Dienstag, 13. August 2013

Urlaubsimpressionen: Ein paar Tage an der Ostsee - Teil 1

Wie ich angekündigt hatte, war ich für ein paar Tage in der Heimat! Es ging mit meinem Freund für sechs Tage nach Rostock. Wir haben in der Zeit unglaublich viel gemacht. Wir waren ganze dreimal in Warnemünde, einen Tag in Rostocks Innenstadt, wir waren auf Karl's Erdbeerhof in Rövershagen, Draisine fahren mit der Familie, die Verwandten besuchen und, mein persönliches Highlight: im Rostocker Zoo!
Ich fahre nicht so oft in die Heimat, aber wenn ist es immer wieder schön! Außerdem war es das erste Mal, dass mein Freund so lange dabei war (bisher haben wir es nur über zwei verlängerte Wochenenden mit Geburtstagsfeiern & Co geschafft) und es ist dann natürlich besonders aufregend, dem Liebsten alles zu zeigen, was man kennt und was einem etwas bedeutet. Einiges hatte ich ihm zwar schon gezeigt, aber für größere Ausflüge wie dieses Mal fehlte bisher die Zeit.


Tag 1
An Tag eins hatten wir erst einmal eine lange Zugfahrt hinter uns zu bringen. In Rostock angekommen brachten wir unser Gepäck weg und machten uns auf nach Warnemünde. Es gab Softeis und eine kleine Fototour.
Trotz des eher kalten Wetters hüpfte ich in die Ostsee und schwamm fleißig. Meinem Freund war es zu kalt. Der wartete lieber. Um wieder warm zu werden gingen wir in ein mexikanisches Restaurant und tranken Cocktails und aßen etwas zu Abend. Das Salsarico kenne ich noch aus Schulzeiten. Essen und Trinken ist gut und die Lage und das Ambiente schön, allerdings sind die Preise extrem angezogen worden. Als die Rechnung kam habe ich mich tatsächlich etwas erschrocken!






















Tag 2 
Auch am zweiten Tag fuhren wir nach Warnemünde. Da das Wetter viel schlechter war als erwartet, ging es bei uns später als geplant und ohne Schwimmsachen los. Stattdessen begleiteten uns wieder die Kameras.
Am Pier, wo die großen Kreuzer anlegen, gibt es seit einiger Zeit eine Miniversion von Karl's und dort aßen wir dann unser Mittag. Für mich gab es lecker Kuchen und Tee... :)
In Warnemünde sahen wir dann an der Mole eine Entenmutter mit ihren Babies. Die Küken fanden es unheimlich lustig zwischen den großen (und für so kleine Tierchen gefährlichen) Steinen herumzuhüpfen. Der Mutter gefiel das nicht so sehr - jedes Mal wenn ihre vier Küken eine Ewigkeit verschollen war streckte und reckte Sie sich verzweifelt nach ihnen.

Abends lud mein Vater uns zum Grillen ein. Ein wirklich schöner Tag.


Zuckerwürfel-Modellbausatz beim Pier! :)
Der Teepot mit dem alten Leuchtturm unten und
einer Möwe darauf, oben links. Oben rechts das
Neptun Hotel. Die drei Gebäude sind die
wohl bekanntesten Warnemündes.























Lecker Kuchen essen & Making of Längenbild. ;)


Tag 3
Der mensaartige Essensbereich - früher ganz anders.
Die Weltrekord-Teekannensammlung gibt es
allerdings schon eine ganze Weile. :)
Am dritten Tag sind wir zu Karl's Erdbeerhof (oder Erlebnisdorf wie es mittlerweile heißt) nach Rövershagen gefahren. Früher war es einfach ein toller...jah....großer Markt mit tollen Sachen und Erdbeeren und Kuchen und Kaffee und, und, und. Ich war erschrocken, wie überlaufen der Hof nun ist. Mittlerweile ist er wirklich aus Ausflugsziel für Touristen geworden und wird als Freizeitpark beworben. Der alte Charme kommt aber noch durch, die tollen Erdbeersachen gibt es immer noch und vor allem meinen seit Ewigkeiten heiß geliebten "Erdbeer-Sahne"-Tee.
Irgendwie war es sehr schade zu sehen, was aus dem Hof geworden ist, denn wir sind da schon vor 10 Jahren hin gefahren und da war vieles noch ganz anders. Andererseits bietet der Hof nun mehr Attraktionen als früher. Zum Beispiel ein Schmetterlingshaus.
Das Maislabyrinth auf das ich mich so sehr gefreut hatte und was ein Hauptgrund für unseren Ausflug war ist allerdings nicht mehr so toll wie früher und nunmehr eher Spielplatz als Riesenrätsel.
Den Abend verbrachten wir dann Bücher schmökernd und Kaffee schlürfend in Rostocks Innenstadt.


Die wunderschönen Schmetterlinge im Schmetterlingshaus.

Ja, die Flattermänner unten links paaren sich.
Habt IHR so etwas schon einmal gesehen?

Links: mein Essen - wieder Kuchen
und Erdbeereistee. Rechts: mein Freund
mit seiner Brause und seinem Essen. ;)

Wie erwähnt, bei Karl's gab es schon immer Tolles zu kaufen und so nahm ich wieder einiges mit. Den "Erdbeer-Sahne"-Tee habe ich vor zehn(?) Jahren entdeckt und mittlerweile kaufe ich ihn mir einmal im Jahr nach, wenn ich in Rostock bin. Der 200g-Beuttel kostet 3,99€ und ist wirklich, wirklich lecker!
Der "Erdbeer-Sahne"-Likör auch! Genau wie diese riesigen Schaum-Erdbeeren in die ich mich sofort verliebt hatte! Sind die nicht toll!?

Diese Erdbeer-Seife habe ich auch mitgenommen. Auf dem Hof gibt es eine Seifenmanufraktur (außerdem noch eine Marmeladen- und Bobonmanufraktur) bei der man zuschauen kann, wie die Seife gemacht wird. Ich habe auch nachgefragt: für die Seifen werden verschiedene Stoffe verseift - Kokosöl für die hellen, opaken Teile, Glycerin und Palmöl für die dunkleren, durchsichtigen. Duft und Farbstoffe sind zum großen Teil chemischen Ursprungs. So sind die Seifen zwar naturnah, aber ggf. mit einem eher hohen Palmölanteil. Ein Stück nahm ich aber trotzdem mit. Bilder von der Manufraktur darf ich leider nicht zeigen.
Außerdem habe ich noch diese kleinen Honige mitgenommen. Es gab ganz viele verschiedene Sorten und um mal ein wenig mehr zu testen entschied ich mich für die kleinen 40g-Ausgaben mit Erdbeer - klar auf dem Erdbeerhof, Himbeer und Apfel. Mein Freund hat schon einige probiert und sagt, dass sie sehr lecker sind! :)





Ich hoffe euch hat der Post gefallen! Er ist so lang geworden, dass ich überlegt habe das ursprünglich geplante in zwei Teile zu trennen. Darum geht es bald mit den Tagen vier, fünf und sechs weiter! :)


HIER gehts weiter mit Teil 2! :)


Kommentare:

  1. Ich würde den Post ja gerne lesen, aber die Schrift ist so hell, daß ich kaum etwas erkennen kann. *schnüff*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmmm, das liegt dann an deinen Bildschirmeinstellungen. Eigentlich sollte die Farbe zu lesen sein.
      Meine Notlösung in solchen Situationen: den Text markieren! ;)

      Löschen
    2. An meinen Bildschirmeinstellungen liegt es nicht (die kann ich eh nicht ändern), sondern an meiner Sehschwäche, daß hellrosa Schrift auf weißem Untergrund einfach zu kontrastarm ist und vor meinen Augen trotz Brille zu einem wolkenartigen Etwas verschwimmt *seufz*

      Löschen
    3. Ohje...hast du das mit dem Markieren gemacht? Da ist der Kontrast ganz groß! :)

      Löschen
  2. Toll geschrieben.Das hört sich nach einen tollen Urlaub an:-)Vor allem die Bilder sind richtig klasse geworden:-)Die Erdbeerseife hätte ich auch gern!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War auch ein ganz toller Urlaub! :)

      Die haben auch einen Online-Shop, aber so ein Kauf macht auch erst richtig Spaß, wenn man die Herstellung beobachten kann. ;)

      Löschen
  3. Oh der Post ist aber schön und die Bilder sind auch toll geworden. Ich lese hier sonst immer still mit, aber ich hab mich sehr gefreut gelesen, dass du eigentlich aus Rostock kommst, da musste ich mich einfach mal melden. XD Ich komme von Rügen und wir haben ja mittlerweile auch Karls auf der Insel. Sollte man in der Hochsaison wirklich meiden, aber ansonsten kann man da super bummeln. Ich freue mich schon auf den zweiten Teil!
    Liebe Grüße, Anika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anika!

      Ja, es ist immer schön, jemanden aus der Heimat zu finden! :)

      Wie ist denn der Karls auf der Insel? Zu vergleichen mit dem "Original" in Rövershagen? Warst du da schon einmal?

      Dir auch liebe Grüße! :)

      Löschen
    2. Huhu!
      Also der Insel-Karls ist schon wesentlich kleiner als der in Rövershagen. Hauptaugenmerk sind hier eher die Attraktionen und der Spielplatz für die Kinder. Kann ich trotzdem nur empfehlen!^^
      Liebe Grüße von Rügen, Anika

      Löschen
  4. Die wunderschönen Fotos und der wirklich ansteckende Bericht bringen mich nun auch dazu mal hier zu kommentieren - bisher hab ich nur still mitgelesen ;-)
    Vor allem die Schmetterlingfotos finde ich sehr gelungen! Ich bin schon sehr gespannt auf den 2 Teil! :-)
    Lg longview

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo longview!

      Ich freue mich ja immer Kommentare von "Unbekannten" lesen zu dürfen! Das macht es doch viel spannender! ;)

      Danke für das Lob! Der nächste Teil kommt in wenigen Tagen! :)

      Löschen
  5. Ach, wie wunderbar! Ich brauche dringend auch Urlaub ... ganz tolle Fotos und das macht wirklich Lust auf Mee(h)r!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, danke! :)
      Dann ab ans Meer! Ist ganz toll und es gibt auch günstige Zeltplätze für die armen Studenten unter uns! Und mit Connex oder den Linienbussen ist die Fahrt auch nicht so teuer! :)

      Löschen
  6. Das klingt wirklich nach einem sehr schönen Urlaub, den Du und Dein Freund in deiner Heimat verbracht haben :)

    Der Reisebericht ist sehr gut gelungen und die Fotos sind wunderschön!!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Ich freue mich sehr über so viel Zuspruch zu dem Post! Ich habe mich nämlich auch sehr gefreut mal ein paar Eindrücke aus meiner Heimat hier geben zu dürfen! :)

      Löschen
  7. Hui - Bobby - ich wusste gar nicht, dass du aus Rostock stammst :)
    Ich fahre demnächst über ein Wochenende nach Warnemünde. 2011 war ich schon einmal dort - damals im Hotel am Leuchtturm und dieses Mal nächtigen wir im Neptun. Ich freue mich schon sehr darauf. Hast du für Rostock oder Warnemünde NK- oder Eco Fashion-Shopping-Tipps?
    Die Bilder sind total schön und machen mir richtig Vorfreude! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jah! Überraschung! :)

      Oh das ist toll! Bist du dann nur über eine Nacht dort?

      Also ich muss ganz ehrlich zugeben, dass ich da nicht so viele Tips habe, da ich meine Liebe zur NK erst entdeckt hatte, als ich schon weggezogen war und Berlin da genügend Möglichkeiten bietet! ;)
      Ich habe mal gelesen, dass es im Neptun Hotel Colour Caramel gibt. Da habe ich nur leider nicht mehr geschaut, da wir zu kaputt waren. In Berlin hatte ich das nämlich noch nicht entdeckt.
      Ansonsten muss ich passen...

      Schön, dass die Bilder so gut ankommen. Da freue ich mich wirklich! :)

      Löschen
    2. Nein zwei Nächte....von Freitag bis Sonntag. Daher gehe ich davon aus, dass ich auch nicht wirklich zum Shoppen kommen werde und lieber das Meer genieße, wenn das Wetter passt. Aber im Hotel werde ich mal schauen ob ich CC entdecke *gespannt*^^

      Und ja - in Berlin hast du ja eine derart große Auswahl, dass du dich eigentlich sonst kaum über Verkaufsstellen informieren musst :D

      Löschen
    3. Probiere unbedingt das lecker Softeis am Strom! Da ist immer ne lange Schlange, steht groß "dänisches Softeis" dran und liegt zwischen nem Unterwäsche- und nem Taschenladen! Das ist das beste Softeis der Welt! :D

      Obwohl ich zugeben muss, dass ich meist in die gleichen Läden gehe und Neues eher im Netz bestelle. Schande über mein Haupt! ;)

      Hab nen ganz, ganz tollen Urlaub! :)

      Löschen