Sonntag, 21. August 2016

Fotografie: Berlin abseits der Touristenpfade

Vor einer Weile hat mich die zauberhafte Julia von Tried It Out in Berlin besucht. Während ihres Kurzurlaubs hier habe ich einige Fotos gemacht, die ich heute gern mit euch teilen möchte.
Wenn man hier in Berlin lebt und besucht wird, ist das immer so eine Sache: ich bin froh, wenn ich nicht mehr die klassischen Sehenswürdigkeiten zeigen muss. So haben Julia und ich unser Berlin-Programm ein wenig abseits der klassischen Touristenpfade geplant. Unter anderem entführte ich Julia aufs Tempelhofer Feld, den stillgelegten Flughafen mitten in Berlin. Neben einem Spaziergang über das Feld, machten wir auch eine Führung durch das Gebäude, bei der ich ein paar schöne Gelegenheiten zum Fotografieren hatte. Abends im Regierungsviertel zu fotografieren hatte ich schon länger geplant und es ergab sich dann spontan. Auch das war ein tolles Erlebnis mit meinem lieben Besuch - das Licht, die untergehende Sonne, die blaue Stunde, das Wetter, die Luft, die Spree - alles passte so wunderbar und sorgte bei uns beiden für gute Stimmung.
Am letzten Tag von Julias Besuch machten wir einen Ausflug zur Pfaueninsel. Am Wannsee gelegen ist diese kleine Insel bewohnt von halbwild lebenden Pfauen. Ein Besuch unter der Woche bietet sich an, da weniger los ist auf der Insel. Bei gutem Wetter kann man das viele Grün mit einem kleinen Picknick genießen.
 

Montag, 15. August 2016

Kosmetikmord: Juni & Juli 2016 - XXXXL!

Die letzte Zeit war für mich unheimlich aufregend, mitreißend und toller. Ein Grund, warum es hier ruhiger war und der Grund für diese doppelte Ausgabe des Kosmetikmords. Mit besonders vielen leeren Produkten!
Vielleicht blicke ich auch aufgrund des Schwungs bei mir so stolz auf die fleißig geleerten Produkte. Und vielleicht habe ich mich auch deshalb endlich von ein paar Altlasten getrennt: Produkte die teilweise schon ziemlich lange geöffnet bei mir rumstanden, die mich aber nicht so recht begeistern konnten oder denen tollere Produkte in den Weg gekommen sind. Diese Produkte habe ich nun einfach weggeschmissen - verschenken wollte ich sie nicht mehr. Über die entsorgten Produkte werde ich nicht berichten, denn viele davon habe ich gar nicht ausgiebig getestet. Eine Meinung dazu kann ich also kaum abgeben.
Für die fleißig aufgebrauchten Produkte, gibt jetzt wie immer die Kurzreviews!


ALVERDE Color-Glanz-Spülung (2,25€/200ml)
Diese Spülung ist eine Neuversion, die extrem fruchtig nach Früchtetee riecht. Ich nutze die Spülungen ja unheimlich gern für Kuren, zum Rasieren und zuletzt auch wieder regelmäßig nach dem Schwimmen, um die Haare vom Chlor zu befreien.
Nachkaufprodukt.

Mittwoch, 10. August 2016

Haarbande: Favourite Four



Manchmal ist es wirklich schwer, persönliche Lieblinge festzulegen. Als wir das Haarbande Thema für diesen Monat bestimmt haben, war ich total ratlos, was meine vier Haar Favourites sein würden. Als ich mich aber an die Arbeit für den Artikel machte und den Blick durchs Badezimmer schweifen ließ, hatte ich innerhalb kürzester Zeit meine Lieblingsprodukte gefunden.
Darunter sind drei Haarpflegeprodukte, auf die ich nicht so ganz 100%ig festgelegt bin, aber mehr dazu gleich, und ein Utensil, dass mich schon über Jahre begleitet.
Alle vier Favourites düften für Langzeitleser des Blogs nicht neu sein. Die Produkte begleiten mich schon lange und sind entsprechend auch hier immer wieder zu Gast gewesen. Ich hoffe ihr habt sie noch nicht über.

Sonntag, 10. Juli 2016

Haarbande: Lange Haare im Sommer



Auch wenn der Sommer dieses Jahr etwas schüchtern ist und sich kaum zeigt, möchten wir in der Haarbande unsere Tipps und Tricks für lange Haare im Sommer mit euch teilen.
Tatsächlich mache ich im Sommer nicht so viel Spezielles für meine Haare, aber die Umstände und Möglichkeiten fordern doch einen etwas anderen Haarumgang.

Haarwäschen
Im Sommer wasche ich meine Haare gerne öfter. Klar, es ist heiß und man schwitzt und man ist viel häufiger draußen unterwegs. Dort ist es trockener und staubiger. Kurzum: die Haare werden viel schneller fettig und schmutzig.

Montag, 20. Juni 2016

Ein bisschen Luxus: Die Alterra Orchidee Serie - oder: Zeit

Irgendwie ist es schon komisch, die Worte Luxus und Alterra in einer Überschrift zu verwenden. Mit Luxus verbindet man ja sonst eher teure Produkte mit hochwertigen Inhaltsstoffen. Luxus kann aber auch etwas ganz anderes sein - zum Beispiel sich Zeit für sich selbst zu nehmen. Genau in diesem Zusammenhang bin ich nämlich auf die Pflegeserie Orchidee von Alterra gestoßen.


Ich hatte erst kürzlich eine ziemlich stressige Phase abgeschlossen. Zu deren Ende gab es mal wieder ein 20% Rabatt Aktion auf Alterra Produkte. Beim planlosen Stöbern bin ich auf die Anti Age Serie der Rossmann Eigenmarke gestoßen - aus einem einzigen Grund: der Ampullen Kur. Auf sowas hatte ich Lust, also nahm ich sie mit, zusammen mit der Gesichtsmaske und später in der Woche kaufte ich wegen meiner Freude an den Produkten noch das Serum dazu.