorfreude ist wirklich schön und neue Produkte/Marken kennen lernen zu können auf die ich sonst vielleicht nicht gestoßen wäre, auch. Aber mit so mancher Sparte kann ich so langsam selbst einen Laden eröffnen...^^

      Löschen
  3. Ja witzig, dass ausgerechnet DU als Condi-Rasierkönigin nicht den Conditioner von Go&Home dabei hattest.
    Als ich den in meiner Box gesehen habe, musste ich sofort an dich denken. ,)
    Ich finde die Mischung der Box diesmal auch erfrischend gut und meilenweit besser als die der letzten, auch wenn ich hier und da merke, dass ich mehr erwarte, als mir die Box auf Dauer geben kann.
    Mal gucken, wie es weitergehen wird...

    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin auch dezent enttäuscht, weil ich ja Neroli so gern mag... :/
      Jajaaaah, ich glaube das ist so ein Gefühl, dass sich so langsam einschleicht. Hab die Box jetzt schon seit der ersten und...naja, die große Megabombe erwarte ich mittlerweile nicht mehr... ;)

      Löschen
  4. Hallo, erstmal vielen Dank für deine wichtige Arbeit auf dem Gebiet der Bio- und Naturkosmetik! Was Biokosmetik ausgemacht ist in Europa leider noch nicht gesetzlich geregelt - die EU-BioVerordnungen gelten zuweilen nur für Lebensmittel. Somit ist es in der Hand der großen Industriestandards zu definieren, was als Biokosmetik verkauft werden darf. Leider sucht man in diesen Richtlinien (BDIH, ECOCERT, NATRUE..) vergeblich nach den hohen Standards wie wir sie von Bio-Lebensmittel gewohnt sind (z.B. mind 95% der landwirtschaftlichen Rohstoffe aus Bio-Anbau). Auch haben m.M.n. hydrierte, raffinierte oder desoderierte Fette in Biokosmetik nichts verloren! Ich würde mich freuen, wenn du auf Produkte eingehst, die diesen hohen Standards gerecht werden - z.B. da sie sich nach dem öster. Lebensmittelkodex (Kapital A8, Abschnitt Biokosmetik) zertifizieren und, analog zu den Lebensmittel, sich von einer unabhängigen Bio-Kontrollstelle regelmäßig überprüfen lassen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. https://www.wko.at/Content.Node/branchen/oe/Handel-mit-Arzneimitteln--Drogerie--und-Parfuemeriewaren-sowie-Chemikalien-und-Farben/Parfuemeriewaren/Codexkapitel---Kosmetische-Mittel/A_8_Abschn__6__Biokosmetika_Neufassung.pdf

      Löschen
    2. Hallo Unbekannter! :)
      Kennst du Sonnentor? Eigentlich bekannt als Hersteller von Tees und Gewürzen. Die bieten auch ein kleines Sortiment an Naturkosmetik an, die sich an den von dir genannten Kodex halten.
      Ich probiere gerade einige der Produkte aus und gehe dann gern noch mal genauer auf die von dir genannte Regelung ein. :)

      Prinzipiell zeichnet sich ja Naturkosmetik erst mal durch das Hinweglassen von Chemie aus, was mir persönlich sehr am Herzen liegt. Besser geht es natürlich auch immer, allerdings habe ich dann die Befürchtung, dass das nicht immer bezahlbar ist. Die Sonnentor Produkte sind allerdings normalpreisig und nicht allzu teuer. :)

      Ohne mich mit dem, von dir angesprochenen, Thema detaillierter auseinandergesetzt zu haben...die demeter-zertifizierten Produkte müssten in Deutschland einen vergleichbar hohen Standard haben. Bei Kosmetik sind dort auch nur die "klassischen Verarbeitungen" erlaubt. Allerdings gibt es auch hier noch Unterschiede in den Qualifikationen für die Zertifizierung.
      http://www.demeter.de/sites/default/files/richtlinien/VB_12-13_VI-1_Kosmetika.pdf

      Interessantes Thema. Mit dem setze ich mich noch mal genauer auseinander. :)

      Löschen