Samstag, 23. November 2013

Getestet: alverde Verwöhn-Badesalz Macadamianuss Karitébutter

Bis vor einer Weile dachte ich ganz ernsthaft immer, dass diese Nuss MacadEEEmianuss heißt. Niemand hörte meinen Fehler oder die Leute hörten darüber hinweg. Irgendwann machte mich mein Freund dann darauf aufmerksam. Das richtige Wort fühlt sich aber immer noch etwas fremd an. ;)
Vorgestern hatte ich einen richtig blöden Tag und da ich das Glück hatte, einige Tage zuvor die neuen alverde Badezusätze entdeckt zu haben, war es der perfekte Zeitpunkt eines zu testen. Es gibt die Salze in den beliebten Körperbutter-Düften Macadamianuss Karitébutter und Orange Vanille. Meine Wahl fiel an dem Abend aus reiner Laune auf den ersten - ich finde den Duft einfach einen Ticken entspannender - und Entspannung hatte ich nötig. 


Auf der Verpackung schreibt alverde:
"Die hochwertige Rezeptur mit wertvollem atlantischem Meeressalz bewahrt die Haut vor dem Austrocken. Jedes einzelne Salzkristall ist von Olivenöl ummantelt - ein Pflegeplus für schöne Haut. Der wohltuende Duft von Macadamianuss und Karitébutter schenkt ein entspanntes Badeerlebnis."


Die neuen Badesalze kosten jeweils 0,95€. Ein guter Preis, wenn man bedenkt, dass viele natürliche Badezusätze wesentlich teurer sind. Gerade schicke Tabs oder ähnliches.

Öffnet man die Verpackung mit dem praktischen Schlitzchen am einen Ende, strömt einem sofort der tolle Duft der Körperbutter entgegen. Ich kenne zumindest keinen, der den Duft nicht mag. Selbst mein Freund (den ich wieder zum Fotos machen verpflichtet hatte) bemerkte gleich den tollen Duft.
Die Salzkristalle verhalten sich ganz spannend. Durch die Ummantelung mit Olivenöl kleben die Kristalle ganz interessant aneinander und errinnern in ihrem Verhalten schon beinahe an eine Flüssigkeit.

Im Wasser lösen sich die Kristalle recht schnell auf. Das Wasser bleibt klar, auf der Oberfläche ist ein ganz minimaler Ölfilm und erwartungsgemäß gibt es keinen Schaum. Der Geruch bleibt noch erhalten und ist ganz klar wahrzunehmen. Das ist super.

Nach dem Baden (bei mir waren es dieses Mal immerhin 25 Minuten) ist die Haut leider nicht ganz so gepflegt, wie ich bei den ganzen beworbenen Ölen und Buttern erhofft hatte. Die Haut ist nicht ausgetrocknet, aber leider auch nicht gepflegt. Ich hatte keine Lust mehr drauf und es ging auch so, aber im Normalfall hätte ich mich danach eingecremt. Auch das wird sogar so auf der Verpackung empfohlen.

Die INCIs des Bads sind prizipiell sehr gut, aber es kann Palmöl drin sein. Aber bei so günstiger Kosmetik überrascht das ja nicht mehr, oder?


Mein Fazit:
Das Badesalz ist für Zwischendurch okay, aber ein Dauerliebling wird es trotz des wundervollen Dufts nicht.
Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut, aber ich weiß nicht, ob ich nicht doch noch einen Euro mehr ausgeben würde und vielleicht ein wesentlich pflegenderes Badesalz von lavera kaufen würde.


Kommentare:

  1. Ich warte schon seit tagen ganz gespannt darauf, dass es das badesalz endlich auch bei meinem dm gibt. Genau meine beiden duftsorten, die ich bei alverde liebe, nun auch zum baden...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin in den letzten Tagen auch mal wieder etwas öfter durch die dms geschlichen und war froh, als ich sie gefunden hatte! :)

      Löschen
  2. Oh, danach muss ich auch einmal Ausschau halten und es testen =) Ich mag den Duft total gerne!

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe mir auch schon überlegt, ob ich mir ein Tütchen zulege, aber ich kaufe mir dann doch lieber große Flaschen an Bädern, da komme ich dann doch billiger drum herum und kann nach Bedarf dosieren. ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag die Abwechslung. Außerdem bekomme ich nen guten Teil meiner Badezusätze bei Heymountain dazu.

      Ich finde es aber schade, dass es von alverde dieses Jahr scheinbar keine großen Flaschen Schaumbad gibt. Aber man kann ja nicht alles haben. Dauerhaftes Sortiment ist schon ganz gut, denke ich. ;)

      Löschen
  4. Das Macadamia Bad liegt bei mir auch noch herum, habe zuerst Orange-Vanille getestet. Ich muss auch sagen, ich finde das Bad recht pflegend, die Lavera Badesalze habe ich noch nicht ausprobiert. Vielleicht sind sie ja noch pflegender und man legt gerne noch einen Euro drauf?
    Ich glaube die Alverde Badesalze werden für mich ein Winter-Liebling um kurz unter der Woche nach einem stressigen Tag abzutauchen :D. Da mag ich es immer eher unkompliziert aber trotzdem pflegend!

    Liebe Grüße
    Julia :)

    AntwortenLöschen