Donnerstag, 29. August 2013

Getestet: lavera Meeres-Badesalz Coconut Dream

Letztes Jahr zum Nikolaus bekam ich von meinem Liebsten diese tolle Badebox von lavera. Enthalten waren alle fünf Badesalze der Firma. Aber erst als ich kürzlich mein Test zur Coconut Dream Bodylotion schrieb, bemerkte ich, dass ich auch den dazugehörigen Badezusatz hatte. Also machte ich mich schnell ans Verbaden.



Auf der Verpackung heißt es zum Bad:
"Genießen Sie ein Bad in kostbarer Bio-Vanille und exotischem Bio-Kokos und träumen Sie von der Südsee. Kostbares "Flor de Sal" und grobkörnige Meeressalzkristalle stimulieren die Hautfunktionen, während hautschützende Bio-Sheabutter, Bio-Jojobaöl und Vitamin E der Haut eine Extra-Portion Pflege schenken."

Montag, 26. August 2013

Gebastelt: Mein Utensilo

Erst vor kurzem (ooooooh....ich hab lange gebraucht, bis das Teil endgültig an der Wand hing und der Post damit online ging... Vor lange Zeit also) bin ich in meine WG eingezogen. Für mich war es der perfekte Zeitpunkt etwas mehr Ordnung in meinen Haarschmuck zu bringen.
Welch ein Glück, dass Kupferzopf uns alle an ihrer tollen Anleitung für ein Utensilo, der perfekten Haarschmuckaufbewahrung, teilhaben lässt.


Und nun in etwas aktualisierter Variante: Das gute Stück stand fast anderthalb Jahre schmucklos hinter meinem ganzen Kram auf dem Schreibtisch und endlich hat es seinen Weg an die Wand gefunden. Darum jetzt endlich, endlich(!) der Post zu meinem wunderbaren Utensilo:

Freitag, 23. August 2013

TAG: Kaufverhalten

Da meine Kamera noch immer bei der Reparatur ist :'( und ich mich mit dem Ersatz von meinem Freund noch anfreunden muss, kam mir es gerade recht gestern bei Lila vom Kosmetikmord diesen interessanten Fragebogen zu finden.
Wie der Titel dieses Posts schon sagt geht es hier um das persönliche Kaufverhalten.
 
 
Kaufst du lieber online oder im Laden?
Das kommt auf die Produkte an. Dekorative Kosmetik kaufe ich so gut wie immer im Geschäft, da ich dort die Farben besser einschätzen kann. Auch Gesichtspflege kaufe ich meist in Geschäften, da es hier genügend Einklaufsmöglichkeiten dafür gibt.
Körperpflege  und Haarpflege hingegen kaufe ich fast immer online. Das liegt auch daran, dass ich hier Nischenmarken bevorzuge, die es im Laden so nicht gibt.
Außerhalb der Kosmetik (Unterhaltungsmedien, Kleidung, Elektronik, ...) kaufe ich übrigens auch oft online. Die Ursachen dafür: Bequemlichkeit, Verfügbarkeit, Preis und Zeitmangel.
 
An welcher Produktgruppen kannst du nicht oder nur schwer vorbeigehen, ohne etwas zu kaufen?
Wer meinem Blog schon länger folgt, weiß dass das definitiv Nagellack ist. Zu meinen mittlerweile sicher locker über 350 Flaschen kommen immer wieder neue hinzu.
 

Mittwoch, 21. August 2013

Getestet: Lavera Bodylotion Coconut Dream

Ich nutze immer gern Duschgel und Körpercreme, die zueinander passen. Vor einiger Zeit hatte ich aber ein Duschgel, dessen Creme-Pendant früher als erwartet leer wurde. Also musste eine neue Creme her und im dm fiel mir die Coconut Dream Bodylotion von lavera auf. 4,95€ zahlte ich für die praktische Tube mit 150ml Inhalt.


Auf der Verpackung heißt es zu dem Produkt:
"Die lavera Bodylotion Coconut Dream mit pflegendem Bio-Kokosöl und verwöhnenden Bio-Vanilleextrakten sorgt für unwiederstehlich glatte, geschmeidige Haut. Die leichte Emulsion zieht schnell ein und versorgt die Haut langanhaltend mit intensiver Feuchtigkeit, während der Duft nach Kokos und Vanille exotische Wohlfühlmomente schenkt. Wirksame, verträgliche und natürliche Hautpflege - Tag für Tag."

Sonntag, 18. August 2013

Urlaubsimpressionen: Ein paar Tage an der Ostsee - Teil 2

Weiter geht es heute mit meinen Urlaubsimpressionen. HIER findet ihr Teil 1.

Tag 4
Am vierten Tag unseres Urlaubs ging es mit meiner Tante in den Rostocker Zoo. Der schönste Zoo in dem ich bisher war, obwohl ich wirklich gerne mal den Leipziger Zoo sehen will. Ich glaube der könnte starke Konkurrenz sein!
Ich lasse hier mal die Bilder sprechen.
Zum Schluss sehr ihr sogar ein kleines Video aus der Seevogel-Voliere. Hier gab es diese unheimlich niedlichen Vögel, die ganz verrückt dem Stein in meiner Hand nachnickten. Und zwar wirklich lange. Ganz zum Schluss hat mein Freund diese Süßen noch auf Video eingefangen, auch wenn vom Nicken nicht mehr so viel zu sehen ist. Ich wusste nicht, dass mein Freund mich filmt. :)
Am Abend ging es dann zum Familiengrillen bei meiner Omi.


Kleines Äffchen, frisch geschlüpfte Riesen-Libelle und
die süßeste Eule wo(!) gibt! :)

Donnerstag, 15. August 2013

Flechtwerk: Fünferzopf Variationen




Heute soll es bei unserer Blogger-Coop Flechtwerk um den Fünferzopf bzw. verschiedene Variationen davon gehen. Das ist ein Flechtzopf mit fünf Strängen.
Klingt kompliziert? Ist es auch! ;)
Kennengelernt habe ich den Zopf schon vor einigen Jahren aber obwohl ich Flechtzöpfe sehr gern trage (sie sind einfach, schnell, dekorativ und mit ein bisschen Übung auch abwechslungsreich) ist dies kein Zopf, den ich oft getragen habe. Geflochten habe ich ihn, aber meistens nur zu Übungszwecken.
Von vorn - ein paar Flyaways, die den Look romantischer machen.
Von hinten - ein erstaunlich langer, weit runter reichender Flechtzopf!
Da ich den Fünfer schon lange nicht gemacht hatte, dachte ich, ich müsse noch üben bevor ich mich trauen konnte, der Öffentlichkeit einen Post darüber zu zeigen. So trug ich vor ein paar Wochen schon einen Fünfer und das Flechten gestaltete sich nicht so schwer wie erwartet und auch das Ergebnis war zumindest tragbar.
Ich hatte darum kurz überlegt den tollen Rapunzel-Braid zu machen, aber ich war mir nicht sicher, wie sehr der als Fünfer zählt. Darum der klassische Fünfer nach Kupferzopfs Anleitung.


Dienstag, 13. August 2013

Urlaubsimpressionen: Ein paar Tage an der Ostsee - Teil 1

Wie ich angekündigt hatte, war ich für ein paar Tage in der Heimat! Es ging mit meinem Freund für sechs Tage nach Rostock. Wir haben in der Zeit unglaublich viel gemacht. Wir waren ganze dreimal in Warnemünde, einen Tag in Rostocks Innenstadt, wir waren auf Karl's Erdbeerhof in Rövershagen, Draisine fahren mit der Familie, die Verwandten besuchen und, mein persönliches Highlight: im Rostocker Zoo!
Ich fahre nicht so oft in die Heimat, aber wenn ist es immer wieder schön! Außerdem war es das erste Mal, dass mein Freund so lange dabei war (bisher haben wir es nur über zwei verlängerte Wochenenden mit Geburtstagsfeiern & Co geschafft) und es ist dann natürlich besonders aufregend, dem Liebsten alles zu zeigen, was man kennt und was einem etwas bedeutet. Einiges hatte ich ihm zwar schon gezeigt, aber für größere Ausflüge wie dieses Mal fehlte bisher die Zeit.


Tag 1
An Tag eins hatten wir erst einmal eine lange Zugfahrt hinter uns zu bringen. In Rostock angekommen brachten wir unser Gepäck weg und machten uns auf nach Warnemünde. Es gab Softeis und eine kleine Fototour.
Trotz des eher kalten Wetters hüpfte ich in die Ostsee und schwamm fleißig. Meinem Freund war es zu kalt. Der wartete lieber. Um wieder warm zu werden gingen wir in ein mexikanisches Restaurant und tranken Cocktails und aßen etwas zu Abend. Das Salsarico kenne ich noch aus Schulzeiten. Essen und Trinken ist gut und die Lage und das Ambiente schön, allerdings sind die Preise extrem angezogen worden. Als die Rechnung kam habe ich mich tatsächlich etwas erschrocken!





















Sonntag, 11. August 2013

Gekauft: Lakshmi, Logona & Co - ein paar Kleinigkeiten hier und dort...

Die letzten Tage habe ich, angeregt von verschiedenen Dingen, mal wieder ein paar aufregende neue Sachen gekauft. Der alverde Deko-Ausverkauf, die letzte Biobox und meine anhaltenden Henna-Gedanken waren hier Anstoß. Außerdem musste das ein oder andere aufgebrauchte Lieblingsprodukt wieder aufs Badezimmerregal.
Vorgestern kam ich also mit Tüten und Päckchen mit folgendem Inhalt nach Hause:



Freitag, 9. August 2013

Kosmetikmord: Aufgebraucht Juli 2013

Ich glaubs nicht! Ich habe im letzten Monat nur fünf Produkte aufgebraucht! Eine Packung habe ich unbedacht weggeworfen, darum ist sie nicht auf dem Bild.
Machen wirs kurz und schmerzlos und kommen zu den gemordeten Dingen:


LOGONA Reinigungsschaum Minze & Zaubernuss (7,95€ / 100ml)
Ein tolles Produkt im dauerhaften Einsatz. Ein Review gibts HIER.
Nachkaufprodukt.

Dienstag, 6. August 2013

Biobox Beauty & Care August 2013

Durch den Urlaub ist dieser Post zwar etwas spät, aber ich möchte euch den tollen Inhalt der aktuellen Biobox Beauty & Care nicht vorenthalten!
Das Thema dieser Box war "Sommer, Sonne, Abenteuerlust..." und es wurde ein kleines Survival-Kit für den endlich angekommenen Sommer zusammengestellt. Passt irgendwie zu den Ich packe meinen Koffer-Geschichten (I & II) der vergangenen Wochen. :)


TAOASIS Schutzengel Zitrone
Ein Autobedufter. Da ich kein Auto fahre, werde ich mal sehen, dass ich den woanders unter bekomme. Im Bad zum Beispiel.
Der Anhänger besteht aus Naturpapier mit natürlichen ätherischen Ölen. Trotzdem hat er eine Kennzeichnung "Umweltgefährlich". Ich hoffe das liegt an den Ölen, aber irritieren tut es mich in der Biobox trotzdem etwas.

Samstag, 3. August 2013

Haarlänge August 2013

Da bin ich wieder. Wohlerhalten und medium-erholt aus dem Urlaub zurück. Es war eine ganz tolle Zeit! Wir waren wirklich jeden Tag ganz viel unterwegs - es war also Aktivurlaub, der beinahe Urlaub nach dem Urlaub verlangt. Ein Glück habe ich die nächsten Tage noch frei! :)

Meinen Haaren geht es ganz gut. An der feuchten Ostseeluft hatte ich Tageweise beinahe richtige Korkenzieher ab etwa BSL. Jetzt weiß ich, wo meine stark welligen Haare von früher hin sind.
Ich war auch ein paar mal in der Ostsee und in Seen. Gewaschen habe ich im Urlaub einmal mit einem Hauch Shampoo und schrecklich viel Condi. Da wir am Tag der Abreise noch zweimal im Meer waren und dann über fünf Stunden im Zug unterwegs, habe ich gestern als ich zu Hause war meine Haare noch mal mit Wasser und Condi ausgespült.
Im Juli habe ich übrigens noch mal ganze drei Zentimeter geschnitten, also jetzt insgesamt vier und nun geht es weiter mit wachsen lassen. Ich konnte einfach nicht monatlich trimmen. Die Geduld dazu fehlt mir. ;)
Die Länge liegt jetzt wieder bei 90,5cm SSS. Also etwas kürzer als Hüfte.

Ich habe heute zwei Bilder für euch. Eins aus dem Urlaub. Die Haare liegen wirklich nicht gut, ich hatte Bobbypins getragen, darum ist es am Kopf oben so komisch. Die Wellen sammeln sich unten zusammen, ich hatte auch keinen Kamm dabei weil es spontan war und irgendwie und sowieso. Aber so mit dem Leuchtturm ist es doch ein ganz cooles Bild, darum wollte ich es euch nicht vorenthalten. :)
Vorhin habe ich dann noch ein richtiges Längenbild geschossen. Meine Längen sehen wieder schön dick aus und die Spitzen ziemlich gut. Die fehlenden drei Zentimeter fühle ich auch beim Anfassen deutlich.




PS: Ich habe übrigens mal wieder U-förmig geschnitten. Zuletzt hatte ich immer gerade geschnitten. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden!