Donnerstag, 28. November 2013

Fotografie: Festival of Lights - Teil 3 "Was es sonst noch schickes gab..."




Heute kommen wir zum letzten Teil meiner diesjährigen Festival of Lights-Serie.
Die Bilder heute folgen keinem bestimmten Thema oder einer bestimmten Örtlichkeit. Sie stellen einfach eine Sammlung der restlichen Sehenswürdigkeiten dar. :)



Das Konzerthaus am Gendarmenmarkt mit Friedrich Schiller.

Montag, 25. November 2013

Gekauft: Night Blooming Haarstab und Videoanleitung Lazy Wrap Bun (LWB)

Vor einer ganzen Weile schon gab es bei Night Blooming einen wunderbaren Gutschein. Melissa ist mit ihrem Shop mehrfach auf der Startseite von Etsy gelandet und als Dankeschön für die Treue gab es 15% Rabatt für ihre Kunden. Für mich war es der Zeitpunkt um endlich diesen einen hübschen Haarstab zu kaufen, auf den ich schon lange ein Auge geworfen hatte. Außerdem durften noch drei Kleingrößen der verschiedenen Panacea Hair Salves mit.
Night Blooming's Produkte mag ich wirklich gern. Melissa macht (Haar)kosmetik selbst und aus natürlichen Inhaltsstoffen. Und es gibt tollen (Haar)schmuck, Tees und so weiter! Solltet ihr die Produkte noch nicht kennen, guckt mal in ihrem Etsy-Shop vorbei. Bis Weihnachten legt Melissa den Bestellungen sogar noch ein kleines Geschenk bei! Mehr Infos hier! :)
Bei meiner ich-weiß-nicht-mehr-wievielten Bestellung habe ich sogar eine persönliche Botschaft von Melissa mitbekommen! :)




Samstag, 23. November 2013

Getestet: alverde Verwöhn-Badesalz Macadamianuss Karitébutter

Bis vor einer Weile dachte ich ganz ernsthaft immer, dass diese Nuss MacadEEEmianuss heißt. Niemand hörte meinen Fehler oder die Leute hörten darüber hinweg. Irgendwann machte mich mein Freund dann darauf aufmerksam. Das richtige Wort fühlt sich aber immer noch etwas fremd an. ;)
Vorgestern hatte ich einen richtig blöden Tag und da ich das Glück hatte, einige Tage zuvor die neuen alverde Badezusätze entdeckt zu haben, war es der perfekte Zeitpunkt eines zu testen. Es gibt die Salze in den beliebten Körperbutter-Düften Macadamianuss Karitébutter und Orange Vanille. Meine Wahl fiel an dem Abend aus reiner Laune auf den ersten - ich finde den Duft einfach einen Ticken entspannender - und Entspannung hatte ich nötig. 


Auf der Verpackung schreibt alverde:
"Die hochwertige Rezeptur mit wertvollem atlantischem Meeressalz bewahrt die Haut vor dem Austrocken. Jedes einzelne Salzkristall ist von Olivenöl ummantelt - ein Pflegeplus für schöne Haut. Der wohltuende Duft von Macadamianuss und Karitébutter schenkt ein entspanntes Badeerlebnis."

Donnerstag, 21. November 2013

Fotografie: Festival of Lights - Teil 2 "Am Zoo und Potsdamer Platz"




Heute soll es weiter gehen mit den nächsten Bildern vom diesjährigen Festival of Lights.
Ich zeige euch in diesem Post die Bilder, die am Zoologischen Garten und am Potsdamer Platz entstanden sind.

Montag, 18. November 2013

Eingetrudelt: Ein prall gefülltes Khadi-Päckchen

Vor einiger Zeit fragte Khadi auf Facebook nach willigen Produkttestern. Khadi kannte ich bereits und habe den Hersteller hier auch schon im Zusammenhang mit Pflanzenhaarfarbe erwähnt. Ich meldete mich also und bekam umgehend einen großzügigen Gutschein (an dieser Stelle noch einmal vielen Dank!), für den ich dann alsbald diese schicken Produkte auswählte und ein richtig prall gefülltes Päckchen bekam:

Kräuter Haarwaschpulver
Das hier ist definitiv ein Produkt, dass schon sehr, seeehr lange auf meiner Testliste stand. Beziehungsweise so in etwa. Wachpulver wollte ich schon eine halbe Ewigkeit testen. Seitdem ich aber nun weiß, dass ich Heilerde (und dann vielleicht auch andere Erden) nicht so recht vertrage war klar, dass es ein Kräuterpulver sein müsste. Bisher konnte ich mich aber nie zu einem Kauf durchringen, aus Angst, dass ich mit Waschpulvern überhaupt nicht klar komme...
Von Khadi gibt es einzelnes Reetha, Amla und Shikakai Pulver mit jeweils ganz tollen Eigenschaften. Dieses Pulver hier vereint diese und es kommen noch einige Kräuter dazu.
Es erinnert farblich stark an Henna, scheint aber feiner zu sein und riecht tatsächlich ziemlich kräuterig.

Freitag, 15. November 2013

Flechtwerk: Winterfell



Wohoo! Auf dieses Thema habe ich mich total gefreut! Endlich wieder Flechtwerk!
Dabei kann ich gar nicht genau sagen warum, denn im Winter ändert sich zugegebenermaßen gar nicht so viel bei meinen Haaren, aber machen wir mal eins nach dem anderen.
Und guckt euch mal diesen wunderschönen Banner an, den die liebe Heike entworfen hat! :)

Haarpflege
Überall hört man, dass die Haare im WInter einer ganz besonderen Pflege benötigen. Nun sind Haare, wie wir alle brav wissen, bei jedem unterschiedlich und tatsächlich brauchen meine Haare im Winter nicht wirklich mehr Pflege. Trotzdem mache ich im Winter zwei kleine Pflegesachen anders:
Regelmäßige Kuren mit Condi & Co. Klar kure ich in der Regel vor jeder Wäsche, aber im Sommer mache ich auch oft mal Kuren mit nur Öl oder lasse bei einer spontanen Dusche mal die Kur weg, wenn das auch nur seeehr selten der Fall ist. Im Winter gebe ich auf jeden Fall Condi zum Öl und kure damit. Außerdem achte ich penibel darauf, wirklich vor jeder Wäsche zu kuren.
Mehr Leave In. Da ich im Winter durch die trockene Heizungsluft gerne etwas mehr Frizz habe, wozu mein Haar eh schon neigt, nutze ich mal einen Klecks Haarcreme mehr und streiche auch mit dem letzten Rest weiter am Ansatz über das Haar um die letztens Fusseln etwas geschmeidiger zu machen.
Das wars.

Montag, 11. November 2013

Fotografie: Festival of Lights 2013 - Teil 1 "Mitte"

Vom 09. bis zum 20. Oktober fand in Berlin wieder das Festival of Lights statt. Ein jährliches Lichterspektakel bei dem die bekanntesten und bedeutendsten Gebäude der Hauptstadt mit Lichtern und Projektionen angestrahlt werden.
Zum letzten Festival of Lights hatte ich das erste Mal mit einer Spiegelreflexkamera (der älteren Kamera meines Freundes) fotografiert und die entstandenen Bilder hier auf dem Blog geteilt. Nun wollte ich mir damals eh eine neue Kamera kaufen. Ich war so begeistert vom Fotografieren mit der Spiegelreflex, dass ich mich entschied eine eigene zu kaufen. Seitdem ist einiges passiert. Ich habe mich mit dem Thema Fotografie auseinandergesetzt, Bücher gelesen, mir vieles erklären lassen und mir einiges angeeignet. Daraus ist ein Hobby geworden, wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt.
Klar also, dass ich die Ergebnisse des diesjährigend Festivals wieder mit euch teilen will!
Fotografie-Posts kamen ja bisher immer gut bei euch an! :)

Donnerstag, 7. November 2013

Kosmetikmord: Aufgebraucht Oktober 2013

Biiin ich froh, dass ich jetzt noch zu diesem Post komme. Meine Speicherkarte hat sich aus unerfindlichen Gründen zerschossen. Darauf waren unter anderem die Bilder für diesen Post und andere Blog-Sachen in Vorbereitung, aber auch viele andere, für mich wesentlich wichtigere Bilder. Kein Gerät konnte sie mehr richtig erkennen, geschweige denn lesen, aber ein Rescue Programm konnte erstmal einen Großteil der Bilder wiederherstellen bzw. ist noch dabei... Ich bin heilfroh und meine nächste Anschaffung ist dann endlich eine externe Festplatte!
Und so kommt dann mit einiger Verspätung auch noch dieser Post. :)
Auch diesen Monat ist wieder eine etwas größere Zahl an Kosmetika leer geworden und davon nur zwei Standard-Produkte. Fünf Produkte sind nicht in meiner normalen Routine bzw. sind ersetzbar.
Ich freue mich vor allem, da wieder drei Cotton Candy Produkte leer geworden sind. Es ist zwar nach wie vor mein liebster Heymountain-Duft, aber ich habe in den letzten Monaten ausschließlich diesen Duft genutzt, da ich ein Arsenal an Cotton Candy Sachen hatte und dann kam noch der Misserfolg mit der Haarpflege dazu. Das war sehr enttäuschend. Einige der Sachen hatte ich auch (lange) über ein Jahr und der Duft ist leider etwas gekippt - er war nicht unangenehm, doch leider nicht mehr so schön wie einst.
Im November werden nun wohl die letzten Cotton Candy Reste leer. Was ich danach verwende weiß ich noch nicht so recht, denn ich hab noch so viele schöne Düfte hier... :)

Samstag, 2. November 2013

Haarlänge November 2013 & Rückblick auf die letzten drei Jahre

Seit drei Jahren dokumentiere ich nun meinen Haarwachstum in Bildern! Und etwas länger messe ich schon! Anfangs noch unregelmäßig, dann irgendwann monatlich. Verrückt, oder? Ich habe damals wirklich einen Glücksgriff gelandet und eine für mich dauerhafte Beschäftigung - ein richtiges Hobby entdeckt.
Letztes Jahr im November habe ich schon einen ganz ähnlichen Vergleich gepostet, darum möchte ich euch noch auf den Post verweisen: HIER!
Dieses Jahr nur kurz zu den jeweiligen Stadien meiner Haare, mehr gibt es eben im verlinkten Post.

2010...
...hatte ich erst vor ein paar Monaten begonnen NK zu nutzen und mich intensiv mit Haarpflege zu beschäftigen - 68cm nach SSS.

2011...
...habe ich sehr wenig getrimmt und viel S&D gemacht. Das hatte sich auf meine Haare ausgewirkt: die Längen waren ziemlich ausgefressen - 80,5cm nach SSS.

2012...
...trug ich schon fast ein Jahr Hennarot und hatte durch regelmäßiges Trimmen wesentlich schönere Spitzen und eine schönere Kante als im Vorjahr, allerdings konnte ich mich so nur über weniger Zuwachs freuen - 86cm nach SSS.