Freitag, 15. Juni 2012

Die Naturkosmetik Beautybox: twist.bag 03 - Juni 2012

Nachdem ich letzten Monat wirklich angetan von meinem ersten twist.bag war konnte ich die Ankunft der folgenden Lieferung kaum erwarten. Gestern wurde ich mit einer Benachrichtigung von der Packstation überrascht und als ich nachsah entdeckte ich in ihr meine nächste natürliche Wundertüte. Die Lieferung erfolgte diesen Monat etwas früher, da die beiden Erfinderinnen im Urlaub sind und die Bags bereits davor versandten.
Beim Auspacken war ich doch erstaunt, dass nur so wenig in meinem Beutelchen war, auf den ersten Blick schienen es nämlich nur zwei  Produkte zu sein, doch eines davon ist gleich ein ganzes Set.

Seht selbst:


MÁDARA Reiseset für unreine Haut und Mischhaut
Laut dem netten Zettelchen in meinem Bag erhalten alle dieses Reiseset gemäß des Beautyprofils.
Anfangs war ich doch etwas irritiert, dass "nur" ein solches Set in meinem Bag ist, aber als ich mir alles genauer anguckte war ich doch sehr angetan. Da ich in letzter Zeit mit meiner Haut eher weniger zufrieden bin passt dieses Set doch recht gut.
Das Set besteht aus 25ml Reinigungsmilch, 2x5ml Toner, 3ml Tagespflege, 3ml Nachtpflege und 3ml Augenpflege.
Außerdem wurde der Lieferung noch ein ausführliches Informationsheft des Herstellers MÁDARA beigelegt, welches sehr hochwertig und informativ ist.
Da ich MÁDARA noch gar nicht kannte habe ich gleich mal gegoogelt. Neben einer sehr interessanten Webseite konnte ich kaum anderes finden. Keinen deutschen Onlineshop, kein berliner Geschäft in dem es die Produkte zu kaufen gibt, nicht mal im twist.shop gibt es alle Produkte, was ich doch etwas seltsam finde, schließlich werben sie mit dem Bag dafür. Vielleicht muss ich aber auch einfach nochmal etwas genauer gucken.

SUSANNE KAUFMANN Feuchtigkeitsmaske
Die Maske hat eine schöne fluffige Konsistenz, wie ich sie auch schon von den Heymountain Masken kenne und schätze. Sie riecht ziemlich parfümiert und künstlich und wirkt dadurch wenig natürlich. Das finde ich nicht so toll.
Ein Tröpfchen habe ich auf meinen Händen verteilt und da wirkt die Creme ziemlich reichhaltig. Nun wundere ich mich, ob es nicht zu viel für meinen Hauttyp ist. Na mal sehen....
15ml sind enthalten, das sollte schon für mehr als eine Anwendung reichen. Ich finde die Größe wirklich schön und passend für die Probe einer Gesichtsmaske.


Mein Fazit:
Wieder eine schöne Zusammenstellung. Ich finde es gut, dass beim twist.bag tatsächlich aufs Profil eingegangen wird und man nicht irgendwelche Anti-Age-Pflegen bekommt.
Ich freue mich schon die Produkte testen zu können.

Mein twist.bag Abo werde ich sofort um zwei Monate verlängern.
Wollt ihr die NK-Beautybox auch einmal testen könnt ihr sie hier abonnieren.


EDIT:
°Sun hat gerade auch ihren Beitrag zum twist.bag 03 veröffentlicht. Zu finden hier.
Schaut mal rein, sie setzt sich auch mit den Inhaltsstoffe auseinander und berichtet spannendes über die Kaufmann Maske.

Kommentare:

  1. Hihi - fast gleichzeitig :D
    Ich hab dich gleich mal verlinkt :)

    Liebe Grüße
    °Sun

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Bobby,
    danke für die Vorstellung deiner Box. Meine Box war total anders, aber konnte mich auch nicht mit allen Produkten überzeugen.
    Ich verschenke einige meiner Sachen auch sehr gern, aber es gibt auch Dinge, die ich gern aus den Boxen von anderen Mädels hätte.
    Zum Glück gibt es dafür auch eine Webseite. Dabei handelt es sich um eine Tauschcommunity für Kosmetikartikel.
    Wenn Du Interesse hast mit mir zu tauschen, würde ich mich sehr freuen. Schau doch einfach hier (http://www.frayja.de/market/owned/claudi ), ob dir was gefällt.

    Wünsche Dir noch einen schönen Abend.

    LG Claudi

    AntwortenLöschen
  3. Ich war leider nicht komplett beglückt mit den Madara Produkten (http://www.snaphappy.de/tausendschoen/2012/07/madara-testset.html), aber ich habe auch noch nicht alles ausprobiert, das muss ich zugeben. Die Kaufmann Gesichtsmaske habe ich noch nicht probiert. Da kann ich mich nicht äussern.
    Gruß, SnapHappy

    AntwortenLöschen