Mittwoch, 30. Januar 2013

Haarlänge Februar 2013

Heute etwas früher... ;)

Meine Haare wachsen momentan so vor sich hin...allerdings nicht ganz so schön, wie ich mir das vorstelle, denn jetzt rächen sie sich langsam für die viele warme und trockene Heizungsluft. Mit Spliss. Urgh!
Vor ein paar Tagen habe ich etwas S&D gemacht, allerdings muss ich mir da definitiv noch mal an einem besonders hellen Tag etwas Zeit für nehmen. Die Kante wird dann sicher etwas drunter leiden, aber ich hab es mir fest vorgenommen erst wieder bei Hüfte, mit 92cm, zu schneiden.
Ich stelle außerdem fest, dass meine unteren Zentimeter sich gern mal recht trocken anfühlen. Ich denke, dass das an der Sheabutter liegt, die ich in letzter Zeit für Pre-Wash-Kuren verwendet habe, denn Sheabutter legt sich eher ums Haar, als einzuziehen. Darum habe ich vor der letzten Wäsche mit Aubrey Organics' Honeysuckle und GPB Conditioner und einem Schluck Olivenöl gekurt. Meine Kopfhaut habe ich mit dem NightBlooming Öl verwöhnt. In der Hoffnung, dass sich meine Haare wieder zum "Normalzustand" bessern.

Meine aktuelle Haarlänge beträgt 88,5cm nach SSS.



Kommentare:

  1. Na, so weit ist es ja nicht mehr bis zur Hüfte! :)

    Ich habe momentan auch sehr mit Spliss zu kämpfen. Hab am Wochenende erstmal trimmen müssen. Jetzt versuche ich, die Haare mit Öl und der Cotton Candy Haircream (die ich vor allem dank deiner Empfehlung haben musste ;)) zu schützen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jah, ich freue mich total! Jeder Zentimeter mehr ist wie ein kleiner Sieg! :)
      Das ist mir den ganzen Aufwand auch wert! :)

      Der Cotton Candy Haarcreme! <3
      Du musst mir unbedingt sagen, wie du sie findest! Für mich ist es die Beste überhaupt! :)
      Welches Öl nutzt du denn? Ich find das immer interessant, sich da mal umzuhören...

      Löschen
    2. Ich mag sie sehr gern. Den Duft fand ich anfangs total betörend, wie auf dem Weihnachtsmarkt in der Naschecke, inzwischen kann ich ihn allerdings an manchen Tagen nicht mehr riechen. Ich muss mir wohl noch ein andere Creme zum Abwechseln besorgen, vielleicht Hair oder Woodstock. Oder die von Lush ...

      Momentan benutze ich ein selbst angesetztes Sonnenblumenöl mit verschiedenen Kräutern (Katzenminze, Rosmarin ...). :)

      Löschen
    3. Oh schade....ich kann davon nicht genug bekommen. :)
      Naja...allerdings ist Heymountain idR. wesentlich natürlicher, als LUSH, wenn auch nicht immer zu hundert Prozent. Also wenn du darauf Wert legst... ;)

      Das mit dem Kräuteröl ist eine gute Idee! Mit den einfachen Ölen (Sonnenblumen/Raps) komme ich auch super klar fürs Haar. :)

      Löschen
  2. WOW! Ja die etwas trockneren Spitzen sind etwas zu sehen aber das Gesamtbild ist wunderschön. Du und Princess ihr seid mein großes Vorbild was die Haare betrifft. Nach meinem Umzug will ich unbedingt auch mal deine Methode versuchen um meine Haare selber zu schneiden. Ich bin ganz gespannt und werde mir vorher aber noch ein paar Mal dein Video dazu anschauen. Liefs, liv

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liiiiiv! Sag mich doch so was nicht.... ;)

      Aber vielen Dank! Das ist echt toll zu hören. Man hat ja auch selbst immer seine Vorbilder und eifert nach....
      Probier das mal aus. Nach ein paar malen ist das echt nicht so schwer und auch beim ersten Mal war ich schon sehr zufrieden mit meinem Schneideergebnis.
      Erzähl dann mal, wie es war! :)

      Und ich muss Princess zustimmen: Längere Haare würden an dir sicher toll aussehen! :)

      Löschen
  3. Bei deiner Länge kannst du es dir ja dann bald auch leisten bisschen Spitzen zu schneiden. Die Hüfte winkt ja schon deutlich den Haaren zu! :)
    Bin momentan auch vermehrt mit S&D beschäftigt, weil neue Schere. Macht mir doch sehr Spaß. :)

    @Liv: Ich fühle mich geehrt, eines deiner Vorbilder in puncto Haare zu sein, aber in puncto Farbe und Glanz sind deine Haare so viel schöner (ach würde ich Henna doch auch vertragen...). Aber ich schnell mich dich ganz toll mit noch längeren Haaren vor. :)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Trotzdem tut jeder Zentimeter weniger weh. Ich glaube, wenn man die Haare wirklich wachsen lassen will, ist es egal, ob sie dann bei den Schultern, oder beim Klassiker sind. :)
      Ohje....übertreibs bloß mit dem S&D nicht....vorletztes Jahr hatte ich ganz doll mit sehr dünnen Spitzen zu tun, weil ich so viel davon gemacht hatte.... Ö.ö

      Was verträgst du denn am Henna nicht? Das wusste ich gar nicht....*mal auf deinem Blog schnökern geht*

      Löschen
    2. Ja ich weiß, bei mir schmerzt ja auch jeder mm...^^
      Nöö, ich schnippel nur das ab, was wirklich gespalten ist. Das würde sonst eh nur weiteraufreißen oder brechen. Ich kann mich dann GsD schon noch bremsen, auch wenns echt eine nette Beschäftigung ist. :D
      Bei mir hat farbloses Henna total ausgetrocknet, sowie die letzten Zentimeter rötlich verfärbt. An sich wäre ich ja mit meiner Naturhaarfarbe ganz glücklich, aber so ein bisschen Glanz durch Cassia wäre ja schon nett gewesen. Vom Volumen ganz abgesehen...


      Liebe Grüße :)
      (haach, schmacht. Will auch irgendwann bei Hüfte sein...)

      Löschen
    3. Wenns nicht ZU viel Spliss ist, muss ja auch nicht soo viel ab. ;)
      GsD?

      Oh schade mit dem Henna.
      Dann wars sicher kein Cassia, sondern farbloses Henna, das kann im Zweifelsfalle auch etwas färben. :/
      Hast du denn in den Spitzen mal blondiert oder so?

      Das mit dem Austrocknen ist bei mir direkt nach dem Henna auch etwas, allerdings bekomme ich das schnell in den Griff. Das hat wohl mit irgendwelchen Gerbstoffen zu tun, damit kommen einige leide nicht so klar... :(

      Aaaaach...schmeichel mir nicht so viel...das macht mich ganz verlegen.... :)

      Löschen
    4. Nö, es geht, sind eher einzelne Haare.
      GsD= Gott sei Dank. Diese Aussage verwendet man als Theologie-Studentin besonders oft. ^^

      Nöö, war noch nie blondiert. Die Spitzen waren nur etwas ausgeblichen, eher hellbraun.
      Bin aber eher auf den möglichen Glanz scharf, mittlerweile bin ich sehr happy mit meiner Naturhaarfarbe, weil halt der Zwang, Färben zu MÜSSEN, wegfällt (Und der (Kosten-)Aufwand).

      Da musst du jetzt durch! :P

      Löschen
    5. Hmm...früher habe ich auch einige Male Cassia genutzt, aber so tolle Ergebnisse, wie mit Henna hatte ich da eh nicht.
      Und der Kostenaufwand, den man sparen könnte - ja, der ist schon groß.... ;)

      Löschen
  4. Wow! Bei mir gehts schon wieder los mit trockenenn sptzen -.- Letzter Schnitt ist eine Woche her. Suuuper

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lila!
      Herzlich willkommen hier! :)

      Im Winter ist das auch echt garstig mit trockenen Spitzen, denn die viele Heizungsluft strapaziert das Haar.

      Vielleicht nutzt du mal ein anderes Leave In,zB. den Heymountain Haarcremes oder versuchst es mit einem Öl?
      Vielleicht guckst du dich im Haarforum auch mal hier um: http://www.haarforum.de/threads/203059-Die-wichtigsten-Infos-für-Neuzugänge
      Da sind so die wichtigsten Haartips treffend zusammengefasst....mit dem richtigen Aufwand hat es da noch jeder geschafft, seine trockenen Fusseln in schönes Haar zu verwandeln. ;)

      Löschen
  5. Die Kante ist doch total okay ;)
    Was ist denn mit deiner Hand passiert?:/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch hab ich auch nicht exzessiv kaputte Spitzen gekürzt... ;)

      Ich hab ne Sehenscheidenentzündung. Schon ne ganze Weile und deshalb mag die nicht so recht weg gehen...aber ich bekomme jetzt noch ne Ultraschalltherapie, dann geht das hoffentlich weg. :)

      Löschen