Mittwoch, 19. Februar 2014

Getestet: Heymountain Feste Kremeseife "Nuts About You"

Warum habe ich euch eigentlich noch nie eine der Heymountain Kremeseifen vorgestellt? Ich weiß gar nicht so genau, wann meine Liebe für die Seifen begann. Bei meinen ersten Bestellungen waren diese immer absolut uninteressant, bis ich mal eine als Goodie im Päckchen hatte. Zuerst war ich gar nicht begeistert über das Geschenk, doch dann habe ich es probiert, den tollen kräftigen Geruch und die Pflege genossen.
Zwischen den limitierten Weihnachtsprodukten fand ich diese Seife "Nuts About You", die mich so begeisterte, dass ich vor kurzem gleich noch zwei nachbestellen musste.


Heymountain sagte dazu auf der Homepage:
"Was verbindet ihr als typischen Duft mit Weihnachten? Bei uns im Heymountain-Team gab es diese Frage auch. Beim Brainstorming kam unter anderem auch der Wunsch nach einem würzigen Duft nach Nüssen und Kastanien hervor. Diese Herausforderung hat unser Oberdruide gerne angenommen und als er eines Tages fröhlich strahlend ein winziges, intensiv duftendes Fläschle präsentierte, waren alle sofort von dem umwerfend würzigen Duft nach Kastanien und Walnüssen begeistert.
Um diesen außergewöhnlichen, herrlich nussigen Duft schon von Tagesbeginn an schnuppern zu können, haben wir die reichhaltige Nuts About You Kremeseife entworfen, und sie hat bei uns im Nu sämtliche Bäder im Handstreich erobert. Sie enthält große Mengen an Sheabutter und Rüböl und ist eigentlich schon keine richtige Seife mehr, sondern eher ein Hautconditioner. Um das Thema „Nuts“ zu unterstützen, gaben wir noch Brasilnussöl und Macadamianussöl dazu. Brasilnussöl hat antioxidative und feuchtigkeitsspendende Eigenschaften. Es bildet einen natürlichen Schutzfilm auf der Haut und verleiht der Haut einen seidigen Glanz. Macadamianussöl ist reich an Vitaminen und Mineralien, zieht rasch in die Haut ein, glättet die Haut und ist besonders empfehlenswert bei trockener oder schuppiger Haut.
"


Diese Seife hat einen unheimlich intensiven, warmen, nussigen Geruch. Wie eine nussige Süßigkeit - megalecker. Das wird natürlich nur besser, wenn man sie auspackt.
Alle Heymountain Cremeseifen haben eine relativ weiche Konsistenz. So ist auch diese Seife irgendwie vergleichbar mit einem gekühlten, sämigeren Plätzchenteig. Als hätte man ihn statt mit Mehl mit sehr feinem Mehlstaub gemacht. Desto frischer die Seife, desto weicher ist sie. Ich hatte schon eine Seife, die war butterähnlich. Nach einiger Lagerungszeit kann sie aber auch ziemlich fest werden, hat aber immer noch eine irgendwie weichere Konsistenz als andere.
Das kommt sicher durch de hohen Anteil an Ölen und Buttern.
In der Dusche ist das dann auch am Verhalten der Seife zu merken. Sie schäumt kaum und und bildet eher eine milchige Creme auf der Haut. Man merkt direkt, wie die Pflegenden Öle und Buttern einen leichten Film hinterlassen. Dieser leichte Film ist auch nach dem Abspülen noch zu merken.
Ich bin aber immer etwas ungläubig, dass diese superbuttrige Seife meine Haut vollkommen reinigen kann. Darum nehme ich immer noch ein kleines Tröpfchen Duschgel für die "kritischen Körperstellen" und reinige noch etwas nach.

Nach der Dusche ich meine Haut dann strichelzart. Der leichte Film, der noch in der Dusche zu spüren war, da das Wasser dort so wunderbar von der Haut abperlt, ist weitestgehend weg. Dort wo er noch etwas ist, zieht er schnell weg. Aber da er so leicht ist, stört er eh nicht. Eincremen ist nach Verwendung einer solchen Seife nicht mehr nötig, das finde ich an ihnen am tollsten!
Die Haut duftet noch toll nach Nuss. Leider hält der Effekt nicht ewig an und man erschnuppert es nur dann, wenn man der Haut nahe kommt. Somit stört es aber auch keinen anderen Duft, den man gern am Hals tragen möchte.

Die Inhaltsstoffe des kleinen Gugelhupfs sind sehr gut und das verwendete und recht weit vorn stehende Palmöl kommt aus kontrolliertem Anbau und ist daher nicht kritisch zu sehen. Die Stoffe der anderen Seifensorten sind ähnlich zu diesen.


Mein Fazit:

Ich weiß, dass ich etwas spät dran bin, mit einer Seife auf dem Weihnachtssortiment. Aber auch wenn ihr jetzt die leckere Nussseife nicht mehr bestellen könnt, es gibt noch etliche andere tolle Kremeseifen: die Lavendola mit betörendem Lavendelduft, I'm Going Bananas mit dem knackigenm, duftig süßem Bananenduft, Mellow Yellow mit Nimm2-Duft, die Brown W mit würzigem Chai-Duft und viel mehr...
Ich bin von ihnen absolut begeistert und habe schon eine ganze Menge ausprobiert. Diese Seife ist genau so toll wie alle anderen und für mich immer wieder einen Nachkauf wert.

Kommentare:

  1. Sei gegrüßt, liebe Bobby!

    Wow, diese Seife klingt wirklich toll. Ich habe erst bei Heymountain bestellt, sonst hätte ich mich nach diesem Post sofort durchgeklickt und wieder zuviel Geld ausgegeben. Insofern doch ganz gut :) Du hast diesen Duft so schön beschrieben, dass ich nun erstmal einen winterlichen Kakao brauche. Viel Spaß mit diesem super klingenden Produkt!

    Seifige Grüße,
    deine Katzenwölfin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab meine erste Seife nun leer und freu mich auf zwei weitere! :)

      Löschen
  2. Jetzt habe ich total Lust bekommen auf eine solche Seife! Besonders die Bananen Seife hat es mir angetan! :) Wie ergiebig sind die Seifen denn? Denn mit knapp 6 Euro sind sie jetzt verhältnismäßig nicht die billigsten :) Aber ja auch nicht sehr teuer ;)
    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde sie mittelmäßig ergiebig. Ich kann dir das gar nicht so genau sagen, weil ich sie nicht täglich benutze, aber ich finde es zufriedenstellend, wenn auch nicht toll.
      Ich bin jetzt mit der Seife auf etwa anderthalb Monate gekommen glaube ich. Verwendet habe ich sie so alle 2-3 Tage schätze ich...
      Die anderen Seifen empfinde ich aber als etwas größer.

      Löschen
  3. Hallo Bobby, das klingt sehr schön und macht lust auf nachmachen. Aber sage mal wie viel Naturprodukt steckt da drinnen? Oder sind die Inhaltsstoffe alle konventioneller Herkunft? Vg. Maik Strunk

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maik!

      Die Produkte von Heymountain sind naturnah bis teilweise komplett natürlich.
      Oft sind nur die Duft- und Farbstoffe künstlich, wie auch hier zum Teil. (In der Seife ist eine Mischung aus natürlichen und künstlichen Duftstoffen.) Die vielen Öle sind natürlich und erst ganz am Schluss kommen zwei chemische Stoffe (Benzyl salicylat, Trisodium Dicarboxymethyl Alaninate)
      Schau einfach mal unter dem Codecheck-Link im Post.

      Liebe Grüße!

      Löschen