Sonntag, 20. Januar 2013

Gekauft: NightBlooming's Haaröl und Trockenshampoo

Vor kurzem wurde auf dem NightBlooming-Blog berichtet, dass es ein neues Trockenshampoo geben würde. Bisher habe ich immer Babypuder oder das Balea-Spray genutzt.
Balea war aber einfach nicht natürlich und in einer ollen Sprühdose (und so gut wie leer) und Babypuder ist Babypuder - der Babygeruch ist zwar schnell weg, aber ich wollte trotzdem etwas besonders Schönes für meine liebsten Löckchen haben. Die Ankündigung passte super und so wurde sofort bestellt.
Nach nur zwei Wochen habe ich dieses Paket aus den US erhalten. Es ist knapper ausgefallen, als ich es mir gewünscht hätte, denn bei NightBlooming auf etsy findet man so viele wunderschöne Haarsachen. Viel natürliche Pflege, aber vor allem auch besonders schönen und hochwertigen Haarschmuck.
Auf den Angebotsseiten der Pflegeprodukte ist sogar immer aufgeschlüsselt, welcher Inhaltsstoff was bewirkt. Auf den Seiten der einzelnen Schmuckstücke gibt es immer ein Stückchen Hintergrundwissen zu dem Teil, vorrangig aus der Welt des Fantasys oder der Legenden.
In schönes Blumenpapier eingewickelt und mit kleiner Botschaft erwarteten mich diese Produkte: Triple Moon Hair Anointing Oil 4oz & 0,5oz, Moondust Herbal Dry Shampoo 2oz & 0,10oz und ein Paar verzierte Bobbypins.

Triple Moon Hair Anointing Oil
Dieses Haaröl habe ich schon einmal in Probengröße gehabt und fand es ganz toll. Hier habe ich kurz die Vorteile aufgezählt.
Das Öl fand ich damals ganz wundervoll und sehr ergiebig. Um die kleine Probe leer zu bekommen habe ich sie damals mehrfach als Haarkur anwenden müssen/können. Meine Haare waren weich und sie rochen gut. Den schönsten Effekt hatte das Öl bisher aber auf meine Kopfhaut - ich habe bisher noch kein Öl gefunden, dass gestresste, juckende oder trockene Kopfhaut so pflegen konnte, wie dieses Öl. Seitdem ich NK benutze, habe ich leider nach einem Shampoowechsel oder von trockener Heizungsluft manchmal Probleme mit meiner Kopfhaut. Dieses Öl macht nach ein bis drei Behandlungen vor der Wäsche (bevorzugt über Nacht) dort oben alles wieder tutti.
Und den Geruch. Den find ich ja auch ganz traumhaft. Sehr kräuterig, sehr frisch, sehr wohlig. Obwohl der zugegebenermaßen wohl nicht jedem gefallen wird.
Die Kleingröße hiervon wird bei meinem Freund deponiert. (Schön, wie ich euch immer berichte, wie ich mich häuslich bei ihm einrichte... ;) )
Die Behälter sind ganz umweltfreundlich aus Glas und haben eine hilfreiche Pipette.

Moondust Herbal Dry Shampoo
Zu diesem Produkt kann ich selbstverständlich noch nicht so viel berichten, aber ein Bericht wird sicher noch folgen.
Das Trockenshampoo riecht ganz ähnlich dem Öl, was mir natürlich absolut passt, da ich den Duft so wundervoll finde. Eine leichte pflanzliche Note nehme ich noch wahr.
Und das pflanzliche, das ist hier ganz spannend. Viele Trockenshampoos und auch Babypuder basieren auf Talkum - dem pulverisiertem Mineral Talk. Dieses Shampoo ist pflanzlich und deshalb eine ganz spannende Abwechslung.
Beim ersten Ausprobieren der Konsistenz in der Hand habe ich festgestellt, dass das Pulver ganz leicht krümelig ist. Da bleibt abzuwarten, wie sich das bei Anwendung im Haar anfühlt.
Auch hier kommt die kleine Größe zu meinem Freund.
Während der große Behälter aus Glas ist (und mich sowieso an einen RIESIGEN - mit so viel Produkt habe ich gar nicht gerechnet - Gewürzstreuer erinnert), ist die Packung der Probiergröße aus Plaste mit einem kleinen Dosierhelfer innen.

Butterfly Soul Hair Pins
Da ich mich der Vernunft wegen gegen einen der schönen Stäbe entschied, wählte ich als Ersatz diese hübschen Bobbypins für nur 5$.
Die Pins halten fest im Haar, sind frei von scharfen Kanten und Graten, die das Haar beschädigen können und machen mit den kleinen goldenen Schmetterlingen und irisierenden Hängerchen ein schönes Bild in meinem Haar. Da ich in meinem offenem Haar meist irgendwie Pins verstaue, kann ich sie super gebrauchen.
Wie gewohnt überzeugt hier die Qualität und ich finde für den Preis kann man sich bei NightBlooming's Hair Pins ein kleines "Etwas Gutes" tun.


Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit meiner Bestellung. Solltet ihr den Online Shop noch nicht kennen, dann guckt unbedingt mal vorbei. :)


Kommentare:

  1. Die Marke kannte ich noch gar nicht. Die INCIs vom Trockenshampoo sind wirklich total ansprechend. Ich nutze aktuell das Produkt von Lush, welches auf Maismehl basiert, aber dennoch Talc enthält. Daher könnte ich mir auch vorstellen das Moondust Trockenshampoo zu probieren.

    Liebe Grüße
    °Sun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sun! :)

      Naja, ob man da von Makre reden kann... ;)

      Das LUSH-Shampoo hatte ich auch schon ins Auge gefasst, aber eigentlich war ich ja noch versorgt. Dies hier war, wie gesagt, ein absoluter Spontankauf.
      Ich werde in einiger zeit auf jeden Fall berichten, wie es mir gefällt. Nur brauche ich solche Produkte gerade eher weniger, da meine Haare momentan sehr wenig fetten.

      Was ist eigentlich aus deinem Pulver-Shampoo Versuch geworden?

      Löschen
    2. Naja es ist bei einem Versuch mit nur einem Produkt geblieben :D Aktuell teste ich mich durch alle möglichen Shampoos....

      Löschen
    3. Hats nicht gut geklappt?
      Berichte mal! :)

      Löschen
  2. Ui, sehr schöne Sachen! Den Shop habe ich auch schon länger im Auge, mir gefällt das Konzept sehr.

    Ich nutze auch das Trockenshampoo von Lush, alternativ Kakao oder Mehl.

    Meinen heiligen Haaröl-Gral habe ich bei Khadi gefunden, aber ein bissl Abwechslung wäre natürlich auch nicht schlecht ...

    LG
    Liath

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Welches khadi-Öl hast du denn? Das Amla-Öl?
      An dem habe ich mal geschnuppert und fands leider recht abschreckend.

      Du kannst dich ja mal bei deren Haarschmuck umschauen. Den finde ich ganz grandios. :)

      Löschen
    2. Ja, genau das. Der Geruch geht gar nicht (er wird nach einigen Stunden auch irgendwie schlimmer, als hätte man Räucherstäbchen in altes Frittieröl getunkt), aber deshalb benutze ich das auch nur mit Handtuchturban oder nachts und wasch es dann wieder raus. :)

      Ja, der Haarschmuck ist echt schön! Wobei ich ja momentan eher mit Flexi8 liebäugele, da ich Haarstäbe und -spangen selber mache.

      Löschen
    3. Ooooh...wirklich? Da will ich mal was sehen! :)

      Flexis sind auch ganz toll. Ich hab schon ne große Sammlung, obwohl ich kürzlich wieder ein paar verkauft habe, da sie zu klein wurden. ;)

      Löschen
  3. die marke kenne ich noch gar nicht, werde aber vielleicht einmal vorbeischauen :)

    wie und wann hast du denn das öl auf der kopfhaut verwendet?

    lg
    svetlana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das mal. :)

      Das Öl habe ich einfach in den Händen, besonders auf den Fingerspitzen, verrieben und dann versucht einzumassieren.
      Ganz einfach ist es nicht, alle Stellen zu erwischen, aber mit etwas Zeit und etwas Ruhe ist das eine angenehme Entspannungsübung. Zumal eine Kopfmassage die Durchblutung und damit das Haarwachstum anregt.
      Das Öl habe ich einige Stunden vor der Wäsche oder in der Nacht davor aufgetragen.

      Löschen
  4. vielen Dank für die Vorstellung dieses Shops. Da ich ohnehin eine CO in Auftrag gegeben habe, bin ich natürlich in Versuchung, da noch ein paar andere Dinge beizulegen. Das Öl klingt total interessant und auch den Tee würde ich gerne einmal ausprobieren. Wie denkst Du über den Tee resp. über eine allfällige Wirkung?
    Hast Du evtl. die eine oder andere Hair Salve schonmal ausprobiert?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu! :)
      Eine CO? Was ist das? :)

      Hmmm.....wie ich drüber denke....ich halte es für unnötig. Besonders als Rinsen sollen ja Tees die Möglichkeit haben, zB. die Farbe zum Strahlen zu bringen. Allerdings ist das für mich nicht Grund genug, da wo was zu bestellen.
      Zur Pflege nutze ich andere Mittel und zum Verstärken der Farbe kann man bei uns im Supermarkt normalen Tee kaufen: Kamille für blondes Haar, Früchtetee für rotes Haar usw...google das mal, da solltest du genaue Aufzählungen finden.
      Tees zur Farbverstärkung habe ich allerdings noch nie getestet, darum mag ich darüber nicht so recht urteilen...

      Der Hair Salven weniger: Ja, ich habe alle drei getestet und war wenig zufrieden. Sie waren mir zu schmalzig und haben meine Haare nicht allzu toll gemacht.
      Hier habe ich einen Kurz(!)bericht darüber geschrieben: http://nixenhaar.blogspot.de/2012/04/wie-finde-ich-blo-das-richtige-leave-in.html

      Im Haarforum findest du auch ganz viel dazu. Dort waren fast alle sehr begeistert davon: http://www.haarforum.de/threads/280766-Panacea-Hair-Salve-%28von-NightBlooming-Etsy%29

      So....ich hoffe meine Textwand dient als gute Antwort... ;)

      Löschen