Sonntag, 29. September 2013

Biobox Beauty & Care Oktober 2013

Schon beim Erhalt der letzten, sehr gelungenen, Biobox Beauty & Care im August freute ich mich auf den Nachfolger. Ich hatte gehofft, dass in der Box einige tolle Herbst-Aufwärm-Ih-Es-Ist-So-Kalt-Draußen-Sachen sind, so Badezusätze, wunderbar duftige Sachen und so.
Ich war dann allerdings dezent *hüstel* enttäuscht, als ich meine Box öffnete und ich die enthaltenen Sachen auspackte. Zwar hat man sich den Herbst schon als Themengeber hergenommen und eine Verwöhnbox für die kälteren Tage gestaltet, aber meine Erwartungen wurden leider wirklich nicht erfüllt...


CATTIER PARIS Duschgel 2in1 Sport Heilerde Minze
Cattier hat mich irgendwie immer ein wenig interessiert, aber nie so sehr, dass ich mich mit der Marke weiter beschäftigt habe, als mal die Verpackungen anzugucken. Dieses Waschgel für Haut und Haar ist leider nicht meins. Zum einen enthält es Heilerde, die ich leider nicht so recht vertrage, noch dazu ist das "Haupttensid" Ammonium Lauryl Sulfate - ein sehr starkes und sehr entfettendes Tensid. Nicht so supi - wird verschenkt.

Donnerstag, 26. September 2013

Gekauft: Heymountain Halloween Special & Vorgeschmack auf Weihnachten

Vor einiger Zeit wurde ich in den Kommentaren gefragt, woher ich Heymountain kenne, da ich doch ziemlich häufig von den Produkten spreche.
Heymountains Füllmaterial im Paket:
duftendes Heu! :)
Heymountain habe ich vor ziemlich genau drei Jahren entdeckt - auch kurz vor der Weihnachtszeit. Damals hatte ich im Haarforum davon gelesen und mein Interesse war geweckt. Seit meiner ersten Bestellung damals habe ich viele weitere aufgegeben. Die supergute Qualität, die Inhaltstoffe und das Luxusgefühl haben mich absolut überzeugt, auch wenn man dafür ein wenig mehr zahlt. Die Düfte sind traumhaft und ich habe viele Lieblinge entdeckt. Davon kommen immer wieder neue Produkte,  außergewöhnliche Düfte und tolle LEs dazu.
Vor allem Letztere haben dazu geführt, dass sich hier ein riesiger Vorrat an Körperpflege angesammelt hat, den ich aber mit meinem Kosmetikmord bekämpfe.

Lange, laaange war ich standhaft. Das letzte Mal hatte ich im März bei Heymountain bestellt und seitdem war ich superfleißig im Aufbrauchen meines riesigen Vorrats.
Nun wurden aber die neuen Halloween-Produkte vorgestellt - mit Lakritze! Ich liebe Lakritze! Also klar, musste ich mal wieder zugreifen. Ein weiterer Grund war das Lulu Öl-Duschgel. Ich liebe Lulu, doch der Duft ist so teuer geworden, dass die Serie erst einmal aus dem Sortiment genommen werden musste. Nach einem Jahr ist nun besagtes Öl-Duschgel als Sonderedition wiedergekommen.
Und dann brauchte ich mal wieder eine neue Maske (die letzten Reste habe ich diesen Monat entleert) und eine neue Haarcreme (ist ebenfalls schon leer - habe zwar noch eine da, aber die will ich erst benutzen, wenn ich mich an die restlichen Produkte aus der Duftfamilie mache - Lulu).

Montag, 23. September 2013

Getestet: Eyeshadowbase - NK vs. KK

Nachdem der Monat doch eher haarlastig war, habe ich nun einen anderen Post, einen ziemlich überfälligen, vorbereitet.
Wie ihr wisst, nutze ich schon seit langem in fast allen Bereichen Naturkosmetik. Selten greife ich auf konventionelle Kosmetik zurück und wenn, dann unregelmäßig. Eins der wenigen Produkte, das ich noch regelmäßig als konventionelles Produkt nutze ist eine Eyeshadowbase. Bei meinem Freund habe ich schon lange die alverde Lidschatten Basis, nutze dort aber auch täglich nur einen einfachen Lidschatten, nicht mehrere Farben. Bei mir steht eine kleine Dose aus Rossmann, von Rival de Loop Young.
Seitdem ich die beiden habe (alverde kam wesentlich später), wollte ich sie genauer testen und vergleichen. Aber die eine Dose war hier, die Tube dort, nie dachte ich dran, die jeweils andere mal mitzunehmen, dass ein direkter Vergleich möglich war. Aber endlich, endlich habe ich dran gedacht! Yay me!
Kommen wir also zu dem Test.


Freitag, 20. September 2013

Gefärbt: Aus rot mach braun

Wie ihr wisst habe ich letzte Woche gefärbt. Habt ihr euch denn nach meinen ganzen Überlegungen gefragt, was es wurde!? Rot oder braun?
Nun, ich habe mich endlich gegen das rot und für braun als Übergang zur Naturhaarfarbe entschieden. Die Idee schwirrte ja schon lange in meinem Kopf herum und darum fragte ich vor einiger Zeit bei Khadi an, welche Farbe sich am besten zum Neutralisieren des Rots eignen würde. Die Antwort war Nussbraun, da sie das wenigste rot enthielt. Und so kaufte ich vor zwei Wochen zwei Packungen davon und eine Packung Cassia, da die Farbe nicht zu dunkel werden sollte.
Ursprünglich hatte ich geplant, eine Weile später zu färben. Nämlich Mitte Oktober, damit ich mit frischer Farbe ins neue Semester starten konnte. Ein weiterer Grund wäre ein noch größerer Ansatz gewesen, der den Übergang zur Naturhaarfarbe weicher gemacht hätte.
Und doch habe ich früher gefärbt. Letzte Woche konnte und konnte ich einfach nicht mehr schlafen und darum entschied ich mich (für mich als Langschläfer sehr untypisch) am frühen Morgen zu waschen und dann eben zu färben.


Mittwoch, 18. September 2013

Biobox Drink & Food September 2013 plus Gratisbox

Endlich habe ich mir auch mal eine Drink & Food Biobox gegönnt, das kulinarische Pendant zur Beautybox. Nachdem ich mich eine Weile nicht dazu durchringen konnte, entschied ich mich endlich zum Testen als es auf Facebook ein Angebot für eine Gratisbox gab.
Allerdings gab es da ein Problem: ich konnte mein Abo nicht über die Webseite buchen. Ich hab verschiedene PCs getestet und Cookies gelöscht, aber es half nichts. Auf eine Anfrage hin hieß es, ich solle das Geld einfach überweisen. Da habe ich dann allerdings einen Fehler gemacht, habe das Geld zurück bekommen musste noch mal überweisen.
Nun habe ich eeeendlich meine erste Biobox Food & Drink plus gratis "Best-of-Box". Hat ja auch lange genug gedauert. So generell und ehwiese und so... :)


Die Biobox Food & Drink vom September 2013
Das hier war in der Biobox des Monats drin drin:
RIEGER Weißwein: Mag keinen Wein, bekommt mein Freund.
LOVECHOCK Rohkostschokolade  Ananas & Inkabeere: Vegane Schoki - Spannend! Leider mag ich Ananas mit Schokolade nicht so gern, aber wird trotzdem probiert. :)
YOGI TEA Kleine Kur: Mit Süßholzwurzel! Yummi!
RABENHORST Saft Schwarze Johannisbeere: Saft halt...
VOELKL 7 Zwerge Kindersaft: Saft! Aber ich finde es schön, dass bei den Bioboxen auch an eine Kleinigkeit für die Kinder gedacht wird. Wenn man denn welche hat. ;)

Sonntag, 15. September 2013

Flechtwerk: Pflegeroutine



Diesen Monat stellen wir euch, wie angekündigt, unsere jeweilige Pflegeroutine vor.

Meine Routine zieht sich in der Regel über etwa eine Woche hin. Das ist dann ein kompletter Zyklus, der mit der Wäsche beginnt und endet.
Je nach Stunden- oder Arbeitsplan wasche ich immer Sonntagabend oder Montagmorgen. Selbstverständlich gibt es auch Anlässe für die ich meine Haare außerhalb des Plans reinige. Ich versuche dann mit Verkürzungen oder Verlängerungen des Waschzyklusses wieder auf meinen Sonntag oder eben Montag zu kommen. So halte ich es schon lange und bis auf die Produkte habe ich selten etwas am Ablauf geändert. Größere Änderungen fanden immer nur über einen begrenzten Zeitraum statt.
Ich habe auf dem Blog schon öfter das ein oder andere aktuelle Produkt berichtet oder meine Pflege in Längenposts beschrieben, aber noch nie habe ich euch direkt eine Routine vorgestellt.


1. Waschen
Ich muss zugeben, dass ich mit meiner aktuellen Pflege eher unglücklich bin und darum gehe ich von meiner liebsten Routine, nicht meiner aktuellen aus. :)
Vorm Waschen wird gekurt. Wie beschreibe ich weiter unten.
Stehe ich erst mal unter der Dusche spüle ich meine Haare also mit sehr viel klarem und warmen Wasser aus. Oft heißt es, dass man die Haare nicht zu warm waschen soll, aber ich mache das einfach so, wie ich mag. Ist mir kalt kommt das Wasser halt heiß. Basta!

Freitag, 13. September 2013

Getestet: Logona "Color Plus" Colorations-Vorbehandlung & "Color Conditioner" Farbpflege Cremekur

Vor kurzem erfuhr ich durch Zufall, dass Logona eine Reinigungswäsche anbietet. Wunderbar, denn bisher hatte ich vor Behandlungen mit Pflanzenhaarfarbe immer ein KK-Shampoo verwendet. Nach ein wenig googeln fand ich dann heraus, dass es sich bei dieser Wäsche um ein Produkt handelt, dass tatsächlich zur Verwendung mit Henna & Co gedacht ist und es auch eine passende Pflege für "danach" gibt.
Ein paar Tage nachdem ich das alles erfuhr kamen die Colorations-Vorbehandlung "Color Plus" und die Farbpflege Cremekur "Color Conditioner" schon mit zu mir nach Hause. Reviews oder ähnliches hatte ich nicht gelesen, sondern mich auf mein Vertrauen zu der Marke Logona verlassen.


Beginnen wir der Reihe nach mit der Colorations-Vorbehandlung. Diese besteht vor allem aus dem interessanten Inhaltsstoff Mineralerde, sie reinigt also nicht durch Tenside, wenn die auch in geringerer Menge enthalten sind. Die Erde vermag es, Fett und Schmutz aufzunehmen und abzuwaschen.
Für die Tube mit 150ml habe ich 8,45€ gezahlt, was relativ viel ist, wenn man bedenkt, dass man das Haar komplett damit einpampen soll. Aber ich greife vorweg.


Das hier sagt Logona zum Produkt:
"Colorations-Vorbehandlung: Die LOGONA Color Plus Mineralerde-Packung bereitet Ihr Haar optimal auf Färbungen mit LOGONA Pflanzenhaarfarben vor.
Die besondere Formulierung mit grüner Mineralerde und pflegendem Birkenblattextrakt befreit das Haar intensiv von Pflege- und Styling-Rückständen, Schuppenpartikeln und überschüssigem Fett und bewirkt so, dass sich die Pflanzenhaarfarbe deutlich besser am Haar anlagern kann. Für ein sichtbar intensiviertes, gleichmäßiges Färbeergebnis.
"

Mittwoch, 11. September 2013

Gekauft: Eulen-Forke & Anleitung zum Forken-Dutt

Vor ein paar Tagen entdeckte ich durch unsere liebe Wuscheline ein absolutes Schmuckstück: eine Forke mit Eulengesicht. Dieser zauberhafte Haarschmuck nahm mich absolut in seinen Bann, so dass mich auch der sehr hohe Preis von 75€ (einige von euch halten mich jetzt bestimmt für absolut unzurechnungsfähig) nicht abschreckte. Nach einem Tag Überlegungszeit entschloss ich mich bei diesem süßen Ding zuzugreifen und erstand so meinen mit Abstand teuersten Haarschmuck.
Schon die Eule selbst zeugt von großer Kreativität, wie auch die anderen (auch wesentlich günstigeren) Stücke im etsy-Shop Schnitzstube. Als einer der wenigen deutschen Anbieter auf etsy macht der Schöpfer aufgrund seiner großen Liebe zur Natur und zu Holz wahre Kunststücke.

Sonntag, 8. September 2013

Make-Up Routine

Bei einigen Blogs konnte man sich schon die tägliche Make-Up Routine angucken und nachdem ich letztens ein Kompliment für mein Tages Make-Up bekam dachte ich, ich könnte euch doch einmal meine Routine zeigen.
Vor einer ganzen Weile habe ich den Tag "Wie teuer ist dein Gesicht?" mitgemacht und schon einmal benutzte Produkte vorgestellt. Einige Kleinigkeiten haben sich nun geändert: Ich nutze jetzt täglich Lidschatten, dafür ist der Highlighter weggefallen und der KK-Mascara wurde auch endgültig durch NK ersetzt. Ansonsten nutze ich nach wie vor noch eher günstige Produkte, fast alle von alverde.
Selbstverständlich nutze ich nicht immer die gleichen Produkte. Mal nutze ich einen anderen Lidschatten und mal ein anderes Rouge und bei meinem Freund habe ich auch nicht diese tolle Hauschka-Palette, aber zugegebenermaßen kommt doch meistens das selbe auf mein Gesicht.
Meine Routine ist nicht so aufwändig wie die anderer und beinhaltet im Groben gerade mal zwei Schritte, aber damit bin ich glücklich. Ich frage mich bei manchen Routinen, wie lange die Damen wohl tatsächlich dafür brauchen...die Geduld hab ich morgens nicht. :)

Freitag, 6. September 2013

Just a Quick Notice....

Hallo ihr Lieben!

Ihr habt es vielleicht schon mitbekommen und ich habe es letztens kurz schon einmal angesprochen: im Moment habe ich etwas weniger Zeit für den Blog als ich gern hätte. Ich habe vor ein paar Tagen eine Hausarbeit einreichen müssen und Ende des Monats muss ich die nächste abgeben.

Für den Blog ändert sich nicht so viel in der Zeit. Ich habe es in den letzten Wochen regelmäßig Posts schreiben können und daran wird sich auch während ich meine zweite Hausarbeit schreibe nichts ändern.

Nur die Kommentare kommen etwas zu kurz. Seit fast drei Wochen habe ich nicht geantwortet und dabei liegt mir viel am Austausch mit euch!
Ich habe mich also gestern brav hingesetzt und all eure Kommentare beantwortet. Wartet ihr noch auf eine Antwort, schaut unbedingt mal nach, denn ihr habt jetzt eine bekommen.

In der nächsten Zeit hoffe ich es früher zu schaffen zu antworten, aber seid mir bitte nicht böse, wenn es doch ein wenig länger dauert als üblich!

Liebste Grüße!

Bobby

xxx

Mittwoch, 4. September 2013

Kosmetikmord: Aufgebraucht August 2013

Im letzten Monat ging es etwas erfolgreicher weiter beim Dezimieren meines großen Kosmetik-Vorrats. Nur zwei (bzw. drei) Standardprodukte wurden leer, dafür aber fünf andere Produkte für die ich noch einiges an Ersatz hier habe! :)

Sonntag, 1. September 2013

Haarlänge September 2013

Ach, ich weiß gar nicht, was ich euch diesen Monat erzählen soll.

Ich bin momentan wirklich unzufrieden mit meinen Haaren und ich kann gar nicht genau sagen, woran es liegt. Nachdem ich Mitte Juli erst drei Zentimeter geschnitten hatte und Anfang August Spliss geschnitten hatte waren meine Haare eigentlich ziemlich gut. Beim durchfahren mit den Händen blieb ich nicht mehr an verhedderten Spitzen hängen, die eher bei strapaziertem Haar auftreten. Ich hatte kaum noch Spliss (jedes Haar erwischt man halt doch nicht) und die Spitzen waren dicker als  eine ganze Weile zuvor.

ABER...irgendwie bin ich nicht glücklich. Ich weiß nicht, ob es an meine Haarpflege liegt. Vielleicht. Ich nutze momentan noch immer Cotton Candy von Heymountain und werde und werde einfach nicht so recht warm damit. Die Condi Cream stellt mich nicht zufrieden, weder als Pre Wash noch als Spülung und auch nicht mit anderen Ölen vermengt. Meine Längen sind nach dem Waschen entweder total ölig oder heftigst frizzy. *nerv*
Ich hab vom Condi noch 1,5 Dosen und dann bin ich auch froh, wenn das alle ist....
Bei Haarcreme vertue ich mich momentan auch öfters - das kenne ich gar nicht, aber mit dem doofen Frizz - oft nehme ich zu wenig, manchmal zu viel.

Vor lauter Frustration habe ich also gestern wieder mal und ganz spontan getrimmt. Gute anderthalb Zentimeter. So bleibe ich also erst mal weiterhin bei 90cm nach SSS.
In den letzten vier Monaten habe ich über fünf Zentimeter gekappt. Ich hoffe, dass ich bald wieder zufrieden bin mit meinen Haaren. Ansonsten ist es für mich auch okay erst einmal bei dieser Länge zu bleiben und den Zuwachs weiter zu trimmen, denn Hüfte ist eine sehr schöne Länge.

So. Jetzt habe ich doch ganz viel erzählt obwohl ich am Anfang gar nicht wusste, was ich berichten soll. Hier ein ganz aktuelles Bild von gestern, frisch getrimmt mit sich wegdrehenden Spitzen.

Ich hoffe ihr verzeiht meinen etwas entnervten Ton...ihr könnt das sicher nachfühlen! ;)