Sonntag, 7. April 2013

Gekauft: alverde Feenzauber LE, P2 Sand Style Polish und einiges mehr...

Ja. Ich bekenne mich. Ich kaufe gerne ein. Häufig und viel. Und besonders LEs. :)

Nach den ersten Vorschauen zur aktuellen alverde LE Feenzauber war ich nur minder beeindruckt. Im dm entdeckt durften dann aber doch nach und nach eine ganze Menge der Produkte mit nach Hause kommen.
Drei Lidschatten, die beiden Eyeliner und der dunkle Lippenstift durften mit. Die anderen Produkte fand ich nicht so ansprechend. Mit farbigen Highlightern, Bronzern, Körperouder & Co kann ich nur wenig anfangen und die Lippenprodukte waren viel zu beige-braun. Gerade in diesem Bereich fand ich die LE etwas fehlgeschlagen.

Was mir aber auffiel waren die wunderbaren Namen. Die waren definitiv nicht am Thema vorbei. Findet ihr Bezeichnungen wie "Blütenmeer", "Wiesentau" oder "Lichterkleid" nicht auch märchenhaft?
Diese verzaubernden Namen bezeichnen die drei gebackenen Lidschatten, die ich für jeweils 3,45€ mit nach Hause nahm. Die "40 - Blütenmeer" ist ein wunderbarer rosé-Ton mit leichtem Schimmer. Eine wundervolle Alltagsfarbe, die keinem weiteren Aufwand außer dem Auftrag der Wimperntusche bedarf, wenn man ein simples Augen Make-Up sucht.
Die "10 - Wiesentau" benennt dieses schöne pastellige grünstichige türkis. Die Farbe stelle ich mir wirklich toll in Kombination mit einem grau vor, aber auch solo kann er toll wirken.
Der Lidschatten mit dem klangvollen Namen "30 - Lichterkleid" sprach mich anfangs gar nicht an, schließlich hat man in gefühlten 391 Paletten einen sehr hellen bis weißen Lidschatten. Dieser jedoch ist etwas besonderes, wie mir nach kurzem Swatchen klar wurde: er schimmert golden. Ich würde sogar fast sagen, dass er duochrom ist - eine Besonderheit bei naturkosmetischen Produkten!
Die drei Lidschatten haben erst mal eine etwas härtere Kruste. Ist diese durchbrochen ist das Puder weich und samtig. Der Auftrag gestaltet sich durch die gute Farbabgabe leicht. Die Produkteigenschaften des rosanen Lidschattens sind leider ein klein wenig schlechter, als die der anderen beiden.


Beim Kauf der beiden Eyeliner fühlte ich mich wohl etwas mutig. Aubergine kenne ich bereits von meinem alverde-Mascara, aber das hellgrün ist doch etwas riskant. 2,95€ zahlte ich für die beiden Liner.
Der Eyeliner "10 - Lichterwind" hat ein sehr helles Pistaziengrün, das leicht schimmert. Aufgetragen ist der Schimmer verschwunden.
Die "20 - Blütenpracht" macht sich erwartet gut im Auftrag. Die Farbe wird auf dem Lid zu einem neutralen braun und man muss sich keine Gedanken um die Alltagstauglichkeit machen.
Beide Eyeliner haben eine Filzspitze, mit der ich sehr gut zurecht komme, da ich meinen Lidstrich so präzise auftupfen kann. Die Tinte ist etwas dünnflüssig und so kann ein zweiter Auftrag notwendig werden. Trägt man zu viel Flüssigkeit auf, kann sie etwas bröckelig trocknen - nicht so schön.
Die Eyeliner sind ganz okay, aber ich bezweifle, dass ich sie mir mit jetzigem Wissen noch einmal gekauft hätte. Den hellen Liner mag ich vielleicht im Sommer mal testen. Ist sicher spannend, mal was anderes auf dem Lid zu tragen.

Für 2,95€ bietet der Lippenstift "20 - Holundermeer" alverde-gemäße Lippenstift-Qualität von der ich sehr angetan bin. Leider ist die Farbe auf den Lippen doch ein ganzes Stück dunkler als erwartet. Ich bin mir noch etwas unsicher, ob ich ihn vorm Herbst überhaupt verwenden werde.

Von alverde durften außerdem noch diese zwei Produkte mit: der neue Haarerfrischer, der tatsächlich ganz nett riecht, von dem ich mir aber vor allem eine entwirrende Funktion erhoffe und die Probegröße der Fußbutter, da meine Füße momentan ziemlich trocken sind und ich sommerfeine Sandaletten-Füßchen möchte. Die Butter riecht recht frisch und gut und ich will sie nachts unter Sochen dick auftragen, damit sie gut einziehen und ihre Arbeit tun kann.



Zu guter Letzt habe ich auch bei P2 ein paar Neuheiten gekauft. Nachdem ich zwei der Sand Style Nagellacke bei einer Kollegin bewundern dufte, griff ich selbst auch zu. Ich entschied mich für "010 - adorable", "030 - seductive", "040 - illegal" und "050 - confidential" die jeweils nur 1,95€ kosten. Damit sind sie wesentlich günstiger als die Alternativen.
Alle Farben weichen etwas von dem Eindruck aus der Flasche ab und gefallen mir ausgesprochen gut. Das Finish ist spannend. Tatsächlich ist das Gefühl beim Anfassen auch sehr "aufregend". Augenscheinlich ist er sowohl matt, als auch glitzernd. Nach einer Schicht Topcoat kommen die Farben und der Glitzer noch etwas besser zur Geltung, wenn man dafür auch ein wenig

von der spannenden Wirkung einbußt.


Habt ihr ebenfalls bei der alverde-LE zugeschlagen?
Habt ihr Erfahrungen mit anderen "sandigen Nagellacken"?


Kommentare:

  1. Die sandigen Lacke finde ich gar nicht so schlecht, allerdings war für mich keine so besondere Farbe dabei, dass ich sie hätte kaufen müssen.
    Die Feenzauber LE hatte ich gesehen, mich etwas durchgeswatcht und sofort beschlossen, dass die LE großteils nur aus Glitzer besteht. Jetzt sehe ich lauter tolle Swatches auf den Blogs und wundere mich die ganze Zeit. x) Vielleicht muss ich doch noch mal gucken gehen.

    Ich hätte allerdings keine Ahnung, wie ich den hellen Eyeliner tragen sollte...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lea!

      Du kannst ja noch mal bei Kiko gucken, wenn da einer in deiner Nähe ist. Da gibts auch relativ günstige Sand-Lacke. :)

      Ich find die LE ist im Bereich Lidschatten sehr gelungen. Tolle Farben und auch NK-untypisch. Das ist definitiv noch mal einen Blick wert. :)

      Was ich mit dem grünen Eyeliner macher ist mir auch noch etwas unklar. Zu Fasching ist der bestimmt ganz fabulös... ;)

      Liebe Grüße!

      Löschen
    2. Kikos hab ich hier zur Genüge, aber auch da reizen mich die Farben nicht. Ich warte auch die Holo-Sand-Lacke. ;)

      Oh, und alles Gute zum einjährigen~

      Löschen
  2. Ich habe mir 2 Lippenstifte mitgenommen, auch wenn sie für mich ebenfalls besser in den Herbst passen, unter anderem auch den, den du hast. Die anderen Sachen fand ich zwar auch schön, aber eigentlich brauchte ich sie nicht. (Okay, die Lippenstifte brauche ich auch nicht zwingend, aber ... naja, ich habe immerhin lange nicht mehr was von einer Alverde-LE mitgenommen ;) ).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liath!

      Welchen zweiten Lippenstift hast du denn mitgenommen? :)
      Ohje...wenn ich danach gehe, was ich brauche, dann könnte ich wahrscheinlich für mindestens ein halbes Jahr absoluten Kaufstopp machen....abner ich kann nicht. Da leide ich dann nur drunter.... ;)

      Liebe Grüße! :)

      Löschen
    2. Federblüte (der Name ist schon so toll!) - so einen Nude-Apricot-Ton hatte ich immerhin noch nicht. :) Die Lippenstifte kommen auf meinen Lippen zum Glück auch ohne allzu bräunlichen Unterton raus, habe ich jetzt festgestellt.

      Löschen
  3. Die LE hab ich noch nicht gesichtet, aber ich schaue mich um :) Von p2 hab ich mir allerdings auch schon den Grauen gesichert^^ lg

    AntwortenLöschen