Samstag, 29. Dezember 2012

Glossybox Dezember 2012

Ich hoffe, ihr hattet alle wunderbare Weihnachtstage und die Möglichkeit, etwas vom Alltagsstress zu entspannen!
 
Mit etwas Verspätung berichte ich nun über die letzte Glossybox.
Vorab: Langsam bin ich ziemlich enttäuscht über die Boxen. Im alten Beautyprofil gab es eine Frage, bei der man angeben konnte, dass man vorrangig Naturkosmetik nutzt. Seitdem diese Frage mit dem Update der Glossybox-Website und einer Neugestaltung des Beautyprofils entfernt wurde, erhalte ich wesentlich weniger NK und kann mit dem Inhalt der Box immer weniger anfangen.
Hier die, in meiner Box enthaltenen, Produkte:

ALESSANDRO Snowflake Smoothing Hand Cream
Schönes Design, netter Geruch, keine NK. Wird verschenkt.

COSLINE Concealer Nr. 965
Ohje. Viel zu dunkel. Wer soll denn das nutzen. Da kenne ich tatsächlich niemanden.
War wohl ein Produkt, dass niemand kaufte. Danke Glossybox....

ESSIE Nagellack - Mirror Metallics  - No Place Linke Chrome
Ein schöner Nagellack von einer meiner Lieblingsfirmen. Ich habe nur leider schon viele Chome-Lacke. Wird trotzdem behalten. Ich kann zu Nagellack einfach nicht nein sagen. ;)

 

INSTITUT KARITÉ PARIS Extra Gentle Body Milk
Ich dachte beim Überfliegen des Flyers, dass mich hier vielleicht NK erwarten könnte, aber selbstverständlich nicht.
Wunderbar.
Vielen Dank.
Nicht.
 
KORRES Eyeshadow
Eine wunderschöne Farbe. Keine NK, aber für den schönen Lidschatten werde ich sicher eine Abnehmerin finden...

Außerdem dabei:
GLOSSYBOX False Lashes
Unglaublich. Guckt die euch an!!!
Selbst, wenn ich unechte Wimpern tragen würde, könnte ich hiermit nichts anfangen. Das sind doch keine Wimpern mehr, sondern...ich weiß auch nicht...wer denkt sich so was aus???


Mein Fazit:
Ihr dürft drei mal raten....ja, ich bin absolut nicht begeistert.
Was mich am meisten enttäuscht ist zu sehen, welche vielen NK- oder naturnahen Kosmetika ich in dieser Box hätte haben können.

Einen Versuch bekommt die Glossybox noch von mir. Die Kündigung wird vorgeschrieben und dann im Zweifelsfalle angeschickt.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen