Sonntag, 25. November 2012

Getestet: Heymountain Badetab schäumend & brausend "Waterworld"

Vor einigen Tagen kam wieder ein Heymountain Päckchen an und es war wieder ein gratis Badetab für mich enthalten. Recht spontan entschied ich dann vorgestern bei meinem Freund baden zu gehen. Dabei musste ich feststellen, dass er eine viel tollere Badewanne hat, die viel mehr schönes Badewasser fasst, als wir in unserer WG haben.
Wie dem auch sei. Kommen wir zum Badezusatz: dem Waterworld Badetab von Heymountain.
Der klitzekleine Badetab. :)

Türkisblauer brausender und schäumender Badetab mit frischem, aquatischen Duft nach Meer und Sonne.
Herrlich türkisgrünes Wasser, eine leichte Meeresbrise und Sonne satt. Das sind die Vorstellungen, die wir bemühen, um dem Winter Blues in good old Germany zu entfliehen. Um diesen Träumen Taten folgen zu lassen, haben wir dieses brausende und schäumende Badeteil entwickelt, so dass zumindest dafür gesorgt ist, dass das Badewasser in genau diesem hellen Türkis gefärbt ist und dich der Duft nach Meer und sonnendurchflutetem Strand umgibt. Wir sagen nur: Schlechte Laune ade mit diesem ungewöhnlichen, frischen, aquatischen Duft!
Langsam löst er sich.
Zu den Badetabs bei Heymountain sollten vielleicht noch ein paar Worte der Erklärung folgen.
Es gibt drei Kategorien: brausende Badetabs, die nur sehr wenig Schaum machen können und eher pflegend sind, schäumende Badetabs, die kaum pflegen, aber wunderbar schäumen und eine Mischung dieser Eigenschaften: schäumend-brausende Badetabs.
Dieser war also ein Mischtab.

Das 5,50€ teure, riesige, blau-türkise Badeteil schmiss ich also ins Wasser und wartete, bis die Wanne voll war. Schon gleich beim anlösen bildete sich Schaum und das Wasser begann sich tatsächlich zu verfärben.
Der Duft gefiel mir gut. Er war leicht blumig, oder fruchtig und weniger aquatisch als beschrieben, aber ziemlich neutral bzw. unisex (ihr merkt: ich bin im Düfte beschreiben echt ne Niete! ;) ) und nicht ganz so stark, wie ich ihn von anderen Heymountain-Badezusätzen kenne.

Ich hüpfte dann mit meinem Hörbuch (noch immer "Harry Potter and the Deathly Hallows") und einem Caipi (vom allerliebsten Freund gemixt) ins schaumige Nass.
Ich genoß das Bad über eine halbe Stunde - ich fands echt super! Am besten war aber diese unglaublich krasse, tief-türkise Meerfarbe!
Danach übergab ich das Bad dann an meinen Freund (die guten alten Zeiten, in denen man noch nacheinander badete lassen grüßen), dem der Geruch auch gut gefiel - er war also nicht zu feminin. Mit der Duschbrause schäumte er das Bad wieder etwas auf, was auch einigermaßen gut funktionierte.
Der viele Schaum beim Wasser einlassen.
Nach circa einer Stunde war der Badespaß vorbei und wir beide happy.

Die INCIs des Badetabs sind gut. Viele Öle sind enthalten, aber die Duftstoffe zum Teil chemischer Herkunft.

Nach dem Bad fühlte sich meine Haut gut an. Sie war nicht trocken, allerdings auch nicht herausragend gepflegt. Sie war für den Moment und bis zur nächsten Dusche aber so ziemlich perfekt. Nicht spannend, nicht schmierig und anfangs auch leicht duftend.
Der Geruch verflog leider schneller als erwartet, aber das Badeerlebnis hinterließ ein länger bleibendes und wunderbares Gefühl der Entspannung und Ruhe.

Kommentare:

  1. Oh Gott, ich muss ganz, ganz dringend etwas bei Heymountain bestellen, glaube ich... du hast nun schon so viele coole Sachen beschrieben... wobei mir über 4€ für einmal Baden nun doch etwas viel wären...

    LG!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die haben wirklich unendlich tolle Sachen. Was ich jetzt über die Weihnachtszeit schon für Geld an die los geworden bin, bei den ganzen limitierten Sächelchen....
      Mir ist das auch zu teuer, aber meistens bekommt man einen Badetab als Goodie zur Bestellung dazu. Neben anderen Geschenken. ;)

      Löschen
  2. Da bin ich ganz neugierig geworden und auf die Heymountain-Seite gegangen, total spannende Sachen gefunden (Rasiiiiercreme!!!), BÄM,alles voll mit Benzoaten :( Allergie lässt grüßen ... :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das tut mir Leid für dich. :(
      Sind denn auch die Pflegeprodukte damit, oder nur die seifigen Produkte? Du kannst denen bestimmt auch ne Mail schicken und dir sagen lassen, welche Produkte das nicht enthalten.

      Was ist denn das für ein Stoff und was macht er in den Produkten?

      Lieber Gruß!

      Löschen
    2. Ich habe ein paar Sachen gefuden, die das nicht enthalten, aber die haben mich nicht sooo wahnsinnig interessiert. Mist.

      Benzoate sind zum Konservieren. Die persönlichen Feinde meiner Haut sind Sodium Benzoat (Natriumbenzoat) und Benzylbenzoat. Sie beruhen beide auf Benzoesäure, da reicht schon die Lektüre des (kurzen) Wikipediartikels, um dir den Appetit zu verderben ;)
      Wobei Benzylbenzoat auch in der Natur vorkommt. Im Zimtbaum z.B. Trotzdem ist es als gesundheits- und umweltschädlich gekennzeichnet... Also ein sehr sympathisches Zeugs ;)
      LG

      Löschen