Samstag, 23. März 2013

Getestet: tetesept Zauberfee Bad

Zu Weihnachten habe ich dieses nicht-NK TETESEPT Kinder Badespaß - Zauberfee Bad - mit magischem Glitzer bekommen. Meine Familie legt auf Inhaltsstoffe & Co leider keinen Wert und ich werde für meinen "Tick" eher belächelt.
Gefreut habe ich mich trotzdem darüber und es nun auch endlich benutzt, denn bei seinen Kinderprodukten legt tetesept wert auf den Verzicht von Silikonen, Paraffinen, Mineralölen und Co und somit ist der Badezusatz dann doch recht naturnah.


tetesept beschreibt auf der Verpackung:
"Mit den zauberhaften Badeperlen macht Baden richtig Spaß.
Mit Farbe, fruchtigem Erdbeerduft und hautgesunder Pflege zaubern die Badeperlen Dein Badewasser bunt. Mit dem tetesept Zauberfee Bad tauchst Du in die märchenhafte Welt der Feen ein. Wünsch' Dir was mit dem zauberhaften Feenstaub. Siehst du das magische Glitzern im Wasser?
tetesept Kinder Badespaß enthält auf die empfindliche Kinderhaut abgestimmte Pflege mit Mandelöl und Bio-Calendula. Die Badeperlen auf Urea-Basis pflegen die Haut und unbedenkliche Lebensmittelfarbe färbt das Wasser bunt."

Wie oben beschrieben, habe ich den Zusatz geschenkt bekommen und weiß leider nicht genau, wie teuer er war. Ich habe ihn aber schon im dm gesichtet und ich schätze, dass so ein Tütchen ein bis zwei Euro kostet.
Kaum geöffnet strömte mir ein toller Erdbeerduft entgegen. (Passend zu meiner aktuellen HM Erdbeer-Haarcreme und Erdbeer-Körperpflege. :) )
Außerdem konnte man schön die kleinen rosa und lila Kügelchen sehen. Ins Badewasser gekrümelt bildeten sich am Boden der Badewanne tolle Muster mit den sich auflösenden Perlen und der Geruch entfaltete sich ganz toll - das ganze Bad roch plötzlich wunderbar nach Erdbeer.

Als die Badewanne voll gelaufen war, hüpfte ich hinein und wurde enttäuscht. Vom tollen Erdbeergeruch war kaum etwas wahr zu nehmen. Gen Ende dann so gar nichts mehr. Auch der Hauch von...naja, Schaum ist eigentlich schon gar nicht mehr die passende Bezeichnung, war nach kürzester Zeit weg. Der versprochene Glitzer...nun, der war kaum vorhanden. Das Badewasser flimmerte ein klitzekleines bisschen. Das wars.
Ich lag dann eine halbe Stunde in lila-rosanem, geruchsfreien, warmen Wasser. Baden selbst ist zwar angenehm per se, aber Spaß gemacht hat dieses Bad nicht.
Die Pflege auf der Haut war jedoch okay. Wenigstens ein Pluspunkt. Meine trockene Winterhaut habe ich trotzdem noch mit einer leichten Lotion gepflegt.
Die Inhaltsstoffe sind wie oben erwähnt okay und einigermaßen naturnah. Weiter hinten in der INCI-Liste kommen künstliche Tenside, Duft- und Farbstoffe vor. Palmöl ist auch enthalten.

Mein Fazit:
Ich bin wirklich enttäuscht. Ich glaube ich habe bisher auf dem Blog noch zu keinem Produkt so wenig positives sagen können. Buntes Wasser reicht einfach nicht aus, um ein tolles Bad zu machen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen