Montag, 7. Oktober 2013

Getestet: Wolkenseifen - Eau de Parfum "Prima Donna"

Früher habe ich öfter Parfums genutzt, doch dann kamen Piercings und so ein frisches Piercing verträgt sich nicht so gut mit Parfum...und dann kam Naturkosmetik und irgendwie fielen alle Parfums weg. Ich war seelig als ich natürliche Solid Parfums fand, bis ich jedoch herausfand, dass ich die nicht so recht vertrage, Juckreis am Hals und Unterlagerungen im Kieferbereich bekomme. Und dann, irgendwann, da fand ich Wolkenseifen und Wolken Parfums! Natürliche Sprüh Parfums!
Mit meiner ersten Wolkenseifen-Bestellung bekam ich eine Menge Duftproben. Mich sprachen aber besonders das Deo und Körperpuder Anno 1950 an, da sie mich auf den ersten, zweiten und dritten Riecher extrem an Cotton Candy von Heymountain erinnerten, einen meiner absoluten Lieblingsdüfte. Am Anfang empfand ich den Geruch sogar identisch, aber mehr dazu etwas später...

 
Auf der Wolkenseifen Webseite findet man zum Parfum nur zwei kleine Sätze:
"Rosafarbener Zucker, süß und aufregend, besonders und selbstbewußt. Das ist Prima Donna."  
Nicht viel, aber dank meiner ersten Bestellung verließ ich mich auf mein Gefühl und bestellte waghalsig gleich zwei Flakons (einen für zu Hause und eins, um es bei meinem Freund zu deponieren) zu jeweils 19,95€. Für 50ml ein außerordentlich vernünftiger Preis, wie ich finde.
Der Duft kommt in einem einfachen Flakon daher. Für etwas mehr Geld kann man auch etwas feschere Zerstäuber bekommen, zum Beispiel mit Ballpumpe, aber vom Prinzip her reicht auch der einfache Zerstäuber. Drückt man ebendiesen kommt das Parfum leicht heraus. Es ist sogar relativ viel, aber das finde ich nicht weiter schlimm. Da es als natürliches Parfum etwas weniger lang riecht als ein konventionelles Produkt, kann man auch ruhig einen Hauch mehr vertragen.

Der Duft selbst ist tatsächlich sehr süß und pudrig, aber sowas mag ich ja. Er ist minimal schwer. Mein erster Gedanke an Cotton Candy hat sich übrigens nicht ganz halten können. Zwar sind beide Düfte pudrig und süß, aber Prima Donna hat eine etwas fruchtigere, frischere Note. Trotzdem denke ich, dass der jeweils eine Duft dem Liebhaber des anderen gefallen wird. Eine Ähnlichkeit besteht schon. (Da ich nicht so die Bombe im Düfte beschreiben bin müsst ihr hiermit Vorliebe nehmen... ;) )
Er hält, aber eben nicht so gut, wie konventionelles Parfum. Am Abend ist es nur noch bei "Herankriechen" wahrzunehmen. Die eingesprühte Haut ist dann ganz leicht ölig - ich denke das liegt an den Parfumölen, die auf der Haut aufliegen.
Im Haar bleibt der Duft übrigens etwas besser. Ich schaue, dass ich beim Einsprühen auch ein Fitzelchen der Haare am Hals erwische. Außerdem riechen meine Schals mittlerweile auch schön nach dem Parfum - in Kleidung hält es sich also noch besser.

Die Inhaltsstoffe sind gut und minimalistisch! Klar ist da ne Menge Alkohol drin, aber das ist bei Parfum eben so und stört mich nicht weiter. Ich habe keinesfalls das Gefühl, dass es austrocknend wirkt und ich nutze es jeden Tag.
Die Haltbarkeit scheint mir auch super. Ich nutze jeden Tag ganze 2-3 Spritzer, manchmal spritze ich noch mal nach, wenn ich das Haus ein zweites Mal verlasse und den Verbrauch finde ich da vollkommen in Ordnung.


Mein Fazit:
Ein toller Duft mit tollen Eigenschaften und endlich ein natürliches Parfum, dass ich benutzen kann! Klar ist es nicht ganz so easy, wie ein konventionelles Produkt, aber für Naturkosmetik ist es super.
Ich bin sehr zufrieden und werde mir auch irgendwann noch Coquette (warm, weich und tropisch) und Blue No. 1 (Nivea lässt grüßen - hätte nicht gedacht, dass ich sowas so toll finden würde) zulegen. Das spricht doch für die Wolken Parfums, denke ich!? :)

 

Kommentare:

  1. Ich finde die EdP- Sprays von Wolkenseifen auch toll :-)

    Benutze schon lange kein konventionelles Parfum mehr. Wenn ich mal welches nehme, dann die von Anne. Ich habe Eau de Luxe, Sensation, Coquette und Mystique zu Hause.

    Liebe Grüße,
    KleinesGehopse

    AntwortenLöschen
  2. Deine Beschreibung hört sich sehr interessant an... Wann wird endlich das Duftinternet erfunden? Würde jetzt auch gerne einnmal daran schnuppern ;D

    AntwortenLöschen