Mittwoch, 25. April 2012

Wie finde ich bloß das richtige Leave In?

Achja...Leave Ins. Eine so einfache und gute Idee und doch ist es so schwierig das richtige zu finden.
Ich habe schon einige gute und einige nicht so gute Sachen getestet, aber für das Jahr 2012 habe ich mir vorgenommen mein absolutes Produkt zu finden.

Der Begriff "Leave In" kommt aus dem Englischen und bedeutet "Lass es drin". Die als "LI" abgekürzte Pflege bezeichnet ein Produkt, dass zwischen den Haarwäschen aufgetragen und nicht mehr ausgespült wird.
Leider enthalten die meisten Drogerie-Leave Ins haufenweise Silikone, die das Haar schön aussehen lassen, aber nicht pflegen. Darum sollte sich jeder Pflegejunkie sein Leave In selbst zusammenmischen oder sich an anderen Stellen nach solchen Produkten umsehen.

Am Anfang meiner Pflegeleidenschaft habe ich meine Leave Ins aus Wasser, Conditioner, Ölen und Gesichtswassern selbst gemacht und mithilfe einer Sprühflasche dosiert.
Irgendwann habe ich aber die Bedürfnisse meiner Haare besser kennen gelernt und bin zu faul geworden mir solche Sachen zusammenzurühren.

Hier eine kurze Übersicht der Leave Ins die ich seitdem getestet habe.
Die Reihenfolge ist willkürlich, aber die Farbe des Eintrags bezeichnet meine Zufriedenheit.
Bitte vergesst nicht, dass gerade bei dem Thema Körperpflege alles sehr subjektiv ist und was bei mir nicht gut funktioniert bei euch ganz wunderbar sein kann.


Olivenöl
  • zu reichhaltig
  • schwer zu dosieren
  • macht das Haar schwer und schmierig
  • zieht nicht ins Haar ein
  • macht das Haar schwer und schmierig
  • seltsame Konsistenz
  • schwer zu verteilen
  • schwer zu dosieren
  • macht das Haar schwer und schmierig
  • lässt sich schwer auswaschen
Kokosöl
  • leichte Pflege
  • Haar fühlt sich bei Kälte seltsam an
  • günstig
  • nicht überwältigend
alverde Haaröl
  • pflegt Haar gut
  • günstig
  • nicht überwältigend
alverde Körperbutter
  • pflegt Haar
  • günstig
  • seltsames Haargefühl
NightBloomings Triple Moon Oil
  • toller Duft
  • tolle weiche Haare
  • schwer überzudosieren
  • sehr angenehm auch für die Kopfhaut
  • sehr ergiebig
  • guter Geruch
  • tolle weiche Haare
  • leicht zu dosieren
  • viele Öle, Vitamine & Co

Mein alverde Haaröl ist so gut wie alle. Ich schätze ich komme damit noch über 1-2 Wochen.
Als nächstes will ich jetzt die Haarcremes von Heymountain testen. Beide haben sehr ähnliche Inhaltsstoffe und ich habe auch nur beide bestellt, weil mich die einzelnen Düfte bzw. deren Beschreibungen so angesprochen haben. Ich bin gespannt!

Kommentare:

  1. hey bobbsilein, wollen wir vielleicht bei HM zusammen bestellen? ich brauch grad nichts weiter, möchte aber gerne auch dei haarcremes testen. damit allein schaff ich aber nicht den mindestbestellwert...
    lg romi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry Romi, ich hab die Cremes schon daheim. Aber ich habe gehört, dass die bei telefonischen Bestellungen nicht so viel Wert auf den Mindestbestellwert legen. :)

      Löschen