Freitag, 7. September 2012

Gefärbt - mit Esthertol

Da ich die letzten Tage aufgrund meines Wohlbefindens nicht arbeiten war, hielt ich es für clever, die viele Zeit zu Hause zu nutzen und meine Haare zu färben.
ohne Blitz
Ich hatte mal wieder Lust auf eine knalligere Farbe und habe deshalb das berüchtigte "Rot Extra Stark" von Esthertol bestellt. Mit der Farbe habe ich im Dezember auch angefangen meine Haare zu hennen, aber ich war damals enttäuscht, dass die Farbe beim Waschen immer sehr ausblutete. Mittlerweile habe ich aber festgestellt, dass auch andere Farben bei mir ausbluten. Muss wohl an meiner Haarstruktur liegen.
Da kann ich mit dem Minimum mehr mal leben.
Also: Yay! Knalliges rot! :)


 
Ich habe zum Färben benutzt:
3x Esthertol "Rot Extra Stark" (je 85g)
½x Henné Color "Mahagoni" (zum Strecken)
125ml Zitronensaft
125ml Olivenöl
heißes Wasser


Ich habe zum ersten Mal Öl ins Henna gegeben, da ich bisher immer Angst hatte, dass es die Farbe negativ beeinflusst, schließlich sollen die Haare beim Färben möglichst fettfrei sein.

Hier Bilder vom Ergebnis.


mit Blitz
mit Blitz













mit Blitz





mit Blitz













Wie findet ihr's? Gefällt euch das rot?


Kommentare:

  1. Ich finde, es steht dir super!
    Das Regal ist toll aber bei einer riesigen Sammlung wird es problematisch, du hast Recht.
    Meine Sammlung ist ja noch in den Kinderschuhen...
    Wieviele Nagellacke hast du denn etwa? :D

    AntwortenLöschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen