Donnerstag, 7. März 2013

Kosmetikmord: Aufgebraucht Februar 2013

Ich dachte, dass ich letzten Monat viel aufgebraucht habe...nun, diesen Monat war es nicht minder viel. Sehr selbst - hier meine geleerten Produkte:


Haare:


LAVERA Apfel Shampoo & Apfel Haarspülung (je 3,95€/150ml oder 200ml)
Ein paar Monate habe ich diese Haarpflege verwendet und für gut befunden. Leider ist sie mir auf Dauer nicht reichhaltig genug und der Duft überzeugt nicht so, wie gehofft. Einen genaueren Test findet ihr HIER.
Kein Nachkaufprodukt.


Gesicht:


ALVERDE Peeling Aprikose Calendula (ca. 2.50€/50ml, allerdings jetzt in neuer, größerer Tube)
Ich mag dieses Peeling wirklich gern und es gehört zu den Produkten, die dauerhaft im Einsatz sind. Seit ein paar Monaten gibt es eine neue Formel und das Peeling rubbelt nun noch besser alles ungewünschte aus dem Gesicht.
Nachkaufprodukt.

LAVERA Sensitiv Zahncreme Mint (2,45€/75ml)
Nachdem ich diese Zahncreme auf mehreren Blogs gesehen habe, musste ich selbst auch mal testen. Ich finde sie gut, aber dem Begeisterungssturm kann ich mich nicht anschließen. Ich hab momentan eine neue Tube in Gebrauch, werde danach aber vielleicht mal eine andere NK-Zahnpasta testen.
Vielleicht Nachkaufprodukt.

YES TO CARROTS C Me Smile Lip Butter (???€)
War mal in einer Glossybox und hat jetzt gute Dienste geleistet. Die Lippenpflege ist eher ölig und weniger wachsig, was am Anfang gewohnungsbedürftig ist und die Lippen auch gern etwas trockener werden lässt, aber im Endeffekt mehr pflegen soll. (Kann ich bisher übrigens bestätigen...)
Unglaublich toll war das Produkt aber nicht und ich hab auch schon was neues, darum:
Kein Nachkaufprodukt.

LOGONA Nachtcreme Bio-Zaubernuss (13,95€/40ml)
Meine momentane Lieblings-Nachtpflege und das wird sie wohl auch noch eine Weile bleiben. Einen ausführlichen Test gibt es HIER.
Nachkaufprodukt.


Körper:


HEYMOUNTAIN Apple Scrapple Body Cream (16€/150ml)
Gehörte zur Weihnachtsedition von Heymountain: Apfelduft. In Natura (das ist ja immer das doofe am Bestellen) roch das ganze dann sehr süß und stark, aber bei der Creme wurde der Geruch später angenehm fruchtig und etwas weicher. Die Creme hat gut gepflegt, aber da es eh nicht mehr erhältlich ist und mich nicht umhauen konnte:
Kein Nachkaufprodukt.

ALVERDE Glanz-Spülung Zitrone Aprikose (2,25€/200ml)
Ja genau. Unter Körperpflege. Zwar nutze ich diesen Condi auch, um Henna-Restkrümel auszuwaschen, aber die Hauptaufgabe hat er bei mir als Rasiergel. Ich habe noch nichts gefunden, was meine Haut so wenig beim Rasieren reizt, gut gleitet und danach kleinen Enzündungen vorbeugt wie der alverde Condi. Die Sorte hab ich gewählt, weil mir einfach der Duft am besten gefällt.
Nachkaufprodukt.

HEYMOUNTAIN Apple Scrapple Shower Gel (22,50€/500ml)
Gehörte auch zur Weihnachtsedition von Heymountain und war in der Benutzung echt enttäuschend. Während es aus der Flasche lecker fruchtig roch, erinnerte es mit heißem Wasser unter der Dusche an Apfelreiniger. :( Auf der Haut war der Reinigerduft später ein Glück nicht mehr wahrzunehmen. Trotzdem:
Kein Nachkaufprodukt.

HEYMOUNTAIN Pink Lady Bodyscrub (ca. 14€/150ml)
Ebenfalls von Weihnachten. Tolles Peeling, tolle Wirkung, tolle Pflege, Geruch nur im oberen Mittelfeld.
Kein Nachkaufprodukt.

HEYMOUNTAIN Mama's Apfelinferno Shower Smoothie (ca. 15€/150ml)
Lange habe ich keine Shower Smoothies gekauft, weil sie mir einfach zu teuer waren. Meine ewige Kosmetiksucht und ein paar Pröbchen konnten mich jedoch erweichen.
Aus dieser Weihnachtsedition rieche ich zu dem Apfel übrigens noch etwas Minze. Pflege toll. Geruch mittelmäßig.
Kein Nachkaufprodukt.


Ich hab dann noch ganz viele Duschproben von HEYMOUNTAIN geleert: einige Shower Smoothies und Haut Conditioner. Aber das nur am Rande.


Kommentare:

  1. Hui, das sind doch einige Produkte! =)

    Danke für den Hinweis auf das Alverde Peeling, das wollte ich die ganze Zeit schon testen und vergesse es immer wieder!

    Bin noch gar nicht auf die Idee gekommen, ungeliebte Spülungen als Rasiergel zu verwenden - sollte ich vllt. mal testen :-)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mach das gar nicht mal mit ner ungeliebten Spülung. Ich kaufe die schon immer extra dafür. Das ist auch unglaublich ergiebig, weil man immer nur recht wenig braucht, da die alverde Condis immer wunderbar auf der Haut gleiten. :)

      Löschen
  2. Das mit dem Alverde-Condi als Rasiergel ist ein Supertip! Ich habe nämlich auch noch welchen hier, aber für meine Haare taugt der einfach nix (zu viel Alkohol und Glycerin).
    Und das Peeling muss ich mir auch mal anschauen, nachdem mir die Lush-Sachen auf Dauer zu teuer sind und zu penetrant schnuppern.

    Bestellst du eigentlich in den nächsten 1-2 Monaten mal wieder was bei Heymountain? Ich würde eventuell auch ganz gern, da könnte man ja Porto sparen, wo wir doch beide in Berlin wohnen.

    LG
    Liath

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liath! :)

      Teste das mal. :)

      Ohje. ich denke nicht. Obwohl ich gerne würde.
      Ich bekomme jetzt allerdings kein Bafög mehr. Ein kleiner Studienkredit - unterstützend zum Nebenjob - ist zwar schon unterwegs, aber man weiß ja auch immer nicht, wie lange das dauert mit dem Bearbeiten und so. So lange da nichts bei raus kommt, muss ich sparen.
      Zumal ich noch haufenweise Zeugs hier habe und das evtl. auch mal von Vorteil ist, wenn ich nicht bestellen kann. Schließlich brauche ich die Sachen dann auch endlich mal auf. :)

      Liebe Grüße! :)

      Löschen
    2. Ja, mein Bafög läuft auch gerade aus (ich hoffe, ich bin dann aber auch in einem Semester fertig), von daher wäre das Sparen wohl auch für mich tatsächlich sinniger. ;) Zum Glück gibt es ja auch viele sehr günstige Dinge, die man sich in die Haare tun kann - zur Not das schnöde Sonnenblumenöl aus der Küche.

      Löschen